Wii U und andere neue Konsolen

Anzeige

Die wichtigste neue Hardware im Konsolenbereich ist die Wii U von Nintendo. Der Verkaufsstart in den USA, Europa und Japan scheint, soweit man das beurteilen kann, recht erfolgreich verlaufen zu sein. Zwar gab es etwas Ärger wegen eines großen Firmwarepatches zum Auftakt, aber derlei Probleme sind erfahrungsgemäß schnell vergessen. Die Strategieabteilung von Nintendo hat ihren Job offenbar gut gemacht: Just in dem Moment, in dem der "Second Screen" in Form von Tablets und Smartphones sowohl beim Spielen als auch beim TV- oder Videokonsum immer wichtiger wird, präsentiert das Unternehmen eine technisch sehr saubere, endkundenkompatible Lösung. Smartglass von Microsoft, das Tablets mit der Xbox 360 verbindet, funktioniert deutlich weniger gut.

Kein ganz glückliches Händchen beweist Sony bislang mit der PS Vita. Das im Februar 2012 in Europa veröffentlichte Handheld ist zwar aus technischer Sicht durchaus gelungen und bietet sinnvolle Funktionen, allerdings scheinen die Verkaufszahlen bislang alles andere als überzeugend zu sein - kein Wunder, nach dem starken Auftakt unter anderem mit einer Vita-Version von Uncharted gibt es kaum spannende Spiele. Selbst potenzielle Highlights wie Assassin's Creed Liberation haben die Erwartungen enttäuscht.

Nicht wirklich neu sind überarbeitete Versionen von bereits bekannten Konsolen: Sony hat eine noch kleinere Playstation 3 Super Slim auf den Markt gebracht. Das klapprige Gehäuse verrät, dass die Produktionskosten gesunken sein dürften, an den Endkunden hat die Firma diesen Vorteil aber nicht weitergereicht. Und Nintendo hat eine XL-Fassung seines 3DS mit etwas größerem Bildschirm veröffentlicht.

Zombies statt Sensationen

Das "Szenario des Jahres" sind heuer die Untoten. Ubisoft hat als einen der Starttitel für die Wii U sein Zombi U veröffentlicht, und bei vielen Kritikern gilt das Adventure The Walking Dead als eines der besten Spiele 2012. Die beliebteste neue Mod ist zweifellos Day Z: Das Survival Game auf Basis der Arma-2-Engine erscheint in den kommenden Monaten als Vollpreisspiel. Und natürlich hat auch das von Treyarch produzierte Black Ops 2 wieder einen umfangreichen Zombiemodus.

Das vermutlich am ungeduldigsten erwartete Spiel 2012 dürfte Diablo 3 gewesen sein. Beim Start lief allerdings wenig glatt: Blizzard hatte nicht ausreichend Serverkapazitäten, stattdessen führten Meldungen wie der inzwischen schon legendäre "Fehler 37" zu Frust und vielen bissigen Kommentaren in Foren. Selbst Blizzard-Chef Mike Morhaime erklärte, dass "Diablo 3 nicht perfekt ist" und kündige Nachbesserungen per Patch an. Wie angespannt offenbar die Stimmung innerhalb des Entwicklerteams ist, zeigte ein Skandälchen rund um Chefdesinger Jay Wilson, der einen der Miterfinder von Diablo über Facebook übel beschimpfte, weil der in einem Interview ein paar kritische Worte über Teil 3 gesagt hatte.

 Computerspiele 2012: Kickstarter, Krötentechnik und KonsolenGute Fortsetzungen in allen Genres 

shazbot 27. Dez 2012

Du wiedersprichst dir selbst. Black Mesa ist keine Portierung, sondern ein Source Mod...

shazbot 27. Dez 2012

Max Payne 3 ist das vermutlich am wenigsten beachtete AAA-Spiel des Jahres, aber...

wasabi 26. Dez 2012

Naja, "Zeiten" klingt so, als wenn das früher üblich war. Stattdessen war das eher die...

mawa 25. Dez 2012

Auch der Stern für Browsergames ist seit diesem Jahr sehr stark am sinken. Das gilt nicht...

Thegod 25. Dez 2012

Nachdem in den vergangenen Wochen öfters mal Kritik gegenüber einzelnen Berichten auf...

Kommentieren



Anzeige

  1. Trainee (m/w) für Telematik-Anwendungen im After Sales
    Daimler AG, Stuttgart
  2. Tagungstechniker/IT Supporter/IT Techniker (m/w)
    BB onsite GmbH, München
  3. Entwicklungsingenieur/in Hands Free Akustik
    Daimler AG, Sindelfingen
  4. Software-Entwickler (m/w)
    Elsner Elektronik GmbH, Gechingen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. FlashQ

    Entfesselt blitzen mit Crowd-Unterstützung

  2. Vic Gundotra

    Chef von Google Plus verlässt das Unternehmen

  3. Quartalsbericht

    Amazon weiter mit hohem Umsatz und etwas Gewinn

  4. Quartalsbericht

    Microsofts Gewinn und Umsatz fallen

  5. Element

    Schenkers Windows-Tablet ab 350 Euro - aber ohne Tastatur

  6. Epic Games

    Unreal Engine 4.1 mit Zugriff auf Konsolen-Quellcode

  7. Heartbleed-Bug

    Techfirmen zahlen Millionen für Open-Source-Sicherheit

  8. Sofortlieferung

    Base liefert Smartphone noch am gleichen Tag

  9. Leica T

    Teure Systemkamera mit Touchscreen

  10. The Elder Scrolls Online

    Inhaltserweiterung und Goldfarmer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Energie: Wasser + Energie = Treibstoff
Energie
Wasser + Energie = Treibstoff

Die US-Marine erzeugt Flugzeugtreibstoff aus Meerwasser, einer praktisch unbegrenzt verfügbaren Ressource. Das funktioniert und ist zukunftsträchtig. Aber bitte mit einer umweltfreundlichen Stromquelle, sagt ein Experte.

  1. Windenergie Strom erzeugen mit Flügelschlag
  2. Greendatanet Autoakkus für Rechenzentren

Reprap: "Waschmaschinen werden auch nur 5% der Lebenszeit verwendet"
Reprap
"Waschmaschinen werden auch nur 5% der Lebenszeit verwendet"

Ein 3D-Drucker gehört in jeden Haushalt, sagt der Reprap-Erfinder Adrian Bowyer. Er erklärt weshalb, und wieso wir schon auf dem besten Wege dahin sind.

  1. Lix Pen Winziger 3D-Druckstift malt Kunststoff in die Luft
  2. Micro 3D Printer 3D-Drucker für 220 Euro macht Furore auf Kickstarter
  3. 3D-Druck Hamburger Bibliothek stellt 3D-Drucker auf

Techniktagebuch auf Tumblr: "Das Scheitern ist viel interessanter"
Techniktagebuch auf Tumblr
"Das Scheitern ist viel interessanter"

Im Techniktagebuch schreiben zwei Dutzend Autoren über den Alltag mit Computern, Handys und anderen Geräten. Im Gespräch mit Golem.de erläutert die Initiatorin Kathrin Passig, warum nicht jeder Artikel eine Pointe und nicht jeder Autor ein hohe Technikkompetenz haben muss.


    •  / 
    Zum Artikel