Abo
  • Services:
Anzeige
Firmensitz in Düsseldorf-Bilk
Firmensitz in Düsseldorf-Bilk (Bild: Data Becker)

Computerverlag Data Becker gibt auf

Der traditionsreiche Computerverlag Data Becker schließt in wenigen Monaten. Für die Softwaresparte soll es aber einen Käufer geben. Damit endet wohl auch die berühmte "Goldene Serie". Für das Magazin PC Praxis wird vielleicht ein Käufer gefunden.

Anzeige

Data Becker stellt am 31. März 2014 den Geschäftsbetrieb ein. Einen entsprechenden Bericht der Wirtschaftswoche hat eine Unternehmenssprecherin Golem.de bestätigt. Der Computerverlag und Softwarehändler machte zu den Gründen für die Schließung keine Angaben.

"Wir werden bis dahin noch unseren internen und externen Verpflichtungen nachkommen. Es ist vorgesehen, bis dahin insbesondere Weiterentwicklung, Vertrieb und Support wesentlicher Softwareprodukte an Dritte zu übergeben. Darüber hinaus kann ich keine Angaben machen", erklärte die Sprecherin Golem.de.

Nach Informationen der Wirtschaftswoche laufen bereits Verhandlungen zum Teilverkauf des Softwarebereiches. Derzeit soll das 1981 gegründete Unternehmen noch rund 100 Beschäftigte haben. Angaben zu Entlassungen wurden nicht gemacht. Der Umsatz soll gegenwärtig bei rund 20 Millionen Euro liegen.

Der Verlag wurde von den Brüdern Achim und Harald Becker gegründet und erreichte Bekanntheit durch Fachbücher für Profis und IT-Einsteiger und durch Produkte wie Microsoft-Word-Vorlagen aus der berühmten "Goldenen Serie". 2000 veröffentlichte Data Becker das von Related Designs entwickelte Computerspiel "America: No Peace Beyond the Line". Später wurde ein Nachfolger angekündigt.

Wie die Sprecherin weiter erklärte, sollen auch die Computerzeitschrift PC Praxis und andere Magazine, die Data Becker herausgibt, bis zur Schließung weiter erscheinen. "Auch diese Titel sind davon betroffen, gegebenenfalls am 31. März 2014 an Dritte übergeben zu werden. Genaueres werden wir später wissen."


eye home zur Startseite
FrankHedrichHoc... 30. Jan 2014

So ein Blödsinn Herr Becker macht nicht pleite, sondern geht nur in Rente und hat...

derKlaus 10. Okt 2013

Der Amiga ist an mir vorbeigegengen. Zumal (damals) als Kind aufm Land waren...

derKlaus 10. Okt 2013

boah, keine Ahnung, mir sind nur die ... intern Büchher und as Assembler Buch in...

mimimi 10. Okt 2013

Er hat wohl die Vergangenheit auf die Gegenwart projiziert. Normalerweise rechnet man es...

Maturion 10. Okt 2013

Galileo Press gibt es auch noch, und die fahren auch heute noch Gewinne ein. http://www...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Robert Half Deutschland GmbH & Co. KG, Großraum Düsseldorf
  2. Daimler AG, Böblingen
  3. BUYIN GmbH, Bonn
  4. Zürich Beteiligungs-Aktiengesellschaft, Bonn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 209,99€/219,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. China

    Dropbox-Alternative Seafile im Streit mit Mutterkonzern

  2. Verizon Communications

    Yahoo hat einen Käufer gefunden

  3. Deutschland

    Preiserhöhung bei Netflix jetzt auch für Bestandskunden

  4. Künstliche Intelligenz

    Softbank und Honda wollen sprechendes Auto bauen

  5. Alternatives Android

    Cyanogen soll zahlreiche Mitarbeiter entlassen

  6. Update

    Onedrive erstellt automatisierte Alben und erkennt Pokémon

  7. Die Woche im Video

    Ausgesperrt, ausprobiert, ausgetüftelt

  8. 100 MBit/s

    Zusagen der Bundesnetzagentur drücken Preis für Vectoring

  9. Insolvenz

    Unister Holding mit 39 Millionen Euro verschuldet

  10. Radeons RX 480

    Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Dirror angeschaut: Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
Dirror angeschaut
Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
  1. Bluetooth 5 Funktechnik sendet mehr Daten auch ohne Verbindungsaufbau
  2. Smarter Schalter Wenn Github mit dem Lichtschalter klingelt
  3. Tony Fadell Nest-Gründer macht keine Omeletts mehr

Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  2. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro
  3. Mi Band 2 Xiaomis neues Fitness-Armband mit Pulsmesser kostet 20 Euro

Geforce GTX 1060 im Test: Knapper Konter
Geforce GTX 1060 im Test
Knapper Konter
  1. Grafikkarte Nvidia bringt neue Titan X mit GP102-Chip für 1200 US-Dollar
  2. Notebooks Nvidia bringt Pascal-Grafikchips für Mobile im August
  3. Geforce GTX 1060 Schneller und sparsamer als die RX 480 - aber teurer

  1. Re: Die Leute mögen auch den kleinen Katalog nicht

    bccc1 | 16:26

  2. Re: Testversion

    Arkarit | 16:20

  3. 2 Dinosaurier treffen sich kurz vorm Kometen...

    blaub4r | 16:18

  4. Umfrage zum Thema Autonomes Fahren

    Tati | 16:17

  5. Re: Yahoo, AOL, Verizon

    Sharra | 16:15


  1. 15:30

  2. 14:13

  3. 12:52

  4. 15:17

  5. 14:19

  6. 13:08

  7. 09:01

  8. 18:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel