Rapax LE 070-0508
Rapax LE 070-0508 (Bild: CMX)

CMX Rapax LE 070-0508 7-Zoll-Tablet mit Jelly Bean für 130 Euro

CMX bietet das 7-Zoll-Tablet Rapax LE 070-0508 mit Android 4.1 alias Jelly Bean zum Preis von 130 Euro an. Acers Iconia B1 liefert für noch weniger Geld allerdings mehr Leistung als das CMX-Modell.

Anzeige

Im Bereich der Billigtablets bietet CMX nun das 7-Zoll-Modell Rapax LE 070-0508 für 130 Euro an. Bei der Leistung hat das CMX-Tablet aber weniger zu bieten als Acers Iconia B1, das noch diesen Monat für 120 Euro auf den Markt kommen soll.

  • Rapax LE 070-0508 (Bild: CMX)
  • Rapax LE 070-0508 (Bild: CMX)
  • Rapax LE 070-0508 (Bild: CMX)
Rapax LE 070-0508 (Bild: CMX)

Der 7-Zoll-Touchscreen des Rapax LE 070-0508 liefert eine Auflösung von 800 x 480 Pixeln, was lediglich einer Pixeldichte von 133 ppi entspricht. Zum Vergleich: Das Iconia B1 besitzt für 10 Euro weniger bei einer Pixeldichte von 170 ppi eine Displayauflösung von 1.024 x 600 Pixeln. Nur auf der Displayseite hat das CMX-Gerät eine Kamera für Videokonferenzen, eine rückwärtige Kamera fehlt.

Im Tablet steckt der Single-Core-Prozessor Boxchip A13 mit einer Taktrate von 1 GHz, auch hier ist das Acer-Modell leistungsfähiger. Ferner gibt es 512 MByte RAM, 8 GByte Flash-Speicher und einen Steckplatz für Speicherkarten. Das Tablet unterstützt Single-Band-WLAN nach 802.11b/g/n. Weder Bluetooth-Unterstützung noch ein GPS-Empfänger sind vorhanden.

Auf dem Rapax LE 070-0508 läuft Android 4.1 alias Jelly Bean. Ob ein Update auf Android 4.2 kommen wird, ist nicht bekannt.

OTG-USB-Kabel wird mitgeliefert

Bei Maßen von 197 x 123 x 9,8 mm wiegt das Tablet 330 g. Neben einem 3,5-mm-Kopfhöreranschluss gibt es nur einen USB-Port. Ein OTG-USB-Kabel wird mitgeliefert, um USB-Zubehör am Tablet zu betreiben. Zur Akkulaufzeit liegen keine Angaben vor.

CMX gibt an, dass das Rapax LE 070-0508 bereits im Handel verfügbar ist und 130 Euro kostet. Bisher listen aber nur wenige Onlinehändler in Deutschland das Tablet, es könnte also noch einige Zeit dauern, bis es breit im Handel zu bekommen ist. Beim derzeitigen Ladenpreis von 130 Euro ist das CMX-Modell besonders in Anbetracht der Markteinführung von Acers Iconia B1 zu schlecht ausgestattet für den Preis, Käufer des Iconia B1 erhalten für nur 120 Euro die deutlich bessere Ausstattung.


der kleine boss 12. Jan 2013

Also der "das gibts in china um 100¤ billiger!!!!!111" post ist hier ja schon zum...

Kommentieren



Anzeige

  1. Projektverantwortlicher (m/w) Diagnose / Service-Funktionen von Lokomotiven
    Siemens AG, Erlangen
  2. AUTOSAR-Solution-Entwickler/- in Bereich Diagnose
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Implementation Consultant (m/w)
    Dennemeyer, Luxembourg
  4. Softwareentwickler (m/w) C# / .Net
    SÜTRON electronic GmbH, Filderstadt bei Stuttgart

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. NUR NOCH HEUTE: Angebote der Woche bei Notebooksbilliger
    (u. a. Samsung Galaxy Tab 4 für 239,90€, Bosch IXO IV für 39,90€)
  2. Dell 24-Zoll-Ultra-HD-Monitor
    529,90€
  3. PCGH-Professional-PC GTX970-Edition
    (Core i7-4790K + Geforce GTX 970)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Verzögerte Android-Entwicklung

    X-Plane 10 Mobile vorerst nur für iPhone und iPad

  2. International Space Station

    Nasa schickt 3D-Druckauftrag ins All

  3. Malware in Staples-Kette

    Über 100 Filialen für Kreditkartenbetrug manipuliert

  4. Day of the Tentacle (1993)

    Zurück in die Zukunft, Vergangenheit und Gegenwart

  5. ODST

    Gratis-Kampagne für Halo Collection wegen Bugs

  6. Medienbericht

    Axel Springer will T-Online.de übernehmen

  7. Directory Authorities

    Tor-Projekt befürchtet baldigen Angriff auf seine Systeme

  8. Zeitserver

    Sicherheitslücken in NTP

  9. Core M-5Y10 im Test

    Kleiner Core M fast wie ein Großer

  10. Guardians of Peace

    Sony-Hack wird zum Politikum



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Yotaphone 2 im Test: Das Smartphone neu gedacht - und endlich auch durchdacht
Yotaphone 2 im Test
Das Smartphone neu gedacht - und endlich auch durchdacht

Rock n' Roll Racing (1993): Nachbrenner vom Schneesturm
Rock n' Roll Racing (1993)
Nachbrenner vom Schneesturm
  1. Ultima Underworld (1992) Der revolutionäre Dungeon Simulator
  2. Sid Meier's Colonization (1994) Auf Augenhöhe mit George Washington
  3. Star Wars X-Wing (1993) Flugsimulation mit R2D2 im Nacken

Parrot Bebop ausprobiert: Handliche Kameradrohne mit großem Controller
Parrot Bebop ausprobiert
Handliche Kameradrohne mit großem Controller
  1. Parrot Smartphone-Teleprompter für das Kameraobjektiv

    •  / 
    Zum Artikel