Abo
  • Services:
Anzeige
Amazon Coins: virtuelle Währung für Smartphones und Tablets
Amazon Coins: virtuelle Währung für Smartphones und Tablets (Bild: Amazon/Screenshot: Golem.de)

Coins: Amazon bringt virtuelle Währung auf Android-Geräte

Nutzer von Android-Geräten können bei Amazon ab sofort auch mit Coins bezahlen. Bisher gab es die virtuelle Währung nur auf Amazons eigenem Tablet Kindle Fire.

Anzeige

Amazon stellt die virtuelle Währung Amazon Coins ab sofort auf allen Android-Tablets und -Smartphones bereit. Das Angebot steht Nutzern in Deutschland, Großbritannien und den USA zur Verfügung.

Mit den Coins können Apps und Spiele sowie Objekte in Apps gekauft werden. Bisher gab es die virtuelle Währung nur auf dem Kindle Fire, Amazons eigenem Tablet. Das nutzt als Betriebssystem ein angepasstes Android, das weitgehend auf das digitale Angebot von Amazon ausgerichtet ist.

Amazon-Shop installieren

Bezahlt wird mit den Coins in Amazons Appshop für Android, der zuerst auf dem Android-Gerät installiert werden muss. Dann müssen die Nutzer Coins erwerben, die dem Nutzerkonto gutgeschrieben werden. Sie sollen ihren Wert dauerhaft behalten. Anders als zum Start der Währung auf dem Kindle Fire verschenkt Amazon dieses Mal keine Coins.

Der nominelle Wert einer Coin beträgt 1 Cent. Sie werden günstiger, je mehr gekauft werden: Wenn der Kunde 500 Stück kauft, zahlt er demnach 4,80 Euro. 1.000 Coins gibt es für 9,50 Euro, 2.500 Coins für 23 Euro. 5.000 Coins können für 45 Euro und 10.000 Coins für 90 Euro erworben werden. Der Vorteil für Amazon liegt darin, dass der Kunde sofort zahlt, die Coins aber meist erst später ausgibt.

Kein Zwangsumstieg

Amazon zwingt die Nutzer nicht zum Umstieg auf die virtuelle Währung. Die bisher geltenden Möglichkeiten zur Bezahlung im Appstore bleiben erhalten. Auch am Abrechnungsmodell für die Anbieter von Spielen und Apps ändert sich nichts: Sie erhalten weiterhin 70 Prozent der Einnahmen, Amazon behält von den Einkäufen, die mit der virtuellen Währung bezahlt werden, 30 Prozent.

Amazon hatte die virtuelle Währung im Februar 2013 angekündigt und in den USA im Mai eingeführt. Hierzulande sind die Coins seit November erhältlich.


eye home zur Startseite
Hu5eL 25. Feb 2014

Wenige > 1...

wmayer 20. Feb 2014

Wäre weitaus weniger schlimm, als wenn die normalen Konten gehackt werden.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Preh GmbH, Bad Neustadt (Saale)
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, München, Nürnberg
  3. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Stuttgart, Sindelfingen, Neu-Ulm, Ulm
  4. Detecon International GmbH, Köln, Frankfurt am Main


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,96€
  2. 44,99€
  3. 44,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Ransomware

    Trojaner Fantom gaukelt kritisches Windows-Update vor

  2. Megaupload

    Gericht verhandelt über Dotcoms Auslieferung an die USA

  3. Observatory

    Mozilla bietet Sicherheitscheck für Websites

  4. Teilzeitarbeit

    Amazon probiert 30-Stunden-Woche aus

  5. Archos

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro

  6. Sicherheit

    Operas Server wurden angegriffen

  7. Maru

    Quellcode von Desktop-Android als Open Source verfügbar

  8. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  9. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  10. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Next Gen Memory: So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
Next Gen Memory
So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
  1. Arbeitsspeicher DDR5 nähert sich langsam der Marktreife
  2. SK Hynix HBM2-Stacks mit 4 GByte ab dem dritten Quartal verfügbar
  3. Arbeitsspeicher Crucial liefert erste NVDIMMs mit DDR4 aus

Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Softrobotik Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben
  2. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  3. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe

8K- und VR-Bilder in Rio 2016: Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
8K- und VR-Bilder in Rio 2016
Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
  1. 400 MBit/s Telefónica und Huawei starten erstes deutsches 4.5G-Netz
  2. Medienanstalten Analoge TV-Verbreitung bindet hohe Netzkapazitäten
  3. Mehr Programme Vodafone Kabel muss Preise für HD-Einspeisung senken

  1. Re: Daten-GAU

    AntiiHeld | 20:41

  2. Re: IMHO: FTTH ist auch ziemlicher overkill

    RipClaw | 20:32

  3. Re: Die werden ihn wohl ausliefern

    Friedrich.Thal | 20:30

  4. Re: Ist doch billiger

    plutoniumsulfat | 20:29

  5. Zu wenig Antennen? Seit froh. Lieber bei MS...

    Dextr1n | 20:20


  1. 13:49

  2. 12:46

  3. 11:34

  4. 15:59

  5. 15:18

  6. 13:51

  7. 12:59

  8. 15:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel