Abo
  • Services:
Anzeige
Amazon Coins: virtuelle Währung für Smartphones und Tablets
Amazon Coins: virtuelle Währung für Smartphones und Tablets (Bild: Amazon/Screenshot: Golem.de)

Coins: Amazon bringt virtuelle Währung auf Android-Geräte

Nutzer von Android-Geräten können bei Amazon ab sofort auch mit Coins bezahlen. Bisher gab es die virtuelle Währung nur auf Amazons eigenem Tablet Kindle Fire.

Anzeige

Amazon stellt die virtuelle Währung Amazon Coins ab sofort auf allen Android-Tablets und -Smartphones bereit. Das Angebot steht Nutzern in Deutschland, Großbritannien und den USA zur Verfügung.

Mit den Coins können Apps und Spiele sowie Objekte in Apps gekauft werden. Bisher gab es die virtuelle Währung nur auf dem Kindle Fire, Amazons eigenem Tablet. Das nutzt als Betriebssystem ein angepasstes Android, das weitgehend auf das digitale Angebot von Amazon ausgerichtet ist.

Amazon-Shop installieren

Bezahlt wird mit den Coins in Amazons Appshop für Android, der zuerst auf dem Android-Gerät installiert werden muss. Dann müssen die Nutzer Coins erwerben, die dem Nutzerkonto gutgeschrieben werden. Sie sollen ihren Wert dauerhaft behalten. Anders als zum Start der Währung auf dem Kindle Fire verschenkt Amazon dieses Mal keine Coins.

Der nominelle Wert einer Coin beträgt 1 Cent. Sie werden günstiger, je mehr gekauft werden: Wenn der Kunde 500 Stück kauft, zahlt er demnach 4,80 Euro. 1.000 Coins gibt es für 9,50 Euro, 2.500 Coins für 23 Euro. 5.000 Coins können für 45 Euro und 10.000 Coins für 90 Euro erworben werden. Der Vorteil für Amazon liegt darin, dass der Kunde sofort zahlt, die Coins aber meist erst später ausgibt.

Kein Zwangsumstieg

Amazon zwingt die Nutzer nicht zum Umstieg auf die virtuelle Währung. Die bisher geltenden Möglichkeiten zur Bezahlung im Appstore bleiben erhalten. Auch am Abrechnungsmodell für die Anbieter von Spielen und Apps ändert sich nichts: Sie erhalten weiterhin 70 Prozent der Einnahmen, Amazon behält von den Einkäufen, die mit der virtuellen Währung bezahlt werden, 30 Prozent.

Amazon hatte die virtuelle Währung im Februar 2013 angekündigt und in den USA im Mai eingeführt. Hierzulande sind die Coins seit November erhältlich.


eye home zur Startseite
Hu5eL 25. Feb 2014

Wenige > 1...

wmayer 20. Feb 2014

Wäre weitaus weniger schlimm, als wenn die normalen Konten gehackt werden.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. über Robert Half Technology, Berlin
  3. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  4. über access KellyOCG GmbH, Köln


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 299,00€
  2. 59,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Leistungsschutzrecht

    Oettingers bizarre Nachhilfestunde

  2. Dating-Portal

    Ermittlungen gegen Lovoo werden eingestellt

  3. Huawei

    Mobilfunkbetreiber sollen bei GBit nicht die Preise erhöhen

  4. Fuze

    iPhone-Hülle will den Klinkenanschluss zurückbringen

  5. Raspberry Pi

    Bastelrechner bekommt Pixel-Desktop

  6. Rollenspiel

    Koch Media wird Publisher für Kingdom Come Deliverance

  7. Samsung

    Explodierende Waschmaschinen sind ganz normal

  8. USB Audio Device Class 3.0

    USB Audio over USB Type-C ist fertig

  9. HY4

    Das erste Brennstoffzellen-Passagierflugzeug hebt ab

  10. Docsis 3.1

    Erster Betreiber versorgt alle Haushalte im Netz mit GBit/s



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  2. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus
  3. Kaspersky Neue Malware installiert Hintertüren auf Macs

Android 7.0 im Test: Zwei Fenster für mehr Durchblick
Android 7.0 im Test
Zwei Fenster für mehr Durchblick
  1. Android-X86 Desktop-Port von Android 7.0 vorgestellt
  2. Android 7.0 Erste Nougat-Portierung für Nexus 4 verfügbar
  3. Android 7.0 Erste Nougat-Portierungen für Nexus 5 und Nexus 7 verfügbar

Mi Notebook Air im Test: Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
Mi Notebook Air im Test
Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
  1. Mi Notebook Air Xiaomi steigt mit Kampfpreisen ins Notebook-Geschäft ein
  2. Xiaomi Mi Band 2 im Hands on Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  3. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone

  1. Re: zweimal Blödsinn vom Huawei Sprecher

    cyzz | 06:42

  2. Re: Öttinger und Trump

    Sharra | 06:38

  3. Neues zum Thema ?

    Melibokus | 06:28

  4. Re: Tja, liebe Leute, alles ...

    mrgenie | 06:28

  5. Re: Lobbyarbeit verbieten

    gadthrawn | 06:23


  1. 18:17

  2. 17:39

  3. 17:27

  4. 17:13

  5. 16:56

  6. 16:41

  7. 15:59

  8. 15:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel