Copyright-Zensur: Youtube blockiert Barack Obama
(Bild: Saul Loeb/AFP/Getty Images)

Copyright-Zensur Youtube blockiert Barack Obama

Nach der Curiosity-Landung und den Hugo Awards hat es jetzt eine Übertragung des US-Präsidenten erwischt: Ein Video des Parteitages der US-Demokraten ist von Youtube gesperrt worden. Der Grund sei eine angebliche Copyright-Verletzung.

Anzeige

Die Liste mit Fällen, in denen Copyright-Filter fälschlicherweise anspringen, ist um einen prominenten Fall reicher. Das Video des Parteitages der US-Demokraten von Dienstagabend ist bei Youtube gesperrt. Zuerst sei ein Copyright-Hinweis zu lesen gewesen, schreibt unter anderem Netzpolitik.org. Mittlerweile ist das Video in den Privat-Modus gestellt worden.

"Sorry about that"

Bis gestern Abend sei statt der Rede von First Lady Michelle Obama folgender Text zu lesen gewesen: "This video contains content from WMG, SME, Associated Press (AP), UMG, Dow Jones, New York Times Digital, The Harry Fox Agency, Inc. (HFA), Warner Chappell, UMPG Publishing and EMI Music Publishing, one or more of whom have blocked it in your country on copyright grounds. Sorry about that."

Ärgerlich ist das auch für US-Präsident Barack Obama. Denn das Video war auf seiner offiziellen Seite eingebunden. Auch auf der Seite des Parteitages und der Partei selbst sollte das Video gezeigt werden.

Betroffen seien alle Sprachversionen des sechsstündigen Clips, schreibt Heise. Möglicherweise hätten die Demokraten das Video sogar später selbst in den Privatmodus geschaltet, um den andauernden Vorwurf einer Urheberrechtsverletzung zu entgehen.

Andere prominente Betroffene

Erst vergangenen Samstag war eine andere prominente Veranstaltung von einer Copyrightsperre betroffen. Bei der Verleihung der Hugo Awards hatte eine Software den Livestream der Science-Fiction-Oscars unwiederbringlich gestoppt, weil sie die dort eingespielten Clips auf UStream zur Vorstellung der Nominierten als Urheberrechtsverletzungen einstufte.

Eine von den Sperrungen immer wieder betroffene Einrichtung ist die US-Weltraumbehörde Nasa. Erst im August wurde das Video zur Landung des Mars-Rovers Curiosity gesperrt - auch auf Youtube.


pholem 08. Sep 2012

Da gibt es nichts zu lachen. Man sollte die Algorithmen zur Erkennung verbessern oder den...

aasgard77 06. Sep 2012

Und da es sich um einen potentiellen Staatfeind (Missachtung der Urheberrechte...

-=Draven=- 06. Sep 2012

Ehrlich gesagt lieber wieder Obama als den anderen...

anybody 05. Sep 2012

Das hat nichts damit zu tun ob anderes wichtiger ist. Das hat damit zu tun wer ihm den...

kitingChris 05. Sep 2012

jep anfangs ist es noch ein Fehler... In dem Fall ist es auch sicherlich so allerdings...

Kommentieren




Anzeige

  1. (Senior) Projektmanager (m/w) Inhouse Consulting mit Schwerpunkt Finanz- und Rechnungswesen sowie IT
    über InterSearch Executive Consultants GmbH & Co. KG, keine Angabe
  2. Produktmanager (m/w) Netzwerksicherheit
    ROHDE & SCHWARZ SIT GmbH, Berlin
  3. SAP Inhouse Consultant (m/w) Materialwirtschaft
    Diehl Aircabin GmbH, Laupheim (bei Ulm)
  4. Analyst Local Traffic (m/w)
    DPD GeoPost (Deutschland) GmbH, Aschaffenburg

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Tomb Raider: Anniversary PC Download
    4,99€
  2. JETZT VERFÜGBAR: GTA 5 (PC)
    59,00€ USK 18
  3. NEU: Call of Cthulhu - Dark Corners of the Earth Download
    5,97€ USK 18

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Andrea Voßhoff

    Bundesdatenschützerin nennt Vorratsdaten grundrechtswidrig

  2. Release-Datum

    Windows 10 erscheint laut AMD Ende Juli

  3. Update

    Android Wear bekommt WLAN-Unterstützung und App-Übersicht

  4. Big Data in Unternehmen

    Wenn die Firma vor Ihnen weiß, wann Sie kündigen

  5. Biicode

    Abhängigkeitsverwaltung für C/C++ ist Open Source

  6. Elektroautos

    Google wollte Tesla für 6 Milliarden US-Dollar kaufen

  7. Blizzard

    Heroes of the Storm bricht im Juni 2015 los

  8. Ursache unklar

    IT bei Bundesagentur für Arbeit komplett ausgefallen

  9. MS Open Tech

    Microsoft integriert Open-Source-Tochterunternehmen

  10. Nach Microsoft-Deal

    Nokia plant für 2016 neue Smartphones



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Flex Shape Gripper: Zuschnappen wie ein Chamäleon
Flex Shape Gripper
Zuschnappen wie ein Chamäleon
  1. Windkraftwerke Kletterroboter überprüft Windräder
  2. Care-O-bot Der Gentleman-Roboter gibt sich die Ehre
  3. Roboter Festos Falter fliegen fleißig

Android 5.1 im Test: Viel nützlicher Kleinkram
Android 5.1 im Test
Viel nützlicher Kleinkram
  1. Google EU-Wettbewerbsverfahren auch zu Android
  2. Lollipop Trage-Erkennung setzt Passwortsperre aus
  3. Google Android 5.1 bringt mehr Bedienungskomfort und Sicherheit

Everybody's Gone to the Rapture: Apokalypse in der Nachbarschaft angespielt
Everybody's Gone to the Rapture
Apokalypse in der Nachbarschaft angespielt
  1. Alienation angespielt Zerstörungsorgie von den Resogun-Machern
  2. Axiom Verge im Test 16 Bit für Genießer
  3. Test Mushroom Men Der Knobelpilz und die dicke Prinzessin

  1. Re: warum nicht Android ?

    KojiroAK | 03:04

  2. Re: Bei der Art, wie man dort Ausschreibungen...

    User_x | 02:52

  3. Re: Das bedeutet, in einem Jahr konkuriert Nokia...

    KojiroAK | 02:47

  4. Re: Naja, eventuell gibt's jetzt ein paar freie...

    User_x | 02:46

  5. Re: Man könnte es kaufen ...

    throgh | 02:40


  1. 18:12

  2. 17:41

  3. 17:31

  4. 17:23

  5. 16:57

  6. 16:46

  7. 16:20

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel