Anzeige
Google Glass
Google Glass (Bild: Google)

Computerbrille: Googles Glass gibt es jetzt für alle

Google verkauft seine Computerbrille Glass nun ganz regulär in den USA. Allerdings hat Glass weiterhin den Status Betatest. Google Glass gibt es wie an dem einen Verkaufstag Mitte April 2014 für 1.500 US-Dollar.

Anzeige

Für 1.500 US-Dollar ist Googles Computerbrille Glass in den USA zu bekommen und kann über die entsprechende Webseite bestellt werden. Anders als Mitte April 2014 wird es Glass ohne Zeitbeschränkung geben. Allerdings sollten Interessenten nicht zu lange zögern, denn laut Google ist die Menge an verfügbaren Computerbrillen begrenzt. In einer Mitteilung des Unternehmens heißt es, dass die Glass Explorer Edition so lange verfügbar sei, wie sie vorrätig sei.

Wie viele Kunden in der Lage sein werden, die Glass Explorer Edition zu kaufen, gab Google nicht bekannt. Weiterhin befindet sich Glass im Betatest. Am 15. April 2014 wurde Google Glass erstmals für einen Tag in den USA für die Allgemeinheit zum Verkauf angeboten. Die Computerbrille war noch am selben Tag ausverkauft. Wie viele der Datenbrillen an diesem Tag verkauft wurden, sagte Google nicht; vorher konnten sie nur mit einer Einladung erworben werden.

  • Google Glass Split (Bild: Google)
  • Google Glass Thin (Bild: Google)
  • Google Glass Bold (Bild: Google)
  • Google Glass Curve (Bild: Google)
  • Google Glass Edge (Bild: Google)
  • Google Glass Classic (Bild: Google)
  • Google Glass Active (Bild: Google)
Google Glass Classic (Bild: Google)

Google ermöglichte es Entwicklern, sich auf der Entwicklerkonferenz Google I/O 2012 für das Glass-Betaprogramm anzumelden. Mitte April 2013 hatte Google dann damit begonnen, erste Versionen seiner Datenbrille an Entwickler auszuliefern. Später konnten die Betatester auch jeweils drei Freunde einladen, die sich dann ebenfalls eine Brille besorgen durften.

Die aktuelle Google-Glass-Kollektion umfasst vier unterschiedliche Gestelle und drei Sonnenbrillen. Zudem hat Google die Datenbrille um Korrekturgläser erweitert, wodurch auch Menschen mit Fehlsichtigkeit die Google Glass ohne Modifikationen nutzen können sollen.

Datenbrille sorgt für Kontroversen

Die Brille sorgt in den USA bereits für Kontroversen. Einem jungen Journalisten wurde in der Öffentlichkeit die Datenbrille von der Nase gerissen und anschließend zerstört.

Zuvor hatte Google eigens einen Glass-Knigge veröffentlicht, um die Träger der auffälligen Brille anzuhalten, sich in der Öffentlichkeit nicht wie Voyeure zu benehmen. Die Brille verfügt über eine Kamera, mit der unauffällig Aufnahmen gemacht werden können.

Materialkosten für Google Glass

In einer aktuellen Analyse wurden die Glass-Materialkosten errechnet. Die Kosten für die Einzelteile betragen demnach gerade einmal 79,78 US-Dollar. Doch die Entwicklungskosten werden bei solchen Analysen üblicherweise nicht eingerechnet.

Seit April 2014 läuft Googles Glass mit Android 4.4 alias Kitkat. Das Update soll eine längere Akkulaufzeit und insgesamt eine bessere Bedienung bringen. Die Videotelefonfunktion wurde aber erst einmal entfernt.


eye home zur Startseite
BLi8819 14. Mai 2014

Dann flieg halt rüber, miete dir eine Wohnung und bestelle dir ein DSL-Zugang. Schon...

BLi8819 14. Mai 2014

Google wir hier einfach nur den Verlust etwa eindämmen wollen. Noch ist das alles BETA...

widardd 14. Mai 2014

Und auf einem Foto ist nur das erkennbar, was das menschliche Auge sieht, ja? ;) Was...

Me.MyBase 14. Mai 2014

1500¤ ist definitiv zuviel. Dazu ist auch jetzt die Akkulaufzeit immer noch zu kurz. Noch...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Netzwerkadministrator (m/w)
    SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Leverkusen
  2. SAP-Entwickler/in Energiewirtschaft (Inhouse)
    Energie Südbayern GmbH, München
  3. Software Testingenieur (m/w) Fahrerassistenzsysteme
    Continental AG, Lindau
  4. IT-Administratorin/IT-Admini- strator
    Bundeskartellamt, Bonn

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 3 Blu-rays für 20 EUR
    (u. a. Spaceballs, Anastasia, Bullitt, Over the top, Space Jam)
  2. TV-Serien Einstieg auf Blu-ray reduziert
    (u. a. Arrow, Hannibal, The Originals, Banshee, The Big Bang Theory, Silicon Valley)
  3. VORBESTELLBAR: X-Men Apocalypse [Blu-ray]
    19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Hyperloop

    HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen

  2. Smartwatches

    Pebble 2 und Pebble Time 2 mit Pulsmesser

  3. Kickstarter

    Pebble Core als GPS-Anhänger für Hacker und Sportler

  4. Virtual Reality

    Facebook kauft Two Big Ears für 360-Grad-Sound

  5. Wirtschaftsminister Olaf Lies

    Beirat der Bundesnetzagentur gegen exklusives Vectoring

  6. Smartphone-Betriebssystem

    Microsoft verliert stark gegenüber Google und Apple

  7. Onlinehandel

    Amazon startet eigenen Paketdienst in Berlin

  8. Pastejacking im Browser

    Codeausführung per Copy and Paste

  9. Manuela Schwesig

    Familienministerin will den Jugendschutz im Netz neu regeln

  10. Intels Compute Stick im Test

    Der mit dem Lüfter streamt (2)



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gardena Smart Garden im Test: Plug and Spray mit Hindernissen
Gardena Smart Garden im Test
Plug and Spray mit Hindernissen
  1. Smart Home Homekit soll in iOS 10 zentrale App bekommen
  2. Revolv Google macht Heimautomatisierung kaputt
  3. Intelligentes Heim Alphabet könnte sich von Nest trennen

Zerotouch im Hands on: Logitechs Smartphone-Halterung fürs Auto fehlt etwas
Zerotouch im Hands on
Logitechs Smartphone-Halterung fürs Auto fehlt etwas
  1. Logi Base Logitechs iPad-Pro-Dock lädt über den Smart Connector
  2. Logitech G900 im Test Die erste Maus mit Wireless-Kabel

Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test: Ubuntu versaut noch jedes Tablet
Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test
Ubuntu versaut noch jedes Tablet
  1. Snap Ubuntus neues Paketformat ist unter X11 unsicher
  2. Xenial Xerus Ubuntu will weiter mit Alleingängen punkten
  3. Xenial Xerus Ubuntu 16.04 verzichtet auf proprietären AMD-Treiber

  1. Re: "Vectoring ist Glasfaser"

    Ovaron | 21:32

  2. Re: Finde ich gut, und plötzlich wächst die...

    Frantik | 21:30

  3. Re: Hab noch 2 Plätze frei

    Frantik | 21:29

  4. Re: Ahoj! Vernunft in Sicht!

    jaykay2342 | 21:29

  5. Re: Windows Phone: kaum Apps, schlechte Performance

    Braineh | 21:27


  1. 19:01

  2. 18:03

  3. 17:17

  4. 17:03

  5. 16:58

  6. 14:57

  7. 14:31

  8. 13:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel