Abo
  • Services:
Anzeige
Mediencenter-Cloud der Telekom
Mediencenter-Cloud der Telekom (Bild: Deutsche Telekom)

Cloud: Telekom-Mediencenter ist als Magentacloud zurück

Mediencenter-Cloud der Telekom
Mediencenter-Cloud der Telekom (Bild: Deutsche Telekom)

Neue Freemail-Nutzer bekommen in der Magentacloud der Telekom statt 25 GByte nur noch 10 GByte Speicherplatz in der Cloud. Dafür gibt es neue Funktionen. Die Performanceprobleme scheinen heute gelöst zu sein, die Daten liegen jetzt bei Strato.

Mediencenter, ein kostenloser 25-GByte-Online-Speicher für Privatkunden der Telekom, ist mit Erweiterungen als Magentacloud zurück. Das gab das Unternehmen gestern Abend in einer E-Mail an seine Kunden bekannt. Die Magentacloud lief zuerst noch sehr langsam. Am heutigen 12. Februar 2016 war die Performance normal.

Anzeige

Weiterhin erhalten Telekom-Kunden und Freemail-Bestandskunden 25 GByte Speicherplatz mit Zugriff über Computer, Smartphone, Tablet oder das TV-Gerät über Entertain. Neue Freemail-Nutzer ohne Telekom-Vertrag bekommen künftig nur noch 10 GByte kostenlosen Speicherplatz.

Dafür bietet die Magentacloud einige neue Funktionen: So lassen sich nun ganze Ordner inklusive Unterordner teilen, Dateien auf dem Smartphone auch offline verfügbar machen oder gelöschte oder überschriebene Dateien wiederherstellen.

Apps und die PC-Software werden aktualisiert

Die bisherigen Apps und die PC-Software werden aktualisiert und in Magentacloud umbenannt. Mac-Nutzern steht die Synchronisationssoftware für Mac OS X erst in Kürze zur Verfügung.

Bestandskunden finden nach Angaben der Telekom ihre Daten in der gewohnten Ordnerstruktur unverändert wieder. Die Magentacloud wird von der Telekom-Konzerntochter Strato gehostet und betrieben. Die Telekom bleibt aber Vertragspartner des Kunden.

In dieser Woche war die Mediencenter-Cloud für den Umzug mehrere Tage offline. "Das Mediencenter hat derzeit 14 Millionen Nutzer", sagte eine Telekom-Sprecherin Golem.de auf Anfrage. Die Open-Telekom-Cloud auf Basis von Huawei-Hardware wird zur Cebit 2016 im März offiziell an den Start gehen.


eye home zur Startseite
Sprite007 14. Feb 2016

der speicher vom Backup wird vom eigenen speicher abgezogen..

Youssarian 13. Feb 2016

Die gab es im Mediencenter schon, als T-Online noch eigenständig war. Dann kam die...

Youssarian 13. Feb 2016

Die Telekom verwendet mindestens 62 Zeichen, 62^10 sind knapp 840 Trilliarden...

Sharra 12. Feb 2016

a) gehört Strato zur Telekom b) haben sie das erste mal in der Geschichte einen Service...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Kamenz
  2. Deutsche Bundesbank, München
  3. Weber Maschinenbau GmbH, Neubrandenburg, Groß Nemerow
  4. BLANCO GmbH + CO KG, Oberderdingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. MSI Gaming X 8G, Evga ACX 3.0, Gainward Phoenix GS, Gigabyte G1 Gaming)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Tipps für IT-Engagement in Fernost


  1. Buyin

    Telekom-Manager von chinesischem Unternehmen bestochen

  2. Routerfreiheit

    Was beim Umstieg auf das eigene Kabelmodem zu beachten ist

  3. Spionage im Wahlkampf

    Russland soll hinter neuem Hack von US-Demokraten stecken

  4. Comodo

    Zertifikatsausstellung mit HTML-Injection ausgetrickst

  5. Autonomes Fahren

    Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen

  6. Panne behoben

    Paypal-Lastschrifteinzug funktioniert wieder

  7. Ecix

    Australier übernehmen zweitgrößten deutschen Internetknoten

  8. Die Woche im Video

    Ab in den Urlaub!

  9. Ausfall

    Störung im Netz von Netcologne

  10. Cinema 3D

    Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Verbindungsturbo: Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
Verbindungsturbo
Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
  1. Black Hat 2016 Neuer Angriff schafft Zugriff auf Klartext-URLs trotz HTTPS
  2. Anniversary Update Wie Microsoft seinen Edge-Browser effizienter macht
  3. Patchday Microsoft behebt Sicherheitslücke aus Windows-95-Zeiten

Headlander im Kurztest: Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
Headlander im Kurztest
Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
  1. Hello Games No Man's Sky braucht kein Plus und keine Superformel
  2. Hello Games No Man's Sky droht Rechtsstreit um "Superformel"
  3. Necropolis im Kurztest Wo zum Teufel geht es weiter?

Elementary OS Loki im Test: Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
Elementary OS Loki im Test
Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
  1. Linux-Distribution Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
  2. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!
  3. Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test Ubuntu versaut noch jedes Tablet

  1. Re: Die schlechte Qualität der Router ist viel...

    Eheran | 11:42

  2. Re: Teilautonomes fahren riskant?

    curious_sam | 11:41

  3. Re: jede firma, die noch im profisport...

    Eheran | 11:40

  4. Ach, da ist doch nix dabei.

    ElMario | 11:39

  5. Auf den Rechtsstreit würde ich es ankommen lassen...

    Captain | 11:37


  1. 11:21

  2. 09:47

  3. 14:22

  4. 13:36

  5. 13:24

  6. 13:13

  7. 12:38

  8. 09:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel