Abo
  • Services:
Anzeige
Wenn 100.000 US-Bürger sich verpflichten, zur Wahl zu gehen, gibt es Crossover 24 Stunden lang kostenlos.
Wenn 100.000 US-Bürger sich verpflichten, zur Wahl zu gehen, gibt es Crossover 24 Stunden lang kostenlos. (Bild: Screenshot: Golem.de)

Codeweavers: Crossover wird einen Tag lang verschenkt

Wenn 100.000 US-Bürger sich verpflichten, zur Wahl zu gehen, gibt es Crossover 24 Stunden lang kostenlos.
Wenn 100.000 US-Bürger sich verpflichten, zur Wahl zu gehen, gibt es Crossover 24 Stunden lang kostenlos. (Bild: Screenshot: Golem.de)

Sollten 100.000 US-Amerikaner sich verpflichten, im November 2012 zur Wahl zu gehen, will Codeweavers sein Produkt Crossover 24 Stunden lang allen kostenlos zur Verfügung stellen.

Der Crossover-Hersteller Codeweavers will sein auf Wine basierendes Produkt für 24 Stunden kostenlos anbieten. Dafür müssen sich 100.000 US-Amerikaner in einer Online-Petition verpflichten, ihre Stimme bei den nächsten Präsidentschaftswahlen im November 2012 abzugeben. Die Aktion läuft unter dem Namen "Return of The Quack: Flock the Vote".

Anzeige
 
Video: Flock the Vote - US-Bürger sollen wählen, dann gibt es Crossover kostenlos

Codeweavers betont, dass es nicht prüfen kann, ob nur US-Bürger an der Registrierung teilnehmen. Auf der eigens dafür eingerichteten Webseite sollen Interessierte ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse eintragen. Für wen die Teilnehmer ihre Stimme abgeben, sei letztendlich egal, betont das Unternehmen. Es gehe nur darum, US-Bürger zu animieren, überhaupt zur Wahl zu gehen.

Sollten 100.000 Einträge zusammenkommen, will Codeweavers seine Software aber weltweit zur Verfügung stellen. Es soll sich dabei um eine vollwertige Version des Windows-API-Nachbaus für Linux und Mac OS X handeln, samt 12-monatigem Support und Updates zu dem Produkt.

Crossover ist eine kommerzielle Variante des Wine-Projekts, das die Windows-API unter Mac OS X und Linux bereitstellt. Damit können Windows-Anwendungen wie Microsoft-Office- oder Adobe-Produkte sowie diverse Spiele installiert und genutzt werden. Normalerweise kostet eine Lizenz etwa 50 Euro inklusive E-Mail-Support für 12 Monate. Die Testversion lässt sich 14 Tage nutzen, beinhaltet aber keinerlei Support. Die aktuelle Version 11.2 basiert auf Wine 1.4.

Es ist nicht die erste derartige Aktion des Unternehmens. Bereits im November 2008 hatte Codeweavers sein Produkt einen Tag lang kostenlos zur Verfügung gestellt. Die Aktion fand damals im Rahmen der von Codeweavers ausgerufenen Lame Duck Presidential Challenge statt. Der aus dem Amt scheidende US-Präsident George W. Bush hatte eines von fünf aufgestellten Zielen erreicht: Der Benzinpreis war damals gefallen.


eye home zur Startseite
Thaodan 03. Sep 2012

So wird es einem auch außerhalb der USA dargestellt (wie sieht es da eig. in der USA aus?).

Der Supporter 31. Aug 2012

Ich bezahle lieber für Crossover und unterstütze damit die Weiterentwicklung von Wine.

Thaodan 31. Aug 2012

Das stimmt und wäre für mich auch der einzige Grund es zu kaufen.

Astorek 31. Aug 2012

Jaein, wenn man eine 32bit-Wineumgebung einrichtet und einige 32bit-Libs installiert...

__destruct() 31. Aug 2012

Kranker ist z.B. dein Vergleich, deine Einstellung, sowie dein Art, Urteile zu fällen, um...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. scanware electronic GmbH, Bickenbach
  2. Giesecke & Devrient 3S GmbH, München
  3. Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  4. zooplus AG, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 139,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 36,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 149,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Keysniffer

    Millionen kabellose Tastaturen senden Daten im Klartext

  2. Here WeGo

    Here Maps kommt mit neuem Namen und neuen Funktionen

  3. Mesuit

    Chinesischer Hersteller bietet Android-Hülle für iPhones an

  4. Pokémon Go

    Pikachu versus Bundeswehr

  5. Smartphones

    Erste Chips mit 10-nm-Technik sind bei den Herstellern

  6. Nintendo

    Wii U findet kaum noch Käufer

  7. BKA-Statistik

    Darknet und Dunkelfelder helfen Cyberkriminellen

  8. Ticwatch 2

    Android-Wear-kompatible Smartwatch in 10 Minuten finanziert

  9. Hardware und Software

    Facebook legt 360-Grad-Kamera offen

  10. Licht

    Osram verkauft sein LED-Geschäft nach China



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elementary OS Loki im Test: Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
Elementary OS Loki im Test
Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
  1. Linux-Distribution Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
  2. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!
  3. Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test Ubuntu versaut noch jedes Tablet

Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
Wolkenkratzer
Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
  1. Hafen Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch
  2. Bahn Siemens verbessert Internet im Zug mit Funklochfenstern
  3. Fraunhofer-Institut Rekord mit Multi-Gigabit-Funk über 37 Kilometer

Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. NVM Express und U.2 Supermicro gibt SATA- und SAS-SSDs bald auf

  1. Re: Ja und? War die Überschreitung der...

    WonderGoal | 02:58

  2. Re: Mein größtes Problem

    Seitan-Sushi-Fan | 02:57

  3. Re: Es ist halt noch ne Beta

    WonderGoal | 02:57

  4. Re: "Die Unterschiede könnten größer kaum sein"

    Sarkastius | 02:56

  5. Re: 10nm was genau?

    Sarkastius | 02:55


  1. 19:16

  2. 17:37

  3. 16:32

  4. 16:13

  5. 15:54

  6. 15:31

  7. 15:14

  8. 14:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel