Anzeige
Dropxbox
Dropxbox (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Cloud-Speicher: Hunderte Dropbox-Passwörter einsehbar, aber kein Hack

Unbekannte haben über Pastebin Nutzernamen samt Passwörtern für den Cloud-Speicher Dropbox veröffentlicht, weitere sollen folgen. Die Daten sollen von Drittanbietern stammen.

Anzeige

Über Pastebin verbreiten Unbekannte die Daten von mehreren Hundert Dropbox-Accounts mit dazugehörigen Passwörtern. Insgesamt sollen Millionen solcher Datensätze vorliegen, die bisherige Veröffentlichung sei nur der Anfang. Dropbox erklärt, nicht gehackt worden zu sein.

Die Daten sollen von anderen Diensten oder zumindest einem Drittanbieter stammen. Zudem sagte der Cloud-Speicher-Anbieter, die Passwörter seien schon vor Monaten geändert worden. Nutzerberichten bei Reddit zufolge ist dies nicht korrekt, und es ist mit einigen Datensätzen möglich gewesen, sich bei Dropbox einzuloggen, da die Passwörter funktionierten und keine 2-Wege-Verifikation eingeschaltet ist.

Diese verbessert die Sicherheit durch eine individuell generierte Nummer, die per SMS oder Authentificator-App geschickt wird. Sie ist bereits seit August 2012 verfügbar. Mittlerweile hat Dropbox die zuletzt noch funktionierenden Passwörter laut eigener Aussage ebenfalls zurückgesetzt.

Die Hacker planten, mehr Datensätze zu veröffentlichen, sofern sie Bitcoin-Zahlungen von Nutzern erhielten, welche die Veröffentlichungen von Dropbox-Accounts samt dazugehörigen Passwörtern zu schätzen wüssten. Je mehr Geld gespendet werde, desto mehr Daten würden bei Pastebin eingestellt werden. Angeblich seien 6.937.081 Datensätze vorhanden.

Sollte die Aussage von Dropbox stimmen, so wäre der Cloud-Speicher-Anbieter ähnlich wie Snapchat von Hacks bei Drittanbietern betroffen. Die Angriffe seien zwar bekannt gewesen, welche anderen Dienste das Daten-Leak verursachten, wisse Dropbox aber nicht.


eye home zur Startseite
kendon 15. Okt 2014

also wenn mein handy aus geht weil akku leer, dann kann ich es direkt wieder einschalten...

Epaminaidos 14. Okt 2014

Nur der Vollständigkeit halber: Ich habe eine Weile gesucht und bin dann bei CryptSync...

Carl Weathers 14. Okt 2014

"No-Go" ist ein absolutes "No-No". http://kleinepoesien.wordpress.com/2014/01/21/geht-doch/

zedd0190 14. Okt 2014

Danke für den Hinweis, da war alle Aufregung wieder mal für umsonst. Ich habe sie (die...

Himmerlarschund... 14. Okt 2014

Teilen Sie ihre Login-Daten dazu einfach irgendeinem dahergelaufenen Phisher einem...

Kommentieren



Anzeige

  1. Prozess- und Systemgestalter im Bereich IT AfterSales (m/w)
    Daimler AG, Neu-Ulm
  2. Abteilungsleiter IT (m/w)
    GAG Immobilien AG, Köln
  3. Systemberater/in EAI Plattformen
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  4. Projektleiter/in - Frontend, Backend
    Bosch Engineering GmbH, Abstatt

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NEU: Steam-Sommer-Sale
    (u. a. NBA2K16 9,99€, Doom 35,99€, Fallout 4 29,99€, CS GO 6,99€, Rise of the Tomb Raider...
  2. NEU: Telltale-Spiele bei GOG bis zu 75 Prozent günstiger
    (u. a. Game of Thrones 6,99€)
  3. Erste Custom-Designs der GTX 1070 im Zulauf
    (u. a. MSI Gaming X 8G, Evga ACX 3.0, Gainward Phoenix GS, Gigabyte G1 Gaming uvm.)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Axanar

    Paramount/CBS erlaubt Star-Trek-Fanfilme

  2. FTTH/FTTB

    Oberirdische Glasfaser spart 85 Prozent der Kosten

  3. Botnet

    Necurs kommt zurück und bringt Locky millionenfach mit

  4. Google

    Livestreaming direkt aus der Youtube-App

  5. Autonome Autos

    Fahrer wollen vor allem ihr eigenes Leben schützen

  6. Boston Dynamics

    Spot Mini, die Roboraffe

  7. Datenrate

    Tele Columbus versorgt fast 840.000 Haushalte mit 400 MBit/s

  8. Supercomputer

    China und Japan setzen auf ARM-Kerne für kommende Systeme

  9. Patent

    Die springenden Icons von Apple

  10. Counter-Strike

    Klage gegen Wetten mit Waffen-Skins



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus Three im Test: Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
Oneplus Three im Test
Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
  1. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three
  2. Smartphones Oneplus soll keine günstigeren Modellreihen mehr planen
  3. Ohne Einladung Oneplus Three kommt mit 6 GByte RAM für 400 Euro

Zelda Breath of the Wild angespielt: Das Versprechen von 1986 wird eingelöst
Zelda Breath of the Wild angespielt
Das Versprechen von 1986 wird eingelöst

Vorratsdatenspeicherung: Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
Vorratsdatenspeicherung
Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
  1. Vorratsdatenspeicherung Alarm im VDS-Tresor
  2. Neue Snowden-Dokumente NSA lobte Deutschlands "wesentliche" Hilfe im Irak-Krieg
  3. Klage Verwaltungsgericht soll Vorratsdatenspeicherung stoppen

  1. Gutsherrenart der EU-Kommission

    /dev/42 | 06:21

  2. Das ist ein Fan-Film-Verbot

    Jad | 06:19

  3. Re: Warum ist Eyeo gut, weil Adblocker gut sind?

    Rulf | 06:07

  4. Re: Als ob ein Mensch in so einer Situation

    nuvi | 05:50

  5. Re: Ist doch korrekt

    Milber | 05:41


  1. 17:47

  2. 17:01

  3. 16:46

  4. 15:51

  5. 15:48

  6. 15:40

  7. 14:58

  8. 14:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel