Unter Crossover 11.2 lässt sich unter anderem Visio 2010 von Microsoft nutzen.
Unter Crossover 11.2 lässt sich unter anderem Visio 2010 von Microsoft nutzen. (Bild: Screenshot Golem.de)

Codeweavers Crossover 11.2 unterstützt weitere Microsoft-Anwendungen

Das aktuelle Crossover 11.2 für Linux und Mac OS X basiert auf dem Windows-API-Nachbau Wine 1.4.1. Unter anderem sollen mit dem aktuellen Crossover die Microsoft-Anwendungen Visio 2010 und Project 2010 laufen.

Anzeige

Mit Crossover 11.2 hat Codeweavers seine kommerzielle Variante des Windows-API-Nachbaus Wine abermals aktualisiert. Crossover 11.2 basiert auf dem ersten Update des im März 2012 freigegebenen Wine 1.4. Crossover 11.2 soll unter anderem die Microsoft-Anwendungen Visio 2010 und Project 2010 unterstützen. Ferner soll Crossover 11.2 bereits für das kommende Mac OS X 10.8 alias Mountain Lion angepasst worden sein.

Wine 1.4 als Basis

Wine 1.4 bringt zahlreiche Änderungen mit, darunter die Unterstützung für Device Independent Bitmaps (DIBs), die über die APIs des GDI (Graphics Device Interface) oder direkt im Arbeitsspeicher verwendet werden können.

Außerdem wurde der Audiostack von Grund auf neu geschrieben und basiert nun auf dem Modell von Windows Vista. Über das neue API MMDevAPI wurden WinMM und Directsound neu implementiert. Dazu wurden die Alsa-, OSS- und Coreaudio-Treiber neu geschrieben, damit sie die neue Audioarchitektur nutzen können. Die Audiosubsysteme Jack, NAS, AudioIO und ESD werden nicht mehr unterstützt. Gleiches gilt für OSS in der Version 3. Bei der Audio- und Videowiedergabe kann Wine GStreamer nutzen beziehungsweise unter Mac OS X Quicktime.

Die Benutzeroberfläche kann mit den Dateidialogen von Windows 7 umgehen. Außerdem wurden diverse Bedienungselemente verbessert. Das User Interface des integrierten Internet Explorers wurde ebenfalls erweitert und VBScript wird nun komplett unterstützt.

Anpassungen von Codeweavers

Die Änderungen in Crossover 11.2 umfassen insbesondere weitere Bugfixes am Wine-Code, darunter ein Fehler in der Mikrofonerkennung der Lernsoftware für Fremdsprachen, Rosetta Stone 3. Außerdem wurden die Grafikkartenerkennung verbessert und einige Fehler in der Darstellung behoben. Crossover 11.2 bringt einen Schlüssel für die Sicherheitsfunktion Gatekeeper in Mac OS X 10.8 mit.

Sämtliche Änderungen hat Codeweavers in einem Changelog zusammengefasst. Crossover 11.2 ist über die Webseite des Unternehmens erhältlich und kostet 51 Euro. Eine Testversion, die 14 Tage gültig ist, ist ebenfalls erhältlich.


Kommentieren



Anzeige

  1. Document Management Consultant (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Betreuer (m/w) SAP HCM Organisationsmanagement
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  3. Softwareentwickler (m/w) Web Frontend
    PTV Planung Transport Verkehr AG, Karlsruhe
  4. IT-Operations Consultant Master Data (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Blu-rays zum Sonderpreis
    (u. a. Armageddon 7,99€, Jack Reacher 8,97€, Daredevil 9,00€, Assassins 7,99€)
  2. Serien bis zu 40% reduziert
    (u. a. Downton Abbey 4. Staffel 19,97€, Eureka Season 5 nur 19,97€)
  3. 3D-Blu-rays bis zu 40% günstiger
    (u. a. Wacken der Film, El Gringo, Sharktopus, Unsere Erde, Street Dance)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Multimedia-Bibliothek

    Der Leiter des FFmpeg-Projekts tritt zurück

  2. Demo wegen #Landesverrat

    "Come and get us all, motherfuckers"

  3. Tor-Netzwerk

    Öffentliche Bibliotheken sollen Exit-Relays werden

  4. Bitcoin

    Mt.-Gox-Gründer Mark Karpelès verhaftet

  5. Windows 10

    Microsoft gibt Enterprise-Version frei

  6. Schwachstellen

    Fernzugriff öffnet Autotüren

  7. Die Woche im Video

    Windows 10 bis zum Abwinken

  8. Oneplus 2 im Hands On

    Das Flagship-Killerchen

  9. #Landesverrat

    Range stellt Ermittlungen gegen Netzpolitik.org vorerst ein

  10. Biomimetik

    Roboter kann über das Wasser laufen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Microsoft: Die Neuerungen von Windows 10
Microsoft
Die Neuerungen von Windows 10
  1. Microsoft Über 14 Millionen sind bereits auf Windows 10 gewechselt
  2. Neuer Windows Store Windows 10 erlaubt deutlich weniger Parallelinstallationen
  3. Microsoft DVD-Player-App für Windows 10 nicht für jeden gratis

SIOD: Wenn die Anzeige auch in der Zeitung blinkt
SIOD
Wenn die Anzeige auch in der Zeitung blinkt
  1. Electric Skin Nanoforscher entwickeln hautähnliches Farbdisplay
  2. Panasonic FZ300 Superzoom-Kamera arbeitet mit f/2,8-Objektiv und 4K-Auflösung
  3. Panasonic Lumix GX8 Systemkamera ermöglicht Scharfstellung nach der Aufnahme

Windows 10 im Tablet-Test: Ein sinnvolles Windows für Tablets
Windows 10 im Tablet-Test
Ein sinnvolles Windows für Tablets
  1. Windows 10 Startmenü macht nach 512 Einträgen schlapp
  2. Windows 10 Erzwungene Updates können Treiberfehler verursachen
  3. Microsoft Pro-Lizenz von Windows 10 kostet 280 Euro

  1. Sehr gut

    exxo | 18:14

  2. Re: Sicherheitslücken im Fork über Jahre hinweg...

    spiderbit | 18:14

  3. Re: Das beste Feature...

    dobbelwopper | 17:56

  4. Re: Aufklärungsbedarf

    azeu | 17:48

  5. Re: Sehr enttäuscht

    SoniX | 17:30


  1. 11:30

  2. 10:46

  3. 12:40

  4. 12:00

  5. 11:22

  6. 10:34

  7. 09:37

  8. 18:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel