Abo
  • Services:
Anzeige
Dropbox hat an Wert zugelegt.
Dropbox hat an Wert zugelegt. (Bild: Dropbox)

Cloud-Speicher Dropbox ist 10 Milliarden US-Dollar wert

Der Online-Speicherdienst Dropbox hat seine jüngste Finanzierungsrunde beendet und dabei 250 Millionen US-Dollar eingesammelt. Damit beläuft sich der geschätzte Wert des Unternehmens jetzt auf fast zehn Milliarden US-Dollar.

Anzeige

Der US-Anbieter für Onlinespeicher Dropbox soll mit dem Abschluss der aktuellen Finanzierungsrunde insgesamt 250 Millionen US-Dollar gesammelt haben. Dies hat das Wall Street Journal (WSJ) von Insidern erfahren, die an dem Geschäft beteiligt waren. Stärkster Geldgeber soll das US-Finanzunternehmen Blackrock sein.

Unternehmen ist jetzt 10 Milliarden US-Dollar wert

Mit dem Abschluss der Finanzierungsrunde soll Dropbox jetzt fast zehn Milliarden US-Dollar wert sein. Laut WSJ soll Dropbox Ende 2011 noch vier Milliarden US-Dollar wert gewesen sein - damit hat sich der Wert des Unternehmens mehr als verdoppelt. Zwischen November 2012 und Juli 2013 konnte Dropbox seine Nutzerzahlen von 100 Millionen auf 175 Millionen Anwender steigern.

Dropbox wurde 2007 gegründet. Als einfacher Online-Speicherdienst gestartet, können Nutzer mittlerweile unter anderem auch Fotos von unterschiedlichen mobilen Geräten automatisch synchronisieren lassen. Dropbox richtet sich mittlerweile auch nicht mehr nur an Privatkunden, die ihre Daten in der Cloud ablegen wollen: 2011 wurde eine Geschäftsversion eingeführt.

Seit November 2013 können Nutzer ihre privaten und geschäftlichen Konten unter einem Account nutzen. Vorher konnten private und geschäftliche Daten nicht gleichzeitig mit einem Konto aufgerufen werden.

Kürzlich erfolgter Hack war nur interner Fehler

Kürzlich kam Dropbox wegen eines angeblichen Hacks in die Schlagzeilen. Die Gruppe The 1775 Sec hatte unter dem Namen Anonymous behauptet, für einen knapp zweistündigen Ausfall verantwortlich zu sein. Später stellte sich heraus, dass kein Angriff stattgefunden hatte und der Ausfall lediglich auf einem internen Fehler bei Dropbox beruhte.


eye home zur Startseite
Ben Stan 20. Jan 2014

Habe mir BTSync mal drauf gemacht, scheint gut zu gehen... Hast du da keine...

DY 20. Jan 2014

Wurde zumindest von den Mietmäulern so weitergegeben.

DY 20. Jan 2014

Eben, der Patriot Act erlaubt den Zugriff auf ALLE US-Server. Den hat DB vor...

DY 20. Jan 2014

Wenn Ihr natürlich weiterhin Dropbox nutzt ist das doch völlig OK. Ihr seid ja auch nicht...

hmmm 19. Jan 2014

Es gibt eine Vielzahl von Bewertungsmethoden und Formeln um eine Unternehmung zu...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ABUS Security-Center GmbH & Co. KG, Affing
  2. Cellent Finance Solutions AG, Stuttgart
  3. DATAGROUP Köln GmbH, Düsseldorf
  4. über Kilmona PersonalManagement GmbH, Bruchsal


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,85€
  2. 24,96€
  3. (u. a. Battlefield 4 für 4,99€, Battlefield Hardline 4,99€, Battlefront 19,99€, Mirrors Edge...

Folgen Sie uns
       


  1. Modulares Smartphone

    Lenovo bringt Moto Z mit Moto Z Play nach Deutschland

  2. Yoga Book

    Lenovos Convertible hat eine Tastatur und doch nicht

  3. Huawei Connect 2016

    Telekom will weltweit zu den größten Cloudanbietern gehören

  4. 20 Jahre Schutzfrist

    EU-Kommission plant das maximale Leistungsschutzrecht

  5. CCP Games

    Eve Online wird ein bisschen kostenlos

  6. Gear S3 im Hands on

    Samsungs neue runde Smartwatch soll drei Tage lang laufen

  7. Geleakte Zugangsdaten

    Der Dropbox-Hack im Jahr 2012 ist wirklich passiert

  8. Forerunner 35

    Garmin zeigt Schnickschnack-freie Sportuhr

  9. Nahverkehr

    Hamburg und Berlin kaufen gemeinsam saubere Busse

  10. Zertifizierungsstelle

    Wosign stellt unberechtigtes Zertifikat für Github aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Avegant Glyph aufgesetzt: Echtes Kopfkino
Avegant Glyph aufgesetzt
Echtes Kopfkino

Next Gen Memory: So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
Next Gen Memory
So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
  1. Arbeitsspeicher DDR5 nähert sich langsam der Marktreife
  2. SK Hynix HBM2-Stacks mit 4 GByte ab dem dritten Quartal verfügbar
  3. Arbeitsspeicher Crucial liefert erste NVDIMMs mit DDR4 aus

  1. Re: Wo ist jetzt bitte die tolle Innovation ???

    longthinker | 23:34

  2. Re: Google+ Verbreitung

    Prince_of_Fail | 23:29

  3. Re: Die lernen es wohl nicht mehr

    DetlevCM | 23:29

  4. Erfahrung mit E-Bussen in Hamburg.

    Carlo Escobar | 23:27

  5. Re: Preise sind herb

    kvoram | 23:13


  1. 22:19

  2. 20:31

  3. 19:10

  4. 18:55

  5. 18:16

  6. 18:00

  7. 17:59

  8. 17:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel