Eines der auf der Ifa gezeigten Clover-Trail-Tablets
Eines der auf der Ifa gezeigten Clover-Trail-Tablets (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Clover Trail Atom-Tablets sollen lange laufen und pünktlich erscheinen

Gerüchte über einen verzögerten Start der ersten Tablets mit dem Atom Z2760 und Windows 8 hat Intel dementiert. Die Zusammenarbeit mit Microsoft soll besser als berichtet klappen, und auch die Laufzeiten der Geräte könnten besser als erwartet ausfallen.

Anzeige

Intel ist nach wie vor zuversichtlich, dass Clover-Trail-Tablets pünktlich zum Marktstart von Windows 8 erscheinen, wie ein Sprecher des Unternehmens Golem.de sagte. Grund sei die gute Kooperation mit dem Betriebssystemhersteller: "Die Zusammenarbeit mit Microsoft war bisher toll, und wir haben sowohl bei der Entwicklung, dem Testen und der Validierung kooperiert. So konnten wir sicherstellen, dass wir alle Anforderungen von Windows 8 erfüllen."

Zur Laufzeit von Tablets mit den neuen Atom-CPUs, die von manchen Beobachtern als recht kurz eingeschätzt wird, sagte Intel: "Die Laufzeit wird sowohl bei Gebrauch als auch im Standby enorm sein". Genaue Angaben machte Intel nicht, das hängt aber auch von der Ausstattung der Geräte ab, zum Beispiel der Helligkeit des Displays und der Größe des Akkus.

Intels klaren Versprechungen war ein Bericht von Bloomberg vorangegangen, demzufolge die Stromsparmechanismen des Atom Z2760 (Clover Trail) noch nicht mit Windows 8 harmonieren. Daher habe Microsoft noch kein einziges Tablet mit diesem SoC für das neue Betriebssystem zertifiziert.

Auch der Marktstart der Geräte soll sich dadurch verzögern, bisher wurde davon ausgegangen, dass die x86-Tablets mit Windows 8 ab dem 26. Oktober 2012 erhältlich sind. Das ist der Termin der allgemeinen Verfügbarkeit des neuen Windows, ab dem auch PC-Hersteller ihre Geräte mit dem neuen Betriebssystem ausliefern dürfen.

Für Intel ist ein Erfolg der Tablets mit dem Atom Z2760 besonders wichtig, weil das Unternehmen so beweisen will, dass auch lange laufende und leichte Tablets mit einer x86-CPU möglich sind. Im Gegensatz zu den Geräten mit ARM-SoCs, die unter der Version Windows RT arbeiten, würde für x86-Tablets das gesamte Softwareangebot von früheren Windows-Versionen zur Verfügung stehen.


Lala Satalin... 06. Okt 2012

Erwarte aber von einem i7 ULV nicht allzuviel...

elgooG 05. Okt 2012

Ihm/Ihr wird auch auffallen, dass das Bedienen traditioneller Anwendungen auf einem...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT Services Manager (m/w)
    Sanofi Pasteur MSD, Berlin
  2. IT Consultant (m/w)
    Olympus Europa SE & Co. KG, Hamburg
  3. Administratoren / -innen IT-Netze, IT-Sicherheit
    Bundesstelle für Informationstechnik (BIT), Wiesbaden
  4. AMG User Interface Design (m/w)
    Daimler AG, Affalterbach

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. TIPP: FSK-18-Filme reduziert
    (u. a. Scarface 8,99€, Band of Brothers 17,97€, Robocop 1-3 Collection 20,65€, Dawn of the...
  2. VORBESTELLBAR: PlayStation 4 Limited Edition "Batman: Arkham Knight"
    459,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 23.06.
  3. NEU: Gravity - Diamond Luxe Edition [Blu-ray] [Limited Edition]
    10,50€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Bemannte Raumfahrt

    Russland will bis 2023 eigene Raumstation bauen

  2. Windows 10 für Smartphones

    Office-Universal-App kommt noch im April

  3. Keine Science-Fiction

    Mit dem Laser gegen Weltraumschrott

  4. Die Woche im Video

    Ein Zombie, Insekten und Lollipop

  5. Star Wars Battlefront

    Planetenkampf vor dem Erwachen der Macht

  6. Geodaten

    200 Beschäftigte verpixelten Google-Street-View-Häuser

  7. Windkraftwerke

    Kletterroboter überprüft Windräder

  8. Inside Abbey Road

    Mit Google durch das berühmteste Musikstudio der Welt

  9. ÖBB

    WLAN im Spaceshuttle einfacher zu machen als im Zug

  10. Google

    Chrome unterstützt Windows XP bis Ende 2015



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Mini-PCs unter Linux: Installation schwer gemacht
Mini-PCs unter Linux
Installation schwer gemacht
  1. Mini-Business-Rechner im Test Erweiterbar, sparsam und trotzdem schön klein
  2. Shuttle DS57U Passiver Mini-PC mit Broadwell und zwei seriellen Com-Ports
  3. Broadwell-Mini-PC Gigabytes Brix ist noch kompakter als Intels NUC

Lenovo Thinkpad X1 Carbon im Test: Zurück zu den Wurzeln
Lenovo Thinkpad X1 Carbon im Test
Zurück zu den Wurzeln
  1. HyperX-Serie Kingstons Predator ist die vorerst schnellste Consumer-SSD
  2. Dell XPS 13 Ultrabook im Test Bis zur Unendlichkeit und noch viel weiter!

Openstack: Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
Openstack
Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
  1. Dach Tag 2015 Openstack-Verein lädt zu deutschem Jahrestreffen
  2. Cebit 2015 Das Open Source Forum debattiert über Limux

  1. Re: Öbb Wlan

    plutoniumsulfat | 15:10

  2. Re: In Deutschland: ICE mit 80kmh.

    Stefan1200 | 15:03

  3. Re: verdampfendes Metall bzw plasma?

    HiddenX | 15:03

  4. 2 "low cost" Ansätze

    pk_erchner | 15:02

  5. Re: Transrapid

    Muhaha | 15:02


  1. 15:13

  2. 14:40

  3. 13:28

  4. 09:01

  5. 20:53

  6. 19:22

  7. 18:52

  8. 16:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel