Abo
  • Services:
Anzeige
Die Benutzeroberfläche Magnolia 5.0 ist auf mobile Geräte angepasst.
Die Benutzeroberfläche Magnolia 5.0 ist auf mobile Geräte angepasst. (Bild: Magnolia/Screenshot: Golem.de)

CMS: Magnolia 5.0 erhält vereinfachte Benutzeroberfläche

Die Benutzeroberfläche Magnolia 5.0 ist auf mobile Geräte angepasst.
Die Benutzeroberfläche Magnolia 5.0 ist auf mobile Geräte angepasst. (Bild: Magnolia/Screenshot: Golem.de)

Mit einer neuen Benutzeroberfläche hat Magnolia sein Enterprise-CMS in Version 5 freigegeben. Die Benutzerschnittstelle ist vor allem für mobile Geräte optimiert worden, vereinfacht die Benutzung aber auch auf Desktopsystemen.

Die mit Magnolia 4.5 begonnenen Umbauarbeiten am Enterprise-CMS (Content Management System) sind weitgehend abgeschlossen. Magnolia 5 erhält in erster Linie eine vollkommen neue Benutzeroberfläche, die zwar für den Einsatz auf mobilen Geräten optimiert ist, die Arbeit auf Desktopsystemen aber ebenfalls erleichtern soll. Der reduzierten Benutzeroberfläche wurden Funktionen hinzugefügt, die die Arbeit erleichtern sollen, darunter Pulse und die Favoriten. Außerdem lässt sich Magnolia mit Apps weitgehend individualisieren. Die Benutzeroberfläche ist weitgehend touchoptimiert worden und deshalb auch auf Geräten mit kleinen Bildschirmen bis hin zu Smartphones nutzbar.

Anzeige

Auf der Benutzeroberfläche sind keine Dropdown-Menüs zu sehen. Stattdessen gibt es drei Icons, die jeweils auf Pulse, die Favoriten und die Apps zeigen. Über Pulse werden Aktionen, Änderungen sowie Kommentare oder Anfragen in Echtzeit angezeigt. Sie lassen sich kategorisieren, filtern und statistisch auswerten. Später sollen auch Systemnachrichten dort angezeigt werden. Magnolia 5.0 lässt sich zusätzlich durch einzelne Apps individualisieren, die ebenfalls über ein Icon auf der Benutzeroberfläche schnell aufgerufen werden können. Über die Favoriten lassen sich Arbeitsvorgänge priorisieren, etwa mit einem direkten Zugriff auf eine bestimmte Seite, die aktualisiert werden soll. Die Favoriten lassen sich als eine Art To-do-Liste konfigurieren.

Durch verknüpfte Funktionsaufrufe ist ein automatischer Wechsel zwischen Apps möglich. Die Apps sollen weitgehend von der Community oder Partnern beigesteuert werden, während Magnolia das CMS weiterentwickeln will. Die Apps werden über bereitgestellte Hooks in das Java-basierte Magnolia integriert. Die Apps basieren auf HTML 5. Magnolia beinhaltet dafür eine Entwicklungsplattform, die das Java-Framework Vaadin und das Google Web Toolkit (GWT) einsetzt. Das Backend bietet weiterhin eine Integration anderer Enterprise-Systeme und Webdienste, dafür stellen Entwickler von Spring Java Framework, Groovy und Ruby die entsprechenden Schnittstellen zur Verfügung.

Magnolia 5.0 soll Benutzern mit seinem strukturunabhängigen Contentbereich größere Personalisierungsmöglichkeiten jenseits der Seitenhierarchie bieten. Mit der reduzierten Benutzeroberfläche sollen sich Anwender weitgehend auf ihre Arbeit konzentrieren können.

In der Community-Version fehlt die Jboss-basierte Workflow-Engine. Außerdem ist die Enterrpise-Variante skalierbarer als die, die der Community zur Verfügung steht. Durch das zweigeteilte Modell sollen kleineren Entwicklern kaum Nachteile entstehen, große Firmen, die Magnolia in Enterprise-Umgebungen einsetzen wollen, sollen aber entsprechend zahlen. Zu den Kunden gehören unter anderem VW, EADS, Sony und die Middle East Broadcasting Center (MBC). Magnolia will weiterhin in die USA und nach Asien expandieren und sieht Magnolia 5.0 als Produkt, das als Basis für die nächsten zehn Jahre herhalten wird, wie der CTO bei Magnolia Boris Kraft Golem.de sagte.

Die Community Edition von Magnolia 5.0 steht auf der Webseite des Anbieters zum Download bereit.


eye home zur Startseite
Chris Boettger 20. Jun 2013

Darum war die News neulich schon im RSS, dann online verschwunden und heute wieder da. :)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme, Sankt Augustin
  2. Daimler AG, Stuttgart
  3. GEUTEBRÜCK, Windhagen
  4. NRW.BANK, Düsseldorf


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1169,00€
  2. beim Kauf ausgewählter Gigabyte-Mainboards
  3. und 19 % Cashback bekommen

Folgen Sie uns
       


  1. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  2. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  3. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  4. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

  5. Kein Internet

    Nach Windows-Update weltweit Computer offline

  6. Display Core

    Kernel-Community lehnt AMDs Linux-Treiber weiter ab

  7. Test

    Mobiles Internet hat viele Funklöcher in Deutschland

  8. Kicking the Dancing Queen

    Amazon bringt Songtexte-Funktion nach Deutschland

  9. Nachruf

    Astronaut John Glenn im Alter von 95 Jahren gestorben

  10. Künstliche Intelligenz

    Go Weltmeisterschaft mit Menschen und KI



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Travelers Box: Münzgeld am Flughafen tauschen
Travelers Box
Münzgeld am Flughafen tauschen
  1. Apple Siri überweist Geld per Paypal mit einem Sprachbefehl
  2. Soziales Netzwerk Paypal-Zahlungen bei Facebook und im Messenger möglich
  3. Zahlungsabwickler Paypal Deutschland bietet kostenlose Rücksendungen an

Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  2. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert
  3. Spionage Malware kann Kopfhörer als Mikrofon nutzen

Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

  1. Re: Was aufrüsten für WoW?

    Moe479 | 07:38

  2. Re: Gut

    NaruHina | 07:33

  3. Re: Mehr macht bei EWE eh keinen Sinn

    NaruHina | 07:22

  4. Re: "Preise und Leistungen der Endprodukte sind...

    Hood-Boy | 07:01

  5. Re: Der Hit ist doch aber der Nachtrag

    blaub4r | 06:17


  1. 18:40

  2. 17:30

  3. 17:13

  4. 16:03

  5. 15:54

  6. 15:42

  7. 14:19

  8. 13:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel