Anzeige
Unter Crossover 11.2 lässt sich unter anderem Visio 2010 von Microsoft nutzen.
Unter Crossover 11.2 lässt sich unter anderem Visio 2010 von Microsoft nutzen. (Bild: Screenshot Golem.de)

Codeweavers: Crossover 11.2 unterstützt weitere Microsoft-Anwendungen

Unter Crossover 11.2 lässt sich unter anderem Visio 2010 von Microsoft nutzen.
Unter Crossover 11.2 lässt sich unter anderem Visio 2010 von Microsoft nutzen. (Bild: Screenshot Golem.de)

Das aktuelle Crossover 11.2 für Linux und Mac OS X basiert auf dem Windows-API-Nachbau Wine 1.4.1. Unter anderem sollen mit dem aktuellen Crossover die Microsoft-Anwendungen Visio 2010 und Project 2010 laufen.

Mit Crossover 11.2 hat Codeweavers seine kommerzielle Variante des Windows-API-Nachbaus Wine abermals aktualisiert. Crossover 11.2 basiert auf dem ersten Update des im März 2012 freigegebenen Wine 1.4. Crossover 11.2 soll unter anderem die Microsoft-Anwendungen Visio 2010 und Project 2010 unterstützen. Ferner soll Crossover 11.2 bereits für das kommende Mac OS X 10.8 alias Mountain Lion angepasst worden sein.

Anzeige

Wine 1.4 als Basis

Wine 1.4 bringt zahlreiche Änderungen mit, darunter die Unterstützung für Device Independent Bitmaps (DIBs), die über die APIs des GDI (Graphics Device Interface) oder direkt im Arbeitsspeicher verwendet werden können.

Außerdem wurde der Audiostack von Grund auf neu geschrieben und basiert nun auf dem Modell von Windows Vista. Über das neue API MMDevAPI wurden WinMM und Directsound neu implementiert. Dazu wurden die Alsa-, OSS- und Coreaudio-Treiber neu geschrieben, damit sie die neue Audioarchitektur nutzen können. Die Audiosubsysteme Jack, NAS, AudioIO und ESD werden nicht mehr unterstützt. Gleiches gilt für OSS in der Version 3. Bei der Audio- und Videowiedergabe kann Wine GStreamer nutzen beziehungsweise unter Mac OS X Quicktime.

Die Benutzeroberfläche kann mit den Dateidialogen von Windows 7 umgehen. Außerdem wurden diverse Bedienungselemente verbessert. Das User Interface des integrierten Internet Explorers wurde ebenfalls erweitert und VBScript wird nun komplett unterstützt.

Anpassungen von Codeweavers

Die Änderungen in Crossover 11.2 umfassen insbesondere weitere Bugfixes am Wine-Code, darunter ein Fehler in der Mikrofonerkennung der Lernsoftware für Fremdsprachen, Rosetta Stone 3. Außerdem wurden die Grafikkartenerkennung verbessert und einige Fehler in der Darstellung behoben. Crossover 11.2 bringt einen Schlüssel für die Sicherheitsfunktion Gatekeeper in Mac OS X 10.8 mit.

Sämtliche Änderungen hat Codeweavers in einem Changelog zusammengefasst. Crossover 11.2 ist über die Webseite des Unternehmens erhältlich und kostet 51 Euro. Eine Testversion, die 14 Tage gültig ist, ist ebenfalls erhältlich.


eye home zur Startseite

Kommentieren



Anzeige

  1. Teamleiter (m/w) IT-Support
    Bühler Motor GmbH, Nürnberg
  2. Projektingenieur/in im Bereich Computer System Validierung (CSV)
    Valicare GmbH, Frankfurt
  3. Software Entwickler Java (m/w)
    team24x7 Gesellschaft für Lösungen in der Datenverarbeitung mbH, Bonn
  4. Technical E-Learning Developer (m/w)
    TTA International GmbH, Raum Köln

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NEU: CSL - Gamepad für Android + Windows PC + PS3 inkl. OTG-Adapter
    13,85€ inkl. Versand
  2. NUR BIS MONTAG 9 UHR: Xbox One 1TB Tom Clancy‘s The Division Bundle USK 18
    239,00€ inkl. Versand
  3. Need for Speed - PlayStation 4
    25,00€ inkl. Versand

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  2. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  3. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

  4. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  5. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam

  6. Axanar

    Paramount/CBS erlaubt Star-Trek-Fanfilme

  7. FTTH/FTTB

    Oberirdische Glasfaser spart 85 Prozent der Kosten

  8. Botnet

    Necurs kommt zurück und bringt Locky millionenfach mit

  9. Google

    Livestreaming direkt aus der Youtube-App

  10. Autonome Autos

    Fahrer wollen vor allem ihr eigenes Leben schützen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Android Wear 2.0 im Hands on: Googles Aufholjagd mit Komplikationen
Android Wear 2.0 im Hands on
Googles Aufholjagd mit Komplikationen
  1. Android Wear 2.0 Google etabliert Fragmentierung bei Smartwatches
  2. Microsoft Outlook-Watch-Face für Android-Smartwatches
  3. Samsung Keine neuen Smartwatches mit Android Wear geplant

Wireless-HDMI im Test: Achtung Signalstörung!
Wireless-HDMI im Test
Achtung Signalstörung!
  1. Die Woche im Video E3, Oneplus Three und Apple ohne X

Honor 5C im Hands on: Viel Smartphone für wenig Geld
Honor 5C im Hands on
Viel Smartphone für wenig Geld
  1. Smartphone Honor 7 Premium ab dem 2. Mai für 350 Euro erhältlich
  2. V8 Honors neues Smartphone hat eine Dual-Kamera

  1. Endlich...

    MD94 | 15:53

  2. Re: Was ich irrsinnig finde:

    teenriot* | 15:52

  3. Re: Das wird die EU retten!

    DrWatson | 15:50

  4. Re: ich finde es widerlich ...

    merodac | 15:48

  5. Versteht eigentlich hier jemand die Organe der EU?

    pk_erchner | 15:41


  1. 14:45

  2. 13:59

  3. 13:32

  4. 10:00

  5. 09:03

  6. 17:47

  7. 17:01

  8. 16:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel