Abo
  • Services:
Anzeige
Kartenanwendung auf dem iPhone
Kartenanwendung auf dem iPhone (Bild: Andreas Donath)

Coherent Navigation: Apple kauft GPS-Unternehmen und nimmt es offline

Kartenanwendung auf dem iPhone
Kartenanwendung auf dem iPhone (Bild: Andreas Donath)

Apple hat einen Anbieter für hochpräzise Satellitennavigation übernommen. Coherent Navigation hatte Geheimaufträge für die US-Regierung erledigt.

Anzeige

Apple kauft den GPS-Spezialisten Coherent Navigation. Auf Anfrage von US-Medien bestätigte eine Apple-Sprecherin die Übernahme und erklärte: "Apple kauft von Zeit zu Zeit kleinere Technologie-Unternehmen, und in der Regel legen wir unsere Absichten oder Pläne nicht dar."

Keine Angaben wurden zum Kaufpreis und zum Zeitpunkt der Übernahme gemacht. Coherent-Navigation-Chef Paul Lego schrieb in seinem LinkedIn-Profil, dass er seit Januar für Apples Maps-Team tätig sei, wie MacRumors zuerst berichtete. Auch die Mitbegründer William Bencze und Brett Ledvina haben ihr Profil entsprechend geändert.

Geoinformationen aus verschiedenen Quellen

Das Unternehmen aus San Francisco wurde 2008 gegründet. Seit einigen Tagen ist die Website nicht mehr verfügbar. Auch die Domain wurde auf Apple umgestellt. Coherent Navigation entwickelte nach eigenen Angaben einen kommerziellen Hochpräzisionsnavigationsdienst auf Basis von Satellitentechnologie. Dabei werden Daten von GPS-Satelliten und von in einem niedrigeren Orbit befindlichen Satelliten für Geoinformationen kombiniert. Die Firma habe "Verschlusssachen und sonstige" Arbeiten für die US-Regierung übernommen, heißt es bei LinkedIn.

Apple kauft Navigationsfirmen dazu, seit im Jahr 2012 die Zusammenarbeit mt Google Maps beendet wurde. Apple übernahm Firmen wie Embark und Hopstop, Topsy Labs oder Spotsetter. Zudem wurden Spezialisten von Broadmap und dem Evernote-Konkurrenten Catch zu Apple geholt. Apple soll sich für Nokias Maps-Sparte Here interessieren. Das Unternehmen Hopstop ermöglicht die Routenplanung mit öffentlichen Verkehrsmitteln, zu Fuß und mit dem Fahrrad. Dafür stehen neben einer Webanwendung Apps für Android und iOS zur Verfügung, was Apple zuvor nicht bieten konnte.

Der Konzern startete Apple Maps im Jahr 2012.


eye home zur Startseite
NIKB 19. Mai 2015

Mit welchen Scheuklappen muss man eigentlich durch die Gegend laufen, um auf die Aussage...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Vossloh Locomotives GmbH, Kiel
  2. BfS Bundesamt für Strahlenschutz, Berlin-Karlshorst
  3. MSH Medien System Haus GmbH & Co. KG, Stuttgart
  4. Hessischer Rundfunk, Frankfurt am Main


Anzeige
Top-Angebote
  1. 4,49€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  2. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Medion Erazer X7843 17.3"-Gaming-Notebook mit i7-6820HK...
  3. 4,49€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkauf zzgl. 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  2. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  3. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  4. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  5. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  6. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  7. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder

  8. Werbung

    Vodafone will mit DVB-T-Abschaltung einschüchtern

  9. Zaber Sentry

    Mini-ITX-Gehäuse mit 7 Litern Volumen und für 30-cm-Karten

  10. Weltraumteleskop

    Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  2. Nach Begnadigung Mannings Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

  1. Re: Wo ist das Problem

    MarioWario | 08:53

  2. Re: Es wird immer was vergessen

    LinuxMcBook | 08:53

  3. Re: ganz im gegenteil

    maze_1980 | 08:42

  4. Re: Warum wird Symantec nicht rausgeschmissen?

    deadeye | 08:41

  5. Re: Hyperloop BUSTED!

    quasides | 08:28


  1. 16:49

  2. 14:09

  3. 12:44

  4. 11:21

  5. 09:02

  6. 19:03

  7. 18:45

  8. 18:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel