Abo
  • Services:
Anzeige
Keine Sorgen mehr um den Speicherplatz: Amazons Cloud-Speicher
Keine Sorgen mehr um den Speicherplatz: Amazons Cloud-Speicher (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Cloud-Speicher: Amazon bietet unbegrenzten Speicherplatz für 70 Euro im Jahr

Keine Sorgen mehr um den Speicherplatz: Amazons Cloud-Speicher
Keine Sorgen mehr um den Speicherplatz: Amazons Cloud-Speicher (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Amazons Online-Speicherdienst Drive ermöglicht es auch Nutzern in Deutschland, Daten in unbegrenzter Größe zu speichern. Dafür werden 70 Euro im Jahr fällig; drei Monate lang kann der Dienst kostenlos ausprobiert werden.

Für seinen Online-Speicher Drive bietet Amazon auch in Deutschland unbegrenzten Speicherplatz für jegliche Art von Dateien an. Für 70 Euro pro Jahr können Nutzer Fotos, Videos, Musik, Filme und andere Dateien hochladen, ohne sich Gedanken um ein Speicherlimit machen zu müssen. Bisher konnten Prime-Mitglieder bereits einen unbegrenzten Fotospeicher nutzen.

Anzeige

Günstiger als die Konkurrenz

Heruntergerechnet entspricht der Jahresbeitrag pro Monat knapp über 5,80 Euro. Zum Vergleich: 1 TByte Speicher in Apples iCloud kostet monatlich 10 Euro, Google verlangt für die gleiche Menge denselben Preis. Google bietet anders als Apple allerdings für Fotos einen unbegrenzten und kostenlosen Upload in Originalgröße an, wenn die Bilder eine bestimmte Größe nicht überschreiten.

Beim unbegrenzten Angebot von Amazon Drive ist die Größe und die Auflösung der hochgeladenen Fotos und Videos egal, sie werden immer in Originalgröße gespeichert. Nutzer können dafür wie bisher die Auto-Upload-Funktion auf ihren mobilen Geräten verwenden.

Dreimonatige, kostenlose Probephase

Wer als Prime-Kunde bereits den Fotospeicher nutzt, kann zum neuen Drive-Angebot wechseln und dann auch Videos und andere Daten hochladen. In der Prime-Gebühr ist der Service allerdings nicht enthalten, auch hier werden 70 Euro im Jahr fällig.

Nutzer aus Deutschland können das unbegrenzte Amazon Drive für drei Monate kostenlos testen. Nach Ablauf der Testphase wird die Jahresgebühr berechnet.


eye home zur Startseite
amagol 01. Aug 2016

Ich dachte dafuer waere das ipad pro da? Ich denke es sind schon