Abo
  • Services:
Anzeige
Intels letztes Highend-Mainboard Kingsley mit Sockel LGA-1150
Intels letztes Highend-Mainboard Kingsley mit Sockel LGA-1150 (Bild: Intel)

Grafikleistung von Haswell und Ivy Bridge im Vergleich

Eine erneute Verdoppelung der Grafikleistung hat Intel versprochen - und immerhin bis zu 80 Prozent schneller ist HD Graphics 4600 (Haswell) gegenüber HD Graphics 4000 (Ivy Bridge) in unseren Tests. Dass das noch lange nicht die maximale Leistung ist, welche die GPU-Architektur erreichen kann, liegt auf der Hand: Nur 20 Rechenwerke (EU) hat Intel für den 4770K freigeschaltet, bei anderen Prozessoren mit Iris Pro Graphics können es 40 plus Embedded-DRAM sein.

Anzeige

Um Intels Versprechen der Verdoppelung in die richtige Perspektive zu setzen muss bekannt sein, dass sich das Unternehmen - auch intern als Zielvorgabe für die Entwickler - am 3DMark06 orientiert, denn nur der ist auf den integrierten Grafikeinheiten der Core-2-Generation (Conroe) noch lauffähig. Daraus hat Intel auch errechnet, dass die Grafik von Haswell bis zu 75 Mal schneller sein soll als die GMA-Einheiten von Conroe.

  • 8 GByte DDR-1600, Intel SSD 520
  • 8 GByte DDR-1600, Intel SSD 520
  • 8 GByte DDR-1600, Intel SSD 520
  • 8 GByte DDR-1600, Intel SSD 520
  • 8 GByte DDR-1600, Intel SSD 520
  • Auch mit einem älteren Netzteil, hier 850 Watt, ist Haswell noch sparsamer.
  • 8 GByte DDR-1600, Intel SSD 520
  • 8 GByte DDR-1600, Intel SSD 520
  • 8 GByte DDR-1600, Intel SSD 520
  • 8 GByte DDR-1600, Intel SSD 520
  • 8 GByte DDR-1600, Intel SSD 520
  • 8 GByte DDR-1600, Intel SSD 520
  • 8 GByte DDR-1600, Intel SSD 520
  • 8 GByte DDR-1600, Intel SSD 520
  • 8 GByte DDR-1600, Intel SSD 520
  • 8 GByte DDR-1600, Intel SSD 520
  • 8 GByte DDR-1600, Intel SSD 520
  • Be Quiets Erklärung zu Netzteilen für Haswell
  • Daten von CPU-Z für Haswell
  • Daten von CPU-Z für Haswell
  • Daten von CPU-Z für Haswell
  • Daten von CPU-Z für Haswell
  • Daten von CPU-Z für Haswell
  • Daten von CPU-Z für Haswell
  • Liste kompatibler Netzteile von Cooler Master
  • Die Animation von PNGs mit Power Director per AVX lastet alle Kerne aus.
  • Power Director beim WMV-Transkodieren nutzt nur vier Kerne, und nicht einmal ganz.
  • 75 mal schneller - aber nur mit 3DMark06
  • Intel erklärt die Neuerungen bei Haswell.
  • Intel erklärt die Neuerungen bei Haswell.
  • Intel erklärt die Neuerungen bei Haswell.
  • Intel erklärt die Neuerungen bei Haswell.
  • Die ersten Haswell-Modelle mit Daten und Preisen laut Intel
  • Die ersten Haswell-Modelle mit Daten und Preisen laut Intel
  • Die ersten Haswell-Modelle mit Daten und Preisen laut Intel
  • Die ersten Haswell-Modelle mit Daten und Preisen laut Intel
  • Die ersten Haswell-Modelle mit Daten und Preisen laut Intel
  • Die ersten Haswell-Modelle mit Daten und Preisen laut Intel
  • Intel erklärt die Neuerungen bei Haswell.
  • Zwei neue Ports
  • Intel erklärt die Neuerungen bei Haswell.
  • Der neue Spannungswandler
  • Intel erklärt die Neuerungen bei Haswell.
  • Intel erklärt die Neuerungen bei Haswell.
  • Das Die von Haswell mit den Funktionseinheiten - nach aktuellsten Angaben besteht es aus 1,6 nicht 1,4 Milliarden Transistoren.
  • Für Ultrabooks können CPU mit GPU und Chipsatz auf einem Package sitzen.
  • Intel erklärt die Neuerungen bei Haswell.
  • Intel erklärt die Neuerungen bei Haswell.
  • Intel erklärt die Neuerungen bei Haswell.
  • Lightroom 3.5 lastet auch mit Haswell die Kerne nur sporadisch aus.
  • Zwei Dies von Haswell-CPUs auf einem Wafer.
  • Wafer mit Haswell-Dies
  • Blockdiagramm des Chipsatzes Z87 - die vielen USB-3-Ports kommen durch Hubs zustande.
8 GByte DDR-1600, Intel SSD 520

Beim direkten Vergleich von Haswell zu Ivy Bridge ergeben sich sowohl bei synthetischen Benchmarks wie bei Spielen keine so drastischen Leistungssteigerungen, mit den noch frühen Treibern schwanken die Ergebnisse stark. Aber selbst bei einem so fordernden Spiel wie Crysis 3 erreicht der Core i7-4770K schon 21,7 Bilder pro Sekunde, ein Core i7-3770K nur 14,3. Das gilt, wenn man in kleinen Auflösungen spielt, wir haben hier 1.280 x 720 Pixel mit mittleren Details und ohne Anti-Aliasing verwendet. Das sieht nicht besonders schön aus, ist aber auf gut skalierenden Displays noch erträglich.

