Clover Trail: Treiberprobleme sollen Atom-Tablets für Windows 8 verzögern
Eines der auf der Ifa gezeigten Clover-Trail-Tablets (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Clover Trail Treiberprobleme sollen Atom-Tablets für Windows 8 verzögern

Weil Intel die Stromsparmechanismen seines neuen Atom-SoC Z2760 noch nicht im Griff hat, verweigert Microsoft angeblich die Zertifizierung für Windows 8. Ob zum Marktstart des Betriebssystems also neue x86-Tablets zur Verfügung stehen, erscheint ungewiss.

Anzeige

Lange schon plagt sich die PC-Branche mit Tablets, für die das volle Softwareangebot von Windows für x86-Prozessoren bereitsteht, und die so lange laufen wie Geräte mit ARM-Bausteinen. Wenn eine Quelle von Bloomberg recht behält, wird dieser Zustand noch eine Weile andauern.

Eine um Anonymität bemühte Person sagte der Agentur für Wirtschaftsnachrichten, dass Microsoft noch nicht ein einziges Tablet mit Intels Atom Z2760 (Clover Trail) für Windows 8 zertifiziert habe. Grund sollen noch nicht zufriedenstellend arbeitende Stromsparmechanismen sein. Die nötige Software, womit wohl Treiber gemeint sind, müsse aber Intel entwickeln, nicht Microsoft.

Anders als bisherige Tablets mit x86-CPUs sollen Geräte mit dem Dual-Core Z2670 lange laufen und sich nicht so langsam anfühlen, wie das bisher bei vielen Atom-betriebenen Geräten der Fall war. Das belegen erste Versuche mit entsprechenden Geräten auf der Ifa. Unter anderem Asus, Dell und HP haben neue Atom-Tablets angekündigt, zum Test - auch unter einer Sperrfrist - schickte noch kein Unternehmen die Geräte.

Ein Sprecher von Intel bekräftigte gegenüber Bloomberg jedoch, dass zum Marktstart von Windows 8 auch Tablets mit Intel-CPUs zur Verfügung stünden. Aus dem Bericht geht jedoch nicht hervor, ob damit auch Atom-Geräte gemeint sind - schon seit längerem gibt es größere, schwerere und kürzer laufende x86-Tablets, die mit Intels Core-Prozessoren betrieben werden.

Am 26. Oktober 2012 kommt Windows 8 auf den Markt, zahlreiche Unternehmen haben bereits neue Hardware dafür angekündigt, die aber erst nach diesem Termin verfügbar sein soll. Ob das dann auch mit den Atom-Tablets klappt, ist noch nicht abzusehen.


elgooG 03. Okt 2012

Ich kann es ihm/ihr nicht verübeln. Die meisten Menschen haben die Atom-CPUs nur mit den...

DasGuteA 02. Okt 2012

Genau, dann wird bestimmt alles besser...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w) im Bereich VTD und ADTF
    Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim
  2. Softwareentwickler (m/w)
    Medical Park AG, Berlin
  3. Support Mitarbeiter für das Prozessmanagement (m/w)
    dSPACE GmbH, Paderborn
  4. Projektingenieur Process Engineering (m/w)
    evosoft GmbH, Nürnberg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Facebook mit hohem Gewinn und starkem Nutzerwachstum

  2. Ofcom

    Briten schalten den Pornofilter ab

  3. Erstmal keine Integration

    iOS 8 und OS X Yosemite sollen nicht parallel erscheinen

  4. Privacy

    Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies

  5. Oberster Gerichtshof

    Österreichs Provider gegen Internetsperren zu Kino.to

  6. Eigene Cloud

    Owncloud 7 mit Server-to-Server-Sharing

  7. Electronic Arts

    Battlefield Hardline auf Anfang 2015 verschoben

  8. Schlafmonitor

    Besser schlafen mit Sense

  9. Videostreaming

    Youtube-Problem war ein Bug bei Google

  10. Prozessor inklusive Speicher

    Kommende APUs mit Stacked Memory und mehr Bandbreite



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Luftfahrt: Die Rückkehr der Überschallflieger
Luftfahrt
Die Rückkehr der Überschallflieger
  1. Verkehr FBI sorgt sich um autonome Autos als "tödliche Waffen"
  2. Steampunk High Tech trifft auf Dampfmaschine
  3. Aerovelo Eta Kanadier wollen mit 134-km/h-Fahrrad Weltrekord aufstellen

Destiny angespielt: Schöne Grüße vom Master Chief
Destiny angespielt
Schöne Grüße vom Master Chief
  1. Bungie Drei Betakeys für Destiny
  2. Activison Destiny ungeschnitten "ab 16" und mit US-Tonspur
  3. Bungie Destiny läuft auch auf der Xbox One in 1080p mit 30 fps

Let's Player: "Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
Let's Player
"Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
  1. Transocean Handelssimulation mit Ozeanriesen
  2. Dieselstörmers angespielt Diablo plus Diesel
  3. Quo Vadis Computec Media übernimmt Mehrheit an Aruba Events

    •  / 
    Zum Artikel