Codemasters: Grid 2 mit Autoklassikern aus vier Zeitepochen
Grid 2 (Bild: Codemasters)

Codemasters Grid 2 mit Autoklassikern aus vier Zeitepochen

Seit über zwei Jahren arbeitet Codemasters angeblich schon an Grid 2, jetzt sind Infos, Bilder und ein erster Trailer des Rennspiels verfügbar. Es soll die Fahrer in spektakulären Wettbewerben unter anderem nach Paris, Miami und an die Küste von Kalifornien schicken.

Anzeige

Besonders aufwendig inszenierte Rennen kündigt Codemasters für Grid 2 an: In der Pressemitteilung teilt Producer Clive Moody mit, dass sein Team nicht einfach nur "Autos auf der Straße platziert", sondern die "Rennen als eigenständigen Charakter behandeln" und an einem "Blockbuster-Drama" mit "Gefühl und Persönlichkeit" arbeiten will. Konkret werden demnach Spieler in Autos aus vier Epochen in Europa, Asien und in den USA unterwegs sein. Es soll Rennen in Abu Dhabi, Miami, Chicago, Paris und an der Küste von Kalifornien geben - also nicht nur in Städten, sondern auch auf malerischen Bergstraßen.

Das Spiel basiert auf der angeblich generalüberholten Ego-Engine, wird somit laut Codemasters bessere Grafik, KI und auch ein umfangreicheres Schadensmodell haben. Unter anderem soll ein neues System namens "True Feel Handling" zur besonders stimmigen Fahrphysik beitragen und genau den nach Auffassung der Designer richtigen Punkt zwischen Simulationstiefe und Zugänglichkeit treffen. Außerdem ist auch wieder die aus dem Vorgänger bekannte Zeit-Zurückspul-Funktion geplant.

  • Grid 2
  • Grid 2
  • Grid 2
  • Grid 2
Grid 2

Grid 2 soll mit einem Karrieremodus, Unterstützung für Split-Screen-Rennen und einem umfangreichen Multiplayermodus 2013 für Windows-PC, Xbox 360 und Playstation 3 erscheinen.


Emulex 09. Aug 2012

Auto von hinten geht garnicht, ausser man will sich selber rutschen sehen oder so...

Kommentieren



Anzeige

  1. Teamleiter Java Softwareentwicklung (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, Berlin
  2. Technischer Redakteur (m/w) für Softwaredokumentation
    Teradata GmbH, München
  3. Java-Anwendungsentwickler / -innen
    Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  4. Software-Entwickler/in für IT-Lösungen im Bereich Vernetztes Fahrzeug / Telematiksysteme
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  2. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  3. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus

  4. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  5. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden

  6. Wildstar

    NC Soft entlässt Mitarbeiter

  7. Mozilla

    Einfache Web-Apps auf dem Smartphone erstellen

  8. Civ Beyond Earth Benchmark

    Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle

  9. Allview X2 Soul mini

    Sehr dünnes Smartphone im Alu-Gehäuse für 200 Euro

  10. Toybox Turbos

    Codemasters veranstaltet Rennen auf dem Frühstückstisch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Getac S400-S3 Das Ruggedized-Notebook mit SSD-Heizung
  2. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  3. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen

Legale Streaming-Anbieter im Test: Netflix allein macht auch nicht glücklich
Legale Streaming-Anbieter im Test
Netflix allein macht auch nicht glücklich
  1. Netflix-Statistik Die Schweiz streamt am schnellsten
  2. Deutsche Telekom Entertain ab dem 14. Oktober mit Netflix
  3. HTML5-Videostreaming Netflix bietet volle Linux-Unterstützung

Windows 10 Technical Preview ausprobiert: Die Sonne scheint aufs Startmenü
Windows 10 Technical Preview ausprobiert
Die Sonne scheint aufs Startmenü
  1. Build 9860 Windows 10 jetzt mit Info-Center für Benachrichtigungen
  2. Microsoft Neue Fensteranimationen für Windows 10
  3. Windows 10 Microsoft will nicht an das unbeliebte Windows 8 erinnern

    •  / 
    Zum Artikel