Abo
  • Services:
Anzeige
Hauptsitz des Unternehmens
Hauptsitz des Unternehmens (Bild: K&M Computer)

Computerhändler: K&M Elektronik ist insolvent

Hauptsitz des Unternehmens
Hauptsitz des Unternehmens (Bild: K&M Computer)

Die deutschlandweite Computerhandelskette K&M Elektronik ist 20 Jahre nach ihrer Gründung zahlungsunfähig und hat beim Amtsgericht Stuttgart Insolvenzantrag gestellt.

Der Computerhändler K&M Elektronik ist insolvent. Das hat das Unternehmen Golem.de auf Anfrage bestätigt. Eine offizielle Stellungnahme zu dem Insolvenzantrag gibt es noch nicht. Das Unternehmen habe am 22. Oktober 2012 beim Amtsgericht Stuttgart (3 IN 918/12) beantragt, das Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung durchzuführen. Der Verkauf werde jedoch uneingeschränkt fortgeführt.

Anzeige

Die Mitarbeiter in der Bestellannahme waren noch nicht über das Insolvenzverfahren informiert.

Zum vorläufigen Insolvenzverwalter ist der Rechtsanwalt Volker Viniol in Stuttgart bestellt worden, der morgen eine Erklärung zu K&M Elektronik veröffentlichen will.

K&M Elektronik ist ein Handelsunternehmen mit Hauptsitz im baden-württembergischen Magstadt. Die Firma hat 33 Filialen in zehn Bundesländern und einen Internet-Versandhandel. Das Unternehmen wurde im März 1992 gegründet.

Die Hackergruppe 0xx0-Team erklärte im August 2012, die Webserver des Computerhändlers K&M gehackt zu haben. Auf der 0xx0-Webseite hieß es: "Es befinden sich circa 840.000 Kundendatensätze (Passwörter sind nicht mal verschlüsselt) in unserem Besitz. Wir werden damit keinen Unfug treiben; wir tragen den 'Krieg' nicht auf den Schultern der Kunden aus". Die Rechtsabteilung prüfte die Informationen über den Angriff auf den Onlineshop.

Die Webserver von K&M waren zuvor schon im Juni 2011 gehackt worden, hatte das Unternehmen auf seiner Facebook-Seite eingeräumt. Auch bei diesem Vorfall erhielten die Angreifer Zugang zu der Kundendatenbank des Unternehmens mit E-Mail-Adressen und Namen. Kunden berichteten kurz danach, eine Phishing-Mail erhalten zu haben, die aussah, als sei sie von K&M Elektronik.


eye home zur Startseite
ildikolil.66 21. Dez 2012

also sehr schlechte personal nicht qualifiziert sehr schlechte garantie bedinung ich habe...

TheOnlyDocc 18. Nov 2012

Bin ebenfalls ein ehemaliger Mitarbeiter und kann das mit den Wöchentlichen...

Trockenobst 25. Okt 2012

Ich habe hier einen K&M. Seine Selektion an Produkten war madig, da habe ich nur gekauft...

Keridalspidialose 24. Okt 2012

Ich würde an Deiner Stelle von KVB auf DHL umsteigen. ;)

Anonymer Nutzer 24. Okt 2012

Insolvenz heißt noch nicht dass der Laden verschwunden ist. Es hängt halt alles davon...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IT-Dienstleistungszentrum Berlin, Berlin
  2. T-Systems International GmbH, München
  3. Deutsche Telekom AG, Leipzig
  4. Landeshauptstadt München, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (täglich neue Deals)
  3. (u. a. MSI Gaming X 8G, Evga ACX 3.0, Gainward Phoenix GS, Gigabyte G1 Gaming)

Folgen Sie uns
       


  1. Bildbearbeitung unmöglich

    Lightroom-App für Apple TV erschienen

  2. Quartalszahlen

    Apple-Gewinn bricht wegen schwächerer iPhone-Verkäufe ein

  3. SSD

    Crucial erweitert MX300-Serie um 275, 525 und 1.050 GByte

  4. Shroud of the Avatar

    Neustart der Ultima-ähnlichen Fantasywelt

  5. Spielekonsole

    In Nintendos NX stecken Nvidias Tegra und Cartridges

  6. Nach Terroranschlägen

    Bayern fordert Ausweitung der Vorratsdatenspeicherung

  7. Android-Smartphone

    Update soll Software-Probleme beim Oneplus Three beseitigen

  8. Tim Sweeney

    "Microsoft will Steam zerstören"

  9. Störerhaftung weg

    Kommt nun der Boom für offene WLANs?

  10. Fusion mit Hailo

    Mytaxi wird zum größten App-basierten Taxivermittler Europas



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
Wolkenkratzer
Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
  1. Hafen Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch
  2. Bahn Siemens verbessert Internet im Zug mit Funklochfenstern
  3. Fraunhofer-Institut Rekord mit Multi-Gigabit-Funk über 37 Kilometer

Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!

Nuki Smart Lock im Test: Ausgesperrt statt aufgesperrt
Nuki Smart Lock im Test
Ausgesperrt statt aufgesperrt

  1. Re: Ist doch nur noch für Kriminelle

    Flexy | 02:55

  2. Re: Halte ich für Schwachsinn, das Datenzugriff...

    Keepo | 02:50

  3. Re: Terror und die daraus folgenden Forderungen

    stiGGG | 02:37

  4. Re: Nichts neues

    Wallbreaker | 02:26

  5. Re: Alleiniger Game Store?

    Keepo | 02:21


  1. 23:40

  2. 23:14

  3. 18:13

  4. 18:06

  5. 17:37

  6. 16:54

  7. 16:28

  8. 15:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel