Anzeige
Der Code von CPython wird künftig bei Github entwickelt.
Der Code von CPython wird künftig bei Github entwickelt. (Bild: Python.org)

Code-Hosting: Python-Entwicklung wechselt zu Github

Der Code von CPython wird künftig bei Github entwickelt.
Der Code von CPython wird künftig bei Github entwickelt. (Bild: Python.org)

Die Standardimplementierung der Sprache Python wird künftig auf Github entwickelt. Das Team verabschiedet sich damit von dem eigenen Mercurial-Repository, will künftig aber unabhängiger von einem Diensteanbieter sein.

Künftig wird die Entwicklung von CPython, der Referenzimplementierung der Sprache Python, auf Github stattfinden. Vorausgegangen ist dieser Entscheidung der Vorschlag, von dem bisher genutzten Mecurial zur Quellcodeverwaltung auf das häufig genutzte Git zu wechseln. Mit dieser Umstellung, die letztlich noch vollzogen werden muss, beendet das Team auch die Bereitstellung des Quellcodes auf eigenen Servern.

Anzeige

Von der Änderung erhofft sich das Team einen leichteren Einstieg für Neuankömmlinge im Projekt. So werde Git vielfach in der Open-Source-Community genutzt, wohingegen Mecurial nur sehr selten zum Einsatz kommt. Ebenso werde ein Großteil der im Python Package Index verzeichneten Pakete über Git verwaltet. Externen Entwicklern könnten Beiträge zum Kern von Python damit womöglich leichterfallen.

Ähnliche Überlegungen führten schließlich auch zu der Entscheidung, Github für das Code-Hosting zu verwenden statt etwa der komplett freien Alternative Gitlab. Der Funktionsumfang beider Plattformen sei in etwa vergleichbar. Jedoch seien wohl sehr viel mehr Entwickler vertraut im Umgang mit Github als mit Gitlab. Des gelte zudem sowohl für die derzeitigen Kernentwickler von CPython selbst als auch für den Gründer der Sprache, Guido van Rossum.

Der Umzug auf Github gelte zunächst nur für das Code-Hosting sowie für den Überprüfungsprozess für Patches. Der Bugtracker ebenso wie das Wiki des Projektes sollen von dem Umzug demnach nicht betroffen sein. Langfristig will das Team einen Bot programmieren, der den Arbeitsablauf für Codebeiträge verwaltet. Dieser Bot ist dafür gedacht, dass das Projekt dann auch vergleichsweise problemlos zu einem neuen Hostingdienst wechseln kann.


eye home zur Startseite
quadronom 14. Jan 2016

Dass die Deutschen mal wieder nur Unsinn treiben ist ja nix neues ;) Das MIT z.B. setzt...

felix.schwarz 05. Jan 2016

Nein, nur gegen Schmerzensgeld ;-) (Selbst wenn meine Desktop-Applikationen unter...

Bitschnipser 05. Jan 2016

GitHub hat einen bösen Nachteil: Man muss dort ein eigenes Repository aufsetzen, nur um...

Kommentieren



Anzeige

  1. Trainee Requirements Engineer (m/w) Cloud Produkte
    Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  2. Trainee (m/w) IT-Anwendungen
    Süwag Energie AG, Frankfurt am Main
  3. Einkäufer IT (m/w) Workplace Services
    über HRM CONSULTING GmbH, Nürnberg
  4. Technical Manager (m/w)
    Cambaum GmbH, Baden-Baden

Detailsuche



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. NUR NOCH BIS DIENSTAG: Logitech G900 Chaos Spectrum (kabelgebunden/kabellos)
    nur 159,00€ statt 179,00€
  2. TIPP: Amazon-Sale
    (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. VERFÜGBAR: Palit GeForce GTX 1080 Founders Edition
    789,00€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Section Control

    Bremsen vor Blitzern soll nicht mehr vor Bußgeld schützen

  2. Beam

    ISS-Modul erfolgreich aufgeblasen

  3. Arbeitsbedingungen

    Apple-Store-Mitarbeiterin gewährt Blick hinter die Kulissen

  4. Modulares Smartphone

    Project-Ara-Ideengeber hat von Google mehr erwartet

  5. Telekom-Konzernchef

    "Vectoring schafft Wettbewerb"

  6. Model S

    Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall

  7. Security

    Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten

  8. Boston Dynamics

    Google will Roboterfirma an Toyota verkaufen

  9. Oracle-Anwältin nach Niederlage

    "Google hat die GPL getötet"

  10. Selbstvermessung

    Jawbone steigt offenbar aus Fitnesstracker-Geschäft aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Formel E: Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
Formel E
Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
  1. Hewlett Packard Enterprise "IT wird beim Autorennen immer wichtiger"
  2. Roborace Roboterrennwagen fahren mit Nvidia-Computer
  3. Elektromobilität BMW und Nissan wollen in die Formel E

Moto G4 Plus im Hands on: Lenovos sonderbare Entscheidung
Moto G4 Plus im Hands on
Lenovos sonderbare Entscheidung
  1. Lenovo Moto G4 kann doch mit mehr Speicher bestellt werden
  2. Android-Smartphone Lenovos neues Moto G gibt es gleich zweimal
  3. Motorola Aktionspreise für aktuelle Moto-Smartphones

Business-Notebooks im Überblick: Voll ausgestattet, dockingtauglich und trotzdem klein
Business-Notebooks im Überblick
Voll ausgestattet, dockingtauglich und trotzdem klein
  1. Elitebook 1030 G1 HPs Core-M-Notebook soll 13 Stunden durchhalten
  2. Windows 7 und 8.1 Microsoft verlängert den Skylake-Support
  3. Intel Authenticate Fingerabdruck und Bluetooth-Smartphone entsperren PC

  1. Re: Hätte den Totalschaden meines Wagens verhindert

    crazypsycho | 21:00

  2. Re: Rechtschreibung

    xxsblack | 20:59

  3. Re: wer kauft denn heute noch im laden?

    Unix_Linux | 20:57

  4. Re: Google hat die GPL getötet

    Atalanttore | 20:54

  5. Das neue Space Shuttle der NASA

    user0345 | 20:53


  1. 12:45

  2. 12:12

  3. 11:19

  4. 09:44

  5. 14:15

  6. 13:47

  7. 13:00

  8. 12:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel