Clover Trail Treiberprobleme sollen Atom-Tablets für Windows 8 verzögern

Weil Intel die Stromsparmechanismen seines neuen Atom-SoC Z2760 noch nicht im Griff hat, verweigert Microsoft angeblich die Zertifizierung für Windows 8. Ob zum Marktstart des Betriebssystems also neue x86-Tablets zur Verfügung stehen, erscheint ungewiss.

Anzeige

Lange schon plagt sich die PC-Branche mit Tablets, für die das volle Softwareangebot von Windows für x86-Prozessoren bereitsteht, und die so lange laufen wie Geräte mit ARM-Bausteinen. Wenn eine Quelle von Bloomberg recht behält, wird dieser Zustand noch eine Weile andauern.

Eine um Anonymität bemühte Person sagte der Agentur für Wirtschaftsnachrichten, dass Microsoft noch nicht ein einziges Tablet mit Intels Atom Z2760 (Clover Trail) für Windows 8 zertifiziert habe. Grund sollen noch nicht zufriedenstellend arbeitende Stromsparmechanismen sein. Die nötige Software, womit wohl Treiber gemeint sind, müsse aber Intel entwickeln, nicht Microsoft.

Anders als bisherige Tablets mit x86-CPUs sollen Geräte mit dem Dual-Core Z2670 lange laufen und sich nicht so langsam anfühlen, wie das bisher bei vielen Atom-betriebenen Geräten der Fall war. Das belegen erste Versuche mit entsprechenden Geräten auf der Ifa. Unter anderem Asus, Dell und HP haben neue Atom-Tablets angekündigt, zum Test - auch unter einer Sperrfrist - schickte noch kein Unternehmen die Geräte.

Ein Sprecher von Intel bekräftigte gegenüber Bloomberg jedoch, dass zum Marktstart von Windows 8 auch Tablets mit Intel-CPUs zur Verfügung stünden. Aus dem Bericht geht jedoch nicht hervor, ob damit auch Atom-Geräte gemeint sind - schon seit längerem gibt es größere, schwerere und kürzer laufende x86-Tablets, die mit Intels Core-Prozessoren betrieben werden.

Am 26. Oktober 2012 kommt Windows 8 auf den Markt, zahlreiche Unternehmen haben bereits neue Hardware dafür angekündigt, die aber erst nach diesem Termin verfügbar sein soll. Ob das dann auch mit den Atom-Tablets klappt, ist noch nicht abzusehen.


elgooG 03. Okt 2012

Ich kann es ihm/ihr nicht verübeln. Die meisten Menschen haben die Atom-CPUs nur mit den...

DasGuteA 02. Okt 2012

Genau, dann wird bestimmt alles besser...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software Entwickler (TTS) (m/w)
    Continental AG, Villingen-Schwenningen
  2. IT-Security Auditor (m/w) Payment Card Industry (PCI)
    TÜV SÜD Gruppe, Stuttgart, München, Hamburg oder Home-Office
  3. Bauingenieur / Bauingenieurin - Baubetrieb
    Ed. Züblin AG, Stuttgart
  4. Teamleiter (m/w) Software-Qualitätsdatenanaly- se
    Synatec GmbH, Stuttgart oder Dingolfing

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Arin

    IPv4-Adressen in Nordamerika nähern sich dem Ende

  2. Flappy 48

    Zahlen statt Vögel

  3. Port 32764

    Netgear will angebliche Router-Lücke schließen

  4. Darknet

    Grams - eine Suchmaschine für Drogen

  5. Kitkat-Smartphone

    Samsungs Galaxy Ace Style kommt früher

  6. Netmundial-Konferenz

    Netzaktivisten frustriert über "Farce" der Internetkontrolle

  7. Zalando

    Onlinekleiderhändler schließt einen Standort

  8. Apple vs. Samsung

    Google versprach Samsung Hilfe im Patentstreit mit Apple

  9. Deadcore

    Indiegames-Turmbesteigung für PC, Mac und Linux

  10. Reprap

    "Waschmaschinen werden auch nur 5% der Lebenszeit verwendet"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Windows XP ade: Linux ist nicht nur ein Lückenfüller
Windows XP ade
Linux ist nicht nur ein Lückenfüller

Wenn der Support für Windows XP ausläuft, wird es dringend Zeit, nach einer sicheren und vor allem kostenlosen Alternative zu suchen. Linux ist dafür bestens geeignet. Bleibt nur noch die Qual der Wahl.

  1. Freedesktop-Summit Desktops erarbeiten gemeinsam Wayland und KDBus
  2. Open Source Linux 3.15 startet in die Testphase
  3. Linux-Kernel LTO-Patch entfacht Diskussion

OpenSSL: Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed
OpenSSL
Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed

Der Heartbleed-Bug in OpenSSL dürfte wohl als eine der gravierendsten Sicherheitslücken aller Zeiten in die Geschichte eingehen. Wir haben die wichtigsten Infos zusammengefasst.

  1. Libressl OpenBSD startet offiziell OpenSSL-Fork
  2. OpenSSL OpenBSD mistet Code aus
  3. OpenSSL-Lücke Programmierer bezeichnet Heartbleed als Versehen

Test LG L40: Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter
Test LG L40
Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter

Mit dem L40 präsentiert LG eines der ersten Smartphones mit der aktuellen Android-Version 4.4.2, das unter 100 Euro kostet. Dank der Optimierungen von Kitkat überrascht die Leistung des kleinen Gerätes - und es dürfte nicht nur für Einsteiger interessant sein.

  1. LG G3 5,5-Zoll-Smartphone mit 1440p-Display und Kitkat
  2. LG L35 Smartphone mit Android 4.4 für 80 Euro
  3. Programmierbare LED-Lampe LG kündigt Alternative zur Philips Hue an

    •  / 
    Zum Artikel