Clover Trail: Treiberprobleme sollen Atom-Tablets für Windows 8 verzögern
Eines der auf der Ifa gezeigten Clover-Trail-Tablets (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Clover Trail Treiberprobleme sollen Atom-Tablets für Windows 8 verzögern

Weil Intel die Stromsparmechanismen seines neuen Atom-SoC Z2760 noch nicht im Griff hat, verweigert Microsoft angeblich die Zertifizierung für Windows 8. Ob zum Marktstart des Betriebssystems also neue x86-Tablets zur Verfügung stehen, erscheint ungewiss.

Anzeige

Lange schon plagt sich die PC-Branche mit Tablets, für die das volle Softwareangebot von Windows für x86-Prozessoren bereitsteht, und die so lange laufen wie Geräte mit ARM-Bausteinen. Wenn eine Quelle von Bloomberg recht behält, wird dieser Zustand noch eine Weile andauern.

Eine um Anonymität bemühte Person sagte der Agentur für Wirtschaftsnachrichten, dass Microsoft noch nicht ein einziges Tablet mit Intels Atom Z2760 (Clover Trail) für Windows 8 zertifiziert habe. Grund sollen noch nicht zufriedenstellend arbeitende Stromsparmechanismen sein. Die nötige Software, womit wohl Treiber gemeint sind, müsse aber Intel entwickeln, nicht Microsoft.

Anders als bisherige Tablets mit x86-CPUs sollen Geräte mit dem Dual-Core Z2670 lange laufen und sich nicht so langsam anfühlen, wie das bisher bei vielen Atom-betriebenen Geräten der Fall war. Das belegen erste Versuche mit entsprechenden Geräten auf der Ifa. Unter anderem Asus, Dell und HP haben neue Atom-Tablets angekündigt, zum Test - auch unter einer Sperrfrist - schickte noch kein Unternehmen die Geräte.

Ein Sprecher von Intel bekräftigte gegenüber Bloomberg jedoch, dass zum Marktstart von Windows 8 auch Tablets mit Intel-CPUs zur Verfügung stünden. Aus dem Bericht geht jedoch nicht hervor, ob damit auch Atom-Geräte gemeint sind - schon seit längerem gibt es größere, schwerere und kürzer laufende x86-Tablets, die mit Intels Core-Prozessoren betrieben werden.

Am 26. Oktober 2012 kommt Windows 8 auf den Markt, zahlreiche Unternehmen haben bereits neue Hardware dafür angekündigt, die aber erst nach diesem Termin verfügbar sein soll. Ob das dann auch mit den Atom-Tablets klappt, ist noch nicht abzusehen.


elgooG 03. Okt 2012

Ich kann es ihm/ihr nicht verübeln. Die meisten Menschen haben die Atom-CPUs nur mit den...

DasGuteA 02. Okt 2012

Genau, dann wird bestimmt alles besser...

Kommentieren



Anzeige

  1. Abteilungsleiter IT-Systemtechnik (m/w)
    LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH, Bingen bei Mainz
  2. Systementwickler (m/w) Connected Mobile Services
    GIGATRONIK Köln GmbH, Köln
  3. JAVA Softwareentwickler (m/w)
    MPDV Mikrolab GmbH, Heimsheim
  4. SharePoint Inhouse Consultant (m/w)
    BEUMER Group GmbH & Co. KG, Beckum (Raum Münster, Dortmund, Bielefeld)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Taxi-Konkurrent

    Landgericht verbietet Uber deutschlandweit

  2. Verbraucherzentrale

    Auf Schreiben wegen Rundfunkbeitrag reagieren

  3. Filmstreaming

    Erste Preise für Netflix Deutschland sichtbar

  4. Alone in the Dark

    Atari setzt auf doppelten Horror

  5. LMDE

    Linux Mint wechselt zu Debian Stable neben Ubuntu

  6. Preisvergleich

    Ergebnisse in Preissuchmaschinen nicht zuverlässig

  7. Akoya P2213T

    Medion stellt Windows-Convertible für 400 Euro vor

  8. Hacker

    Lizard Squad offenbar verhaftet

  9. Lennart Poettering

    Systemd und Btrfs statt Linux-Distributionen mit Paketen

  10. Dircrypt

    Ransomware liefert Schlüssel mit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Benq FHD Wireless Kit im Test: Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
Benq FHD Wireless Kit im Test
Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
  1. Project Ara Rockchip und Toshiba in Googles modularem Smartphone
  2. Google und Linaro Android-Fork für Modulsmartphone Ara

Alma und E-ELT: Auf den Spuren der Superteleskope
Alma und E-ELT
Auf den Spuren der Superteleskope
  1. Saturn Mit dem Enterprise-Warpcore Planeten erforschen
  2. Urknall Waren die Spuren des Urknalls nur Staubmuster?
  3. Astronomie Auf der Suche nach außerirdischer Luftverschmutzung

Test Infamous First Light: Neonbunter Actionspaß
Test Infamous First Light
Neonbunter Actionspaß
  1. Infamous Erweiterung First Light leuchtet Ende August 2014

    •  / 
    Zum Artikel