Drakensang Online
Drakensang Online (Bild: Bigpoint)

Color-Grading Von Game of Thrones 2 bis Drakensang Online

Die Matrix-Filme sind grün, Assassin's Creed 2 erst blau und dann bunt, Drakensang Online setzt auf Blau und Orange: Color-Grading schafft Atmosphäre und trägt zur Markenbildung bei. Auf der Entwicklerkonferenz hat ein Experte über seine Erfahrungen gesprochen.

Anzeige

Zuerst ist die Szene aus der zweiten Staffel von Game of Thrones 2 bunt, nach einem Schnitt dann fast unmerklich blaustichig und dann richtig dunkel: In der Serie spielt das sogenannte Color-Grading immer wieder eine wichtige Rolle bei der Bildkomposition. Tobias Mannewitz, Kreativchef der Berliner Firma Karakter, war als Experte für Spezialeffekte an der zweiten Staffel der Fantasyserie von HBO beteiligt. Anhand einiger Szenen hat er auf der Quo Vadis erklärt, wie auch Spielentwickler mit gezielter Farbaussteuerung ihren Werken mehr Atmosphäre verleihen und gleichzeitig zur Markenbildung beitragen können. Mit Spielen kennt sich Mannewitz übrigens auch aus: Seit Jahren schon arbeitet er mit dem Sony-eigenen Entwicklerstudio Guerilla Games an der Actionserie Killzone, und auch an der deutschen Produktion Drakensang Online war er beteiligt.

Mannewitz geht es in seiner Präsentation auf der Quo Vadis zum einen um das Design an sich, zum anderen aber auch um die Arbeitsabläufe. Gerade im digitalen Bereich sei es möglich, die "Farbaussteuerung erheblich zu ändern", indem die Grafiker mit weitgehend neutralen Szenen und Bildern arbeiten und sie dann beispielsweise durch gezielte Veränderung einzelner Bereiche ihren Vorstellungen anpassen, also etwa per Photoshop die blauen Bildpunkte mehr oder weniger stark ins Violette verschieben.

Das sogenannte Color-Grading wird nach Auffassung von Mannewitz von der Spielebranche noch lange nicht konsequent genug genutzt. Er zeigt Screenshots aus dem ersten Teil von Assassin's Creed 2, das mit seinem Blaustich sofort von anderen Games zu unterscheiden ist und eine in sich geschlossene, gut zur virtuellen Zeitreise passende Ästhetik bietet. In Revelations, dem letzten Teil von Asassins's Creed 2, haben die Entwickler dagegen auf eine Vielzahl von Farben gesetzt, was im direkten Vergleich tatsächlich sehr beliebig aussieht.

Allerdings empfiehlt Mannewitz grundsätzlich, "eher zwei oder drei Farbschemata zu verwenden", weil es den Grafikern und Designern mehr Möglichkeiten bietet und eigenständiger wirkt. Er selbst war an der Entwicklung von Drakensang Online beteiligt, das sowohl Ingame als auch bei Artworks sehr weitgehend auf Kombinationen aus Blau und Orange setzt - und damit tatsächlich sehr schnell erkennbar ist.


Wave 29. Jan 2013

ich kenne das poster jetzt nicht von mass effect, aber ich fand das color-grading von...

s1ou 27. Apr 2012

Ich hätte auch Spontan an CSI:Miami gedacht, da ist das schon sehr einprägsam mit dem...

s1ou 27. Apr 2012

Danke für den Tipp

bugmenot 26. Apr 2012

Interessanter Artikel - mich hätte die Funktion von Herrn Mannewitz bei der Entwicklung...

Raketen... 25. Apr 2012

Sehr schön. Sehr schön.

Kommentieren



Anzeige

  1. Quality- & Service-Manager/in SAP-Entwicklung
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Engineer (m/w) Signal Processing
    Bosch Sensortec GmbH, Reutlingen
  3. Ingenieur/in für Software- und Systemtests
    Schaeffler Engineering GmbH, Herzogenaurach (Raum Nürnberg)
  4. Project Analyst LCCS (Local Custody and Control System) (m/w)
    State Street Bank GmbH, Munich, Frankfurt

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. TIPP: 3 Blu-rays für 20 EUR
    (u. a. World War Z, Gesetz der Rache, Star Trek, True Grit, Parker)
  2. TIPP: Oster-Schnäppchen auf Blu-ray
    (u. a. Edge of Tomorrow 7,97€, Godzilla 7,97€, Casino 5,99€, Ghostbusters 1+2 für 9,97€)
  3. TIPP: 10 Blu-rays für 50 EUR - nur 5€ pro Film!
    (u. a. Gravity, Inception, The Dark Knight Rises, Project X, Sieben, The Lego Movie, Kill the Boss)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Khronos Group

    Grafik-API Vulkan erscheint für die Playstation 4

  2. Mobilfunk

    Gericht untersagt verändertes SIM-Karten-Pfand

  3. League of Legends & Co

    Moba-Spieler investieren 24,92 US-Dollar in ihr Aussehen

  4. Stellenanzeige

    Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit

  5. Studie

    Spracherkennungs-Apps am Steuer erhöhen die Unfallgefahr

  6. Minister

    Keine Förderung mehr unter 50 MBit/s

  7. Onion Omega

    Preiswertes Bastelboard für OpenWrt

  8. Noki

    Intelligentes Türschloss ohne Umbauten installierbar

  9. Samsung 850 Evo

    M.2- und mSATA-Kärtchen erhalten mehr Cache

  10. Mozilla

    Firefox 37 bringt Zertifikatsperren und Nutzerfeedback



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Macbook Pro 13 Retina im Test: Force Touch funktioniert!
Macbook Pro 13 Retina im Test
Force Touch funktioniert!
  1. Macbook 12 mit USB 3.1 Typ C Dieser Anschluss ist besetzt
  2. Apple Macbook Pro bekommt fühlendes Touchpad
  3. Grafikfehler Macbook-Reparaturprogramm jetzt auch in Deutschland

Fire TV mit neuer Firmware im Test: Streaming-Box wird vielfältiger
Fire TV mit neuer Firmware im Test
Streaming-Box wird vielfältiger
  1. Update Amazon wertet Fire TV auf
  2. Workshop Kodi bequemer auf Amazons Fire TV verwenden
  3. Streaming-App Allcast für iOS ist fertig

Galaxy S6 im Test: Lebe wohl, Kunststoff!
Galaxy S6 im Test
Lebe wohl, Kunststoff!
  1. Galaxy S6 Active Samsungs wasserdichtes Topsmartphone
  2. Galaxy S6 und S6 Edge Samsung meldet 20 Millionen Vorbestellungen
  3. Galaxy S6 und S6 Edge im Hands on Rund, schnell, teuer

  1. Re: 1. April?

    Bassa | 11:15

  2. Re: sinn des ganzen?

    Prinzeumel | 11:15

  3. Re: Solidarität am Arsch.

    Bassa | 11:14

  4. Re: 2. Auschreibung?

    der_wahre_hannes | 11:14

  5. Re: Erfahrungsbericht

    ZyRa | 11:13


  1. 10:41

  2. 10:35

  3. 10:21

  4. 10:05

  5. 09:15

  6. 09:10

  7. 07:46

  8. 07:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel