Atari-Gründer Nolan Bushnell
Atari-Gründer Nolan Bushnell (Bild: Game Developers Conference)

Computerspiele: Atari-Gründer warnt vor Onlinezwang

Der Atari-Gründer Nolan Bushnell warnt die Spielebranche: Sie tue nichts, um dafür zu sorgen, dass heutige Spiele auch in Zukunft verfügbar bleiben. Besonders der heute oft übliche Onlinezwang mache ihm Sorgen.

Anzeige

Ein Wegbereiter der Computerspielebranche hat sich in die aktuelle Debatte um den Onlinezwang von Spielen eingemischt. Nolen Bushnell, der Gründer von Atari, macht sich Sorgen um die Geschichtsschreibung der Branche.

In einem Gespräch mit der Webseite gamesindustry.biz wirft Bushnell den Spielefirmen mangelndes Interesse am Erhalt der Spiele für die Zukunft vor. "Ich habe Spiele vor 30 Jahren gespielt, die ich jetzt gerne spielen würde", erklärte Bushnell gegenüber gamesindustry.biz.

Besondere Sorgen mache ihm die Tatsache, dass immer mehr Spiele eine Onlineverbindung voraussetzen. Die aktuelle Version von Sim City lässt sich etwa nur mit einer Internetverbindung spielen. Die Microsoft-Konsole Xbox One lässt Spieler zwar offline spielen, aber wenn über längere Zeit keine Internetverbindung bereitsteht, können keine Spiele auf der Konsole mehr gespielt werden.

In einigen Jahrzehnten werden die entsprechenden Server vermutlich abgeschaltet sein, die Hersteller existieren möglicherweise dann längst nicht mehr. Zwar gebe es, so Bushnell, einige Initiativen, die sich um den Erhalt von alten Spielen bemühten, die Spielehersteller selbst interessierten sich aber nicht für das Thema.

Das Problem des mangelnden Geschichtsbewusstseins seiner Branche ist laut Bushnell nichts Neues, das Problem habe er bereits bei Atari gehabt. "Zu Zeiten der Münzspielautomaten wollte ich von jedem Spiel, das wir je entwickelt hatten, ein Exemplar aufheben", erzählt Bushnell. "Aber oft sagten Leute zu mir: 'Warum entsorgen wir dieses alte Zeug nicht?'"

Bushnell fing 1969 mit der Entwicklung von Computerspielen an, 1971 veröffentlichte er das wenig erfolgreiche Spiel "Computer Space" als Arcade-Automaten. Ein Jahr später erfolgte jedoch der große Durchbruch: Bushnell gründete die Firma Atari, unter deren Dach das Arcade-Spiel Pong entstand. Pong wurde ein riesiger Erfolg und gilt als erstes Computerspiel, das von einer breiten Öffentlichkeit wahrgenommen wurde.


MrBrown 21. Jun 2013

Das darf man aber nicht alles in einen Topf werfen. Solange nicht wirklich Berechnungen...

IT.Gnom 19. Jun 2013

Wenn nun aber Windows in den nächsten Versionen keinen Desktop mehr hat ? Wie sieht&#180...

IT.Gnom 19. Jun 2013

Wennschon, ist das IMHO Relativer Unsinn, nicht absolut.

Moe479 19. Jun 2013

denn Arbeit gibt es immer wieder. Wenn man ich die 'neuerscheinungen' auf mobil...

Icahc 19. Jun 2013

Naja, ich kann ja nicht auf Warez verlinken aber such mal nach den Begriffen Sim City und...

Kommentieren



Anzeige

  1. Fachberater/-in im Bereich Ordentliche Gerichtsbarkeit
    Dataport, Altenholz bei Kiel
  2. User Research and Testing Coach (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. IT-Spezialist für Banken (m/w), CISA
    CASIS Wirtschaftsprüfung, Hamburg
  4. Manager (m/w) IT-Security
    Media-Saturn-Holding GmbH, Ingolstadt

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: 3 Blu-rays für 20 EUR
    (u. a. Insidious, Casino, Parker, The Purge, Waterworld, Der weiße Hai, Sleepers, Apollo 13...
  2. NEU: 3 Serien-Staffeln für 25 EUR
    (u. a. Gossip Girl, True Blood, Smallville, One Tree Hill, Alf, Fringe)
  3. NEU: Call of Juarez: Gunslinger [PC Code - Steam]
    2,55€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Steam VR

    Augmented Reality für die Zukunft, Virtual Reality für jetzt

  2. Physik-Engine

    Havok FX kehrt zurück

  3. King's Quest - Episode 1 im Test

    Lang lebe der Adventure-König

  4. Android-Verbreitung

    Anteil der Lollipop-Smartphones noch unter 20 Prozent

  5. Spielentwicklung

    Echtwelt-Elemente in Spielen

  6. Tracking

    EFF präsentiert nutzerfreundlichen DNT-Standard

  7. Moto G (2015) im Test

    Gute Kamera und keine Angst vor Wasser

  8. Luftfahrt

    Airbus patentiert Hyperschallflugzeug

  9. E-Sports

    "Eine Woche Pause kann die ganze Form zunichtemachen"

  10. Galaxy Tab S2

    Samsungs iPad-Konkurrenten kosten ab 500 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Neue WLAN-Router-Generation: Hohe Bandbreiten mit zweifelhaftem Nutzen
Neue WLAN-Router-Generation
Hohe Bandbreiten mit zweifelhaftem Nutzen
  1. EA8500 Linksys' MU-MIMO-Router kostet 300 Euro
  2. Aruba Networks 802.11ac-Access-Points mit integrierten Bluetooth Beacons
  3. 802.11ac Wave 2 Neue Chipsätze für die zweite Welle von ac-WLAN

Simulus QR-X350.PRO im Test: Der Quadcopter, der vom Himmel fiel
Simulus QR-X350.PRO im Test
Der Quadcopter, der vom Himmel fiel
  1. Flugverkehrskontrolle Amazon will Drohnenverkehr regeln
  2. Paketzustellung Google will Flugverkehrskontrolle für Drohnen entwickeln
  3. Luftzwischenfall Beinahekollision zwischen Lufthansa-Flugzeug und Drohne

OCZ Trion 100 im Test: Macht sie günstiger!
OCZ Trion 100 im Test
Macht sie günstiger!
  1. PM863 Samsung packt knapp 4 TByte in ein flaches Gehäuse
  2. 850 Evo und Pro Samsung veröffentlicht erste Consumer-SSDs mit 2 TByte
  3. TLC-Flash Samsung plant SSDs mit 2 und 4 TByte

  1. Re: Gottes Betriebssystem

    der_wahre_hannes | 15:49

  2. Re: Endlich bekommen CPUs wieder was zu tun

    Twoface87 | 15:48

  3. Re: Ein Ring, sie alle zu ...

    Nachtfalke | 15:48

  4. Re: Jetzt wird's spannend....

    mfeldt | 15:48

  5. Re: Feedback & Debug

    BLi8819 | 15:48


  1. 15:13

  2. 14:45

  3. 14:00

  4. 13:51

  5. 13:31

  6. 13:27

  7. 12:00

  8. 11:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel