Copyright: Youtube mahnt Nutzer wegen Vogelgezwitscher ab
(Bild: Gleb Garanich/Reuters)

Copyright Youtube mahnt Nutzer wegen Vogelgezwitscher ab

Ein Nutzer aus den USA hat seine neuesten Naturvideos auf Youtube hochgeladen und prompt eine Abmahnung bekommen: Die Videos enthielten urheberrechtlich geschützte Musik.

Anzeige

Wegen Vogelgezwitscher in seinen Videos hat ein Youtube-Nutzer eine Abmahnung erhalten: "Beim Hochladen meiner neuesten Videos teilte mir Youtube mit, dass ich copyrightgeschütztes Material von Rumblefish verwende."

"Ich mache Naturvideos für meinen Youtube-Channel, meist in abgelegener Wildnis und weit entfernt von irgendeiner Quelle, die als Musik durchgehen würde", schreibt der Nutzer.

Nach mehreren Anfragen erfuhr er, dass es sich bei den urheberrechtlich geschützten Inhalten um das Vogelgezwitscher handelt, das im Hintergrund zu hören war. "Das Singen der Vögel in meinem Video ist offenbar Rumblefishs exklusives geistiges Eigentum", sagte der Nutzer.

Rumblefish ist ein US-Lizenzdienstleister, der auch Musikstücke für die nicht kommerzielle Nutzung in Videos bei Youtube vermarktet.

Mittlerweile hat Rumblefish eingeräumt, dass es sich um einen Fehler des Youtube-Content-ID-Systems gehandelt habe. Das Vogelgezwitscher sei irrtümlich als Musik eines von Rumblefish vertretenen Künstlers oder Labels erkannt worden. Sonntagabend sei man darauf aufmerksam geworden und habe das Problem korrigiert.

Youtube nutzt ein automatisiertes System, um Urheberrechtsverletzungen zu erkennen. Das System nutzt eine Content-ID-Datenbank, um die Inhalte neuer Videos zu untersuchen. Wird ein Video entfernt, kann der Uploader dagegen vorgehen. Das Video wird dann geprüft. Ist es zu Unrecht entfernt worden, wird das Video wieder freigeschaltet. In manchen Fällen wird auch nur die Musik von Youtube entfernt.


ploedman 29. Feb 2012

Vielen Dank!

eishern 29. Feb 2012

Oh man, wie man sich nur so künstliche aufregen kann... Das Vorgehen von YT ist meiner...

Rulf 29. Feb 2012

genau sowas fordert acta und die urheberrechtsverbände von den betreibern...und die...

Llame 28. Feb 2012

das hat mich nun auch interessiert :D 1. HTML 5 aktivieren (youtube.com/html5) 2. Video...

HerrMannelig 28. Feb 2012

bei sowas wird nicht einfach nur der inhalt gesperrt, man wird normalerweise auch per...

Kommentieren



Anzeige

  1. Oracle DBAs mit Fokus auf Golden Gate (m/w)
    Reply GmbH & Co. KG, München
  2. Enterprise Architekt IT (m/w)
    Daimler AG, Sindelfingen
  3. Mitarbeiter/-in für Kundendatenmanagement in der Abteilung Marketing Kommunikation
    Daimler AG, Berlin
  4. Systemarchitekt CarSharing Fahrzeugbackend und -prozesse (m/w)
    Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. iFixit

    Amazon Fire Phone ist nur schlecht zu reparieren

  2. Entwicklerstudio

    Crytek räumt finanzielle Probleme ein

  3. M-net

    Über 390 Kilometer Glasfaserkabel verlegt

  4. Bioelektronik

    Pilze sind die besten Zellschnittstellen

  5. Deanonymisierung

    Russland bietet 83.000 Euro für Enttarnung von Tor-Nutzern

  6. MyGlass

    Google-Glass-App offiziell in Deutschland verfügbar

  7. Google

    Youtube und der falsche Zeitstempel

  8. Western Digital

    Erste günstige 6-TByte-Festplatten sind verfügbar

  9. Projekt Baseline

    Google misst den menschlichen Körper aus

  10. IMHO

    Share Economy regulieren, nicht verbieten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sony RX100 Mark III im Test: Klein, super, teuer
Sony RX100 Mark III im Test
Klein, super, teuer
  1. Custom ROM Sonys Bootloader einfacher zu entsperren
  2. Sony Xperia T3 kommt als Xperia Style für 350 Euro
  3. Auge als Vorbild Sony entwickelt gekrümmte Kamerasensoren

Oneplus One im Test: Unerreichbar gut
Oneplus One im Test
Unerreichbar gut
  1. Oneplus One Eigenes ROM mit Stock Android 4.4.4 vorgestellt
  2. Oneplus One-Update macht verkürzte Akkulaufzeit rückgängig
  3. Oneplus One könnte ab dem dritten Quartal vorbestellbar sein

Luftfahrt: Die Rückkehr der Überschallflieger
Luftfahrt
Die Rückkehr der Überschallflieger
  1. Verkehr FBI sorgt sich um autonome Autos als "tödliche Waffen"
  2. Steampunk High Tech trifft auf Dampfmaschine
  3. Aerovelo Eta Kanadier wollen mit 134-km/h-Fahrrad Weltrekord aufstellen

    •  / 
    Zum Artikel