Die synthetischen Benchmarks verhalten sich unterschiedlich. Während Haswell im neuen 3DMark Fire Strike 840 Punkte erreicht, und Ivy Bridge nur 637, ist der Unterschied bei Cloud Gate im selben Programm mit 7.344 zu 6.087 Punkten geringer. Am deutlichsten profitiert 3DMark11: 1.416 zu 799 Punkte entsprechen knapp 80 Prozent.

Damit schlägt Intels integrierte Grafik auch echte Lowend-Grafikkarten wie die Radeon HD 6450, die wir im gleichen System mit 623 Punkten vermessen haben. Schon Grafikkarten unter 100 Euro, wie eine Radeon HD 7750 (3.184 Punkte in 3DMark11) sind aber doppelt so schnell.

Dass Intel gut ein Drittel der Chipfläche für die Grafikeinheit eingeplant hat, die dementsprechend viel Leistung aufnehmen kann, zeigt sich auch in Messungen zum Energiebedarf. Lässt man den GPU-Quäler Furmark auf HD Graphics 4600 los, braucht das Gesamtsystem 78 Watt. Da es nur 27 Watt ohne Last sind, benötigen der eine von Furmark genutzte CPU-Kern und die GPU rund 50 Watt. Haben alle Kerne viel zu tun, und die GPU fast nichts, sind es 101 Watt. Die x86-Cores sind also weiterhin größere Verbraucher als die Grafikeinheiten.

 Windows-Leistung und VideobearbeitungLeistungsaufnahme unter 30 Watt ohne Last 

eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 04. Jun 2013

Dann lach du mal sinnfrei rum. Ist mir total schnuppe. Eine "aktuelle NVIDIA oder AMD...

narfomat 04. Jun 2013

ich hoffe durch diesen marketing bullshit werden alle glauben haswell ist das absolute...

caddy77 04. Jun 2013

3dcenter.org . Die haben eine Zusammenfassung von fast 20 Haswell Reviews ausgewertet!

Anonymer Nutzer 04. Jun 2013

Und ich als Linuxer freu mich über die brauchbare Spielegrafik mit Open Source Treiber...

cicero 04. Jun 2013

. Je kleiner die Struktur, je mehr Transistoren, je höher die Komplexität und die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. HERMA GmbH, Filderstadt
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf, Eschborn
  3. wenglor sensoric gmbh, Tettnang
  4. Vodafone GmbH, Düsseldorf


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 329.99$
  2. 164.99$

Folgen Sie uns
       


  1. Social Bots

    Furcht vor den neuen Wahlkampfmaschinen

  2. Fire OS 5.2.4.0 im Test

    Amazon vernetflixt die Fire-TV-Oberfläche

  3. 5K-Display

    LG Ultrafine 5K mit Verbindungsproblemen zum Mac

  4. IOS, TVOS, MacOS und WatchOS

    Apple aktualisiert seine Betriebssysteme

  5. Ohrhörer

    Apples Airpods verlieren bei Telefonaten die Verbindung

  6. Raumfahrt

    Chang'e 5 fliegt zum Mond und wieder zurück

  7. Android 7.0

    Sony stoppt Nougat-Update für bestimmte Xperia-Geräte

  8. Dark Souls 3 The Ringed City

    Mit gigantischem Drachenschild ans Ende der Welt

  9. HTTPS

    Weiterhin rund 200.000 Systeme für Heartbleed anfällig

  10. Verkehrsexperten

    Smartphone-Nutzung am Steuer soll strenger geahndet werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mi Mix im Test: Xiaomis randlose Innovation mit kleinen Makeln
Mi Mix im Test
Xiaomis randlose Innovation mit kleinen Makeln
  1. Xiaomi Mi Note 2 im Test Ein Smartphone mit Ecken ohne Kanten

Donald Trump: Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
Donald Trump
Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
  1. Potus Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto
  2. USA Amazon will 100.000 neue Vollzeitstellen schaffen
  3. Trump auf Pressekonferenz "Die USA werden von jedem gehackt"

Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Die Woche im Video B/ow the Wh:st/e!
  2. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

  1. Re: 60 Euro sind auch ein Witz

    Reudiga | 10:02

  2. Re: Chinesische Raumfahrt

    Kakiss | 10:02

  3. Re: Rollenspiele sind out

    Marple | 10:01

  4. Re: ...keine verlässlichen Angaben

    Kondratieff | 10:01

  5. Re: Unverhältnismäßig viele Politiker sind Juristen

    der_wahre_hannes | 10:00


  1. 09:40

  2. 09:03

  3. 07:59

  4. 07:39

  5. 07:23

  6. 18:19

  7. 17:28

  8. 17:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel