Abo
  • Services:
Anzeige
Ein Filet-Barebone
Ein Filet-Barebone (Bild: Compulab)

Compulab Fitlet und Mintbox Mini: Passive Mini-PCs mit AMDs Mullins-Chip

AMD-Technik mit Windows oder Linux: Compulab bietet drei Versionen des Fitlet genannten Mini-PCs an, das grüne Pendant heißt Mintbox Mini. Im Inneren arbeitet lautlos gekühlte Tablet-Technik.

Anzeige

Das israelische Unternehmen Compulab hat vier neue Barebones vorgestellt, drei Fitlet-Varianten und die Mintbox Mini. Alle Fitlet-Kleinstrechner messen 10,8 x 8,3 x 2,4 cm und werden passiv gekühlt. Im Inneren stecken die Mullins genannten Systems-on-a-Chip von AMD, je nach Modell verwendet Compulab einen A4 Micro-6400T oder E1 Micro-6200T.

Der A4-Chip bietet vier Puma+-Kerne mit 1,0 bis 1,6 GHz und der E1 zwei Recheneinheiten mit 1,0 bis 1,4 GHz. Mit im SoC befindet sich eine Grafikeinheit mit GCN-Architektur und 128 Shader-Einheiten, die mit maximal 500 (A4) oder 300 (E1) MHz taktet. Beide Prozessoren unterstützen ein SO-DIMM-Modul mit 8 GByte DDR3-Speicher.

  • Fitlet B Barebone (Bild: Compulab)
  • Fitlet i Barebone (Bild: Compulab)
  • Fitlet X Barebone (Bild: Compulab)
  • Fitlet Motherboard (Bild: Compulab)
  • Mintbox Mini (Bild: Compulab)
Fitlet Motherboard (Bild: Compulab)

Die Fitlet-Versionen B, i und X unterscheiden sich weiterhin bei den Schnittstellen: Zwei HDMI-1.4a-Ausgänge für Monitore mit 1.920 x 1.200 Pixeln bieten alle, auch ein mSATA-Slot, Realtek ALC886-Audio, ein Micro-SD-Kartenleser, ein serieller COM-Port, USB 2.0, USB 3.0 und Gigabit-Ethernet sind immer vorhanden.

Die i-Variante verfügt über ein zweites Gigabit-Ethernet, das X-Pendant über gleich vier Ports. Statt n-WLAN wie bei der X- und B-Version ist beim Fitlet i ein ac-WLAN-Modul mit Bluetooth (Intel 7260) in einem Mini-PCIe-Slot verbaut, auch einen Steckplatz für eine Micro-SIM gibt es.

  • Fitlet B Barebone (Bild: Compulab)
  • Fitlet i Barebone (Bild: Compulab)
  • Fitlet X Barebone (Bild: Compulab)
  • Fitlet Motherboard (Bild: Compulab)
  • Mintbox Mini (Bild: Compulab)
Mintbox Mini (Bild: Compulab)

Alle drei Computlab Fitlet unterstützen offiziell Windows 7/8 und Linux (jeweils als 32- oder 64-Bit-Version). Der Hersteller plant zudem eine grüne Mintbox Mini, bei der bereits eine SSD und RAM verbaut sind sowie Linux Mint 17 Mate 64 Bit vorinstalliert ist.

Die Mintbox Mini soll im zweiten Quartal 2015 verfügbar sein, die Fitlet-Varianten ab sofort. Die Preisempfehlung seitens Compulab liegt bei 130 US-Dollar, die Barebones sollen ab Februar 2015 erhältlich sein. Später möchte der Hersteller auch Geräte mit Betriebssystem verkaufen.


eye home zur Startseite
Dadie 16. Jan 2015

Klappt aber auch nicht immer wie man selber will. Wenn der RasPi nicht HW-Beschleunigen...

RaZZE 15. Jan 2015

will das ding jetzt sofort bestellen :D



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. über Ratbacher GmbH, Raum Bayreuth
  3. THOMAS SABO GmbH & Co. KG, Lauf / Pegnitz
  4. Thomas Sabo GmbH & Co. KG, Lauf / Pegnitz


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release 31.03.)
  2. 14,99€
  3. 4,99€

Folgen Sie uns
       


  1. taz

    Strafbefehl in der Keylogger-Affäre

  2. Respawn Entertainment

    Live Fire soll in Titanfall 2 zünden

  3. Bootcode

    Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

  4. Brandgefahr

    Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  5. Javascript und Node.js

    NPM ist weltweit größtes Paketarchiv

  6. Verdacht der Bestechung

    Staatsanwalt beantragt Haftbefehl gegen Samsung-Chef

  7. Nintendo Switch im Hands on

    Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter

  8. Raspberry Pi

    Compute Module 3 ist verfügbar

  9. Microsoft

    Hyper-V bekommt Schnellassistenten und Speicherfragmente

  10. Airbus-Chef

    Fliegen ohne Piloten rückt näher



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

Tado im Test: Heizkörperthermostate mit effizientem Stalker-Modus
Tado im Test
Heizkörperthermostate mit effizientem Stalker-Modus
  1. Focalcrest Mixtile Hub soll inkompatible Produkte in Homekit einbinden
  2. Airbot LG stellt Roboter für Flughäfen vor
  3. Smarte Lautsprecher Die Stimme ist das Interface der Zukunft

Routertest: Der nicht ganz so schnelle Linksys WRT3200ACM
Routertest
Der nicht ganz so schnelle Linksys WRT3200ACM
  1. Norton Core Symantec bietet sicheren Router mit Kreditkartenpflicht
  2. Routerfreiheit bei Vodafone Der Kampf um die eigene Telefonnummer
  3. Router-Schwachstellen 100.000 Kunden in Großbritannien von Störungen betroffen

  1. Re: Warum will das jemand?

    root666 | 05:42

  2. Re: Selbstverständlich muss es markenübergreifende

    maxule | 04:31

  3. Re: Erstaunliches Line-Up für das erste Jahr...

    unbekannt. | 04:10

  4. Ungenügender Umgang mit Subprime-Krediten

    Pjörn | 03:09

  5. Re: SMS nicht archivierbar?

    Pjörn | 03:02


  1. 18:02

  2. 17:38

  3. 17:13

  4. 14:17

  5. 13:21

  6. 12:30

  7. 12:08

  8. 12:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel