Abo
  • Services:
Anzeige
The-Pirate-Bay-Logo
The-Pirate-Bay-Logo (Bild: The Pirate Bay)

Coppersurfer: Einer der größten Bittorrent-Tracker offline

The-Pirate-Bay-Logo
The-Pirate-Bay-Logo (Bild: The Pirate Bay)

Torrents seien illegal, meint ein Sprecher von Leaseweb, das dem Bittorrent-Tracker Coppersurfer gekündigt hat. Eine Urheberrechtsorganisation hatte offenbar Druck auf das Unternehmen ausgeübt.

Anzeige

Der Bittorrent-Tracker Coppersurfer ist offline. Grund ist eine Kündigung durch den Hosting-Provider Leaseweb. Wie das Online-Magazin Torrentfreak berichtet, haben sich die Betreiber geweigert, "urheberrechtsverletzende Hashwerte" zu entfernen.

Unter der Webadresse ist zu lesen, dass der Bittorrent-Tracker, Tor- und Onion-Router Coppersurfer.tk von seinem Hoster blockiert werde und nach einem "neuen Heim" suche.

Laut den Angaben von Torrentfreak ist Coppersurfer einer der meistgenutzten Tracker. Das Hosting-Unternehmen Leaseweb sei von der niederländischen Urheberrechtsorganisation "Protection Rights Entertainment Industry Netherlands" (BREIN) unter Druck gesetzt worden, die auch gefordert hätten, die Anonymität der Betreiber aufzuheben.

Coppersurfer.tk nutzt die Opentracker-Software und hostet selbst keine Links oder Torrent-Dateien. Seit dem vergangenen Wochenende sei die Plattform offline. Ein Sprecher von Leaseweb teilte Torrentfreak mit, dass nach Auffassung des Unternehmens "Torrents illegal sind". Es habe keine andere Möglichkeit gegeben, als die Plattform zu schließen.

Coppersurfer ist der voreingestellte Tracker von The Pirate Bay. Alle Torrents, die auf der Plattform geteilt werden, werden automatisch von Coppersurfer getrackt. Pieter Haringsma von BREIN betonte, dass "Coppersurfer deshalb kein neutraler Tracker" sei.

BREIN sei aber bereit, sich mit Coppersurfer zu einigen, wenn bestimmte Inhalte dort nicht mehr erfasst würden. Wenn The Pirate Bay blockiert werde, könne mit Coppersurfer über mögliche Strafen und eine Legalisierung verhandelt werden. Doch die Betreiber haben sich gegen eine Zusammenarbeit mit den Rechteinhabern entschieden.

Die Betreiber von Coppersurfer suchen nun nach einem neuen Hoster mit 100 MBit/s ohne limitierten Daten-Traffic.


eye home zur Startseite
Trockenobst 08. Apr 2015

Man sollte Geld verdienen und dezentrale Verteilung von Content nicht in einem Satz...

Trockenobst 08. Apr 2015

Ja, das Gilt wenn Du US-Bürger hast. Deswegen GEO-blocken inzwischen viele Sharehoster...

gaym0r 08. Apr 2015

Das ist lediglich eine Info. Sie könnten ja auch schon einen neuen Hoster haben oder...

bentol 07. Apr 2015

Wird doch (inzwischen?) unten im Artikel erklärt, dass Piratebay exklusiv mit diesem...

Paloik 07. Apr 2015

Falscher Beitrag ! Sollte wohl hier angefügt werden http://www.golem.de/news/e-book...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  2. Signavio GmbH, Berlin
  3. Imago Design GmbH, Gilching
  4. NRW.BANK, Düsseldorf


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 19 % Cashback bekommen
  2. (Core i7-6700HQ + GeForce GTX 1070)

Folgen Sie uns
       


  1. UHD-Blu-ray

    PowerDVD spielt 4K-Discs

  2. Raumfahrt

    Europa bleibt im All

  3. Nationale Sicherheit

    Obama verhindert Aixtron-Verkauf nach China

  4. Die Woche im Video

    Telekom fällt aus und HPE erfindet den Computer neu - fast

  5. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  6. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  7. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  8. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe

  9. Urteil zu Sofortüberweisung

    OLG empfiehlt Verbrauchern Einkauf im Ladengeschäft

  10. Hearthstone

    Blizzard schickt Spieler in die Straßen von Gadgetzan



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Final Fantasy 15 im Test: Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
Final Fantasy 15 im Test
Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
  1. Square Enix Koop-Modus von Final Fantasy 15 folgt kostenpflichtig

Udacity: Selbstfahrendes Auto selbst programmieren
Udacity
Selbstfahrendes Auto selbst programmieren
  1. Strategiepapier EU fordert europaweite Standards für vernetzte Autos
  2. Autonomes Fahren Comma One veröffentlicht Baupläne für Geohot-Nachrüstsatz
  3. Autonomes Fahren Intel baut Prozessoren für Delphi und Mobileye

Quake (1996): Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
Quake (1996)
Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  1. Künstliche Intelligenz Doom geht in Deckung

  1. Re: Science Fiction

    rafterman | 14:27

  2. Re: Clickbait Headline

    zZz | 14:26

  3. Re: Blöd das Google ihm beim Namen zuvor gekommen ist

    zZz | 14:25

  4. Re: Die Amis...

    azeu | 14:22

  5. Re: Warum gibt es diese Klausel?

    glasfaser-für-alle | 14:17


  1. 14:43

  2. 13:37

  3. 11:12

  4. 09:02

  5. 18:27

  6. 18:01

  7. 17:46

  8. 17:19


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel