Anzeige
Intels Roadmap für Smartphone-Atoms
Intels Roadmap für Smartphone-Atoms (Bild: Intel)

Clover Trail-W Intels Tablet-Atom mit Dual-Core kurz vor der Ankündigung?

Im Vorfeld der Vorstellung der Consumer-Preview von Windows 8 mehren sich Gerüchte über Intels erste CPU für Tablets. Der Chip mit dem Codenamen "Clover Trail-W" soll bereits fertig sein und Geräte von HP antreiben.

Anzeige

Aus Branchenquellen will Cnet erfahren haben, dass Intel zusammen mit Microsoft heute, am 29. Februar 2012, auch seinen ersten x86-Prozessor für Tablets vorstellen will. Gerüchte gibt es über dieses System-on-a-Chip mit der Bezeichnung "Clover Trail-W" schon länger, auf Roadmaps angekündigt hat Intel den Baustein noch nicht.

Laut Cnet soll Clover Trail-W auf dem Atom Z2580 (Medfield) basieren, den das Unternehmen auf dem MWC für Smartphones vorstellte. Dieser Atom besitzt zwei x86-Kerne und die neue Grafikeinheit PowerVR SGX 544MP2. Der Z2580 soll aber erst im zweiten Halbjahr 2012 als Muster erscheinen.

Viel früher soll Clover Trail-W dem Bericht zufolge auf den Markt kommen, nämlich zusammen mit Windows-8-Tablets. Das Microsoft-Betriebssystem wird für den Herbst 2012 erwartet. Tablets dafür wollen unter anderem Acer, HP, Dell und Lenovo entwickeln. Weil der sehr sparsame Z2580 bis dahin noch nicht in großen Stückzahlen zur Verfügung steht, soll sich Intel beim Clover Trail-W - für den es noch keinen Produktnamen gibt - für einfachere Grafik entschieden haben.

Dual-Core-CPU, aber einfachere Grafik

Cnet nennt den PowerVR SGX 544MP2 "Dual-Core-Graphics", der Clover Trail-W soll nur ein Single-Core sein. Diese Unterscheidung nach Kernen ist bei Grafikprozessoren zwar nicht so einfach wie bei CPUs, gemeint sein dürfte aber: Die Grafik von Clover Trail-W ist halb so schnell wie die von Z2580.

Intel-Chef Paul Otellini hatte bei seiner Ankündigung der neuen Smartphone-Chips gesagt, der Z2580 solle die doppelte Grafikleistung des bereits verfügbaren Z2460 erreichen. Clover Trail-W könnte also in etwa so schnell wie der Z2460 werden, was die Grafik betrifft. Dank zweier x86-Kerne und Hyperthreading, womit sich insgesamt vier Threads parallel verarbeiten lassen, könnten Windows-8-Tablets aber dennoch bei CPU-lastigen Aufgaben recht flott werden.

Das betrifft insbesondere das Betriebssystem selbst. Ob die ersten x86-Tablets mit Windows 8 dann aber auch für etwas gehobenere Spiele oder Full-HD-Videos taugen - die man dann für den mobilen Einsatz nicht erst konvertieren müsste -, muss sich aber noch zeigen.


eye home zur Startseite
illuminant777 29. Feb 2012

Du meinst wie das in der Vorschau gezeigte Bild für diesen Artikel? Das wohl mit paint...

Kommentieren



Anzeige

  1. Head of Software Development / Leiter Softwareentwicklung (m/w)
    Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen
  2. ERP-Betreuer (m/w)
    Schafferer & Co. KG, Freiburg im Breisgau
  3. (Junior) Web- / Mobile-Entwickler (m/w)
    DuMont Personal Management GmbH, Köln
  4. Project Director (m/w) Serialization Pharmaceuticals EMEA
    Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. USA

    Furcht vor Popcorn Time auf Set-Top-Boxen

  2. Unplugged

    Youtube will Fernsehprogramm anbieten

  3. Festnetz

    Telekom-Chef verspricht 500 MBit/s im Kupfernetz

  4. Uncharted 4 im Test

    Meisterdieb in Meisterwerk

  5. Konkurrenz für Bandtechnik

    EMC will Festplatten abschalten

  6. Mobilfunk

    Telekom will bei eSIM keinen Netzwechsel zulassen

  7. Gründung von Algorithm Watch

    Achtgeben auf Algorithmen

  8. Mobilfunk

    Störung zwischen E-Plus-Netz und Telekom

  9. Bug-Bounty-Programm

    Facebooks jüngster Hacker

  10. Taxidienst

    Mytaxi-Bestellungen jetzt per Whatsapp möglich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Snapchat: Wir kommen in Frieden
Snapchat
Wir kommen in Frieden
  1. O2-Mobilfunknetz Snapchat-Nutzer in Deutschland sind Schüler
  2. Snapchat-Update Fließender Wechsel zwischen Text, Video und Audio
  3. Messaging Snapchat kauft Bitstrips für über 100 Millionen US-Dollar

Gardena Smart Garden im Test: Plug and Spray mit Hindernissen
Gardena Smart Garden im Test
Plug and Spray mit Hindernissen
  1. Revolv Google macht Heimautomatisierung kaputt
  2. Intelligentes Heim Alphabet könnte sich von Nest trennen
  3. You-Rista Kaffeemaschine mit App-Anschluss

Netzpolitik: Edward Snowden ist genervt
Netzpolitik
Edward Snowden ist genervt
  1. Snowden Natural Born Knüller
  2. NSA-Affäre BND-Chef Schindler muss offenbar gehen
  3. Panama-Papers 2,6 TByte Daten zu dubiosen Offshore-Firmen

  1. Re: Quatsch

    tehabe | 21:55

  2. Re: Gute Ideen für die Nutzung von 1Gbit?

    Neuro-Chef | 21:55

  3. Re: Richtige Vorgehensweise

    DAUVersteher | 21:53

  4. Re: sorry, wofür brauche ich so viel Mbit/s?

    Michael H. | 21:52

  5. Re: ... verspricht 500 Mbit/s bei unter 100 Meter ...

    Oktavian | 21:52


  1. 13:08

  2. 11:31

  3. 09:32

  4. 09:01

  5. 19:01

  6. 16:52

  7. 16:07

  8. 15:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel