Abo
  • Services:
Anzeige
Google bietet nun auch einen Skalierungsdienst für seine Cloud.
Google bietet nun auch einen Skalierungsdienst für seine Cloud. (Bild: Wikimedia: Ardo 191)

Compute Engine: Googles Cloud skaliert automatisch

Google bietet nun auch einen Skalierungsdienst für seine Cloud.
Google bietet nun auch einen Skalierungsdienst für seine Cloud. (Bild: Wikimedia: Ardo 191)

Für Googles Compute Engine steht nun auch ein Autoscaling-Dienst bereit. Dieser befindet sich noch in der Betaphase. Google schließt damit zu dem Angebot der Konkurrenz auf.

Anzeige

Wie von Googles Produkt-Chef Brain Stevens angekündigt, können Nutzer der Compute Engine nun auf einen Dienst zugreifen, der die Anzahl der genutzten Instanzen je nach Last und Anforderung automatisch nach oben oder unten skaliert. Der Autoscaler für die Cloud ist von dem gleichen Team entwickelt worden, das auch für die Skalierung der Google-Suche und des E-Mail-Dienstes verantwortlich war, wie Google in seinem Cloud-Blog mitteilt.

Offiziell befindet sich der Dienst noch in einer Betaphase, was bedeutet, dass sich etwa das API noch ändern könnte. Mithilfe des Autoscalers sollen Kunden Geld einsparen können, falls Anwendungen mit einer geringen Auslastung laufen, ebenso sollen so Lastspitzen aufgefangen werden, um die Anwendungen weiter verfügbar halten zu können.

Dabei kann die Software auf unterschiedliche Ereignisse reagieren. Dazu gehört ein gewünschter Prozentsatz der CPU-Auslastung, wobei sich Google damit auf die Anzahl der verwendeten Rechenkerne bezieht. Ebenso kann auf Informationen der Lastverteilung im Netzwerk zurückgegriffen werden, was vor allem für unerwartet stark ansteigenden Datenverkehr gilt. Darüber hinaus lassen sich verschiedene Metriken der Cloud-Überwachung mit dem Autoscaler verwenden, wozu etwa Veränderungen am Datendurchsatz, dem Datenbankverhalten oder auch der Anzahl der von einer Firewall geblockten Pakete gehören.

Weitere Details zu der Funktionsweise und der Benutzung des Autoscalers bietet die Online-Dokumentation. Google schließt mit dem Angebot auf das seiner Konkurrenten auf. So verfügen sowohl Amazons EC2 als auch Microsofts Azure bereits seit längerem über vergleichbaren Möglichkeiten zur automatischen Skalierung.


eye home zur Startseite
harryklein 19. Nov 2014

So wie ich es sehe, funktioniert das nur auf einer relativ niedrigen Ebene, das heißt der...

abcdewi 18. Nov 2014

Da hat jemand doch glatt den falschen Artikel kommentiert...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden (OTH), Amberg
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  4. Daimler AG, Affalterbach


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 19 % Cashback bekommen
  2. 15€ sparen mit Gutscheincode GTX15
  3. 379,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Rockstar Games

    Spieleklassiker Bully für Mobile-Geräte erhältlich

  2. Crimson Relive Grafiktreiber

    AMD lässt seine Radeon-Karten chillen und streamen

  3. Layout Engine

    Facebook portiert CSS-Flexbox für native Apps

  4. Creators Update für Windows 10

    Microsoft wird neue Sicherheitsfunktionen bieten

  5. Landgericht Traunstein

    Postfach im Impressum einer Webseite nicht ausreichend

  6. Big-Jim-Sammelfiguren

    Ebay-Verkäufer sind ehrlich geworden

  7. Musikstreaming

    Soundcloud startet Abo-Service in Deutschland

  8. Frankreich

    Filmförderung über "Youtube-Steuer"

  9. Galaxy S8

    Samsung will auf Klinkenbuchse verzichten

  10. Asteroid OS

    Erste Alpha-Version von offenem Smartwatch-OS veröffentlicht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Wars Rogue One VR Angespielt: "S-Flügel in Angriffsposition!"
Star Wars Rogue One VR Angespielt
"S-Flügel in Angriffsposition!"
  1. Electronic Arts Battlefield 1 läuft offenbar viel besser als Battlefield 4
  2. Battlefield 1 im Test Kaiserschlacht und Kriegstauben der Spitzenklasse
  3. Electronic Arts Battlefield 1 erscheint mit 16er-USK

Kosmobits im Test: Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
Kosmobits im Test
Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
  1. HiFive 1 Entwicklerboard mit freiem RISC-Prozessor verfügbar
  2. Simatic IoT2020 Siemens stellt linuxfähigen Arduino-Klon vor
  3. Calliope Mini Mikrocontroller-Board für deutsche Schüler angekündigt

Gigaset Mobile Dock im Test: Das Smartphone wird DECT-fähig
Gigaset Mobile Dock im Test
Das Smartphone wird DECT-fähig

  1. Re: und wenn man ...

    RicoBrassers | 15:11

  2. Re: Endlich!

    Trollversteher | 15:10

  3. Re: Und jetzt noch...

    david_rieger | 15:10

  4. Re: Das ganze lässt sich für Blogs etc. ganz...

    der_wahre_hannes | 15:10

  5. Re: Erneut das Thema über die Klinkenbuchse

    7hyrael | 15:09


  1. 15:04

  2. 15:00

  3. 14:04

  4. 13:41

  5. 12:42

  6. 12:02

  7. 11:48

  8. 11:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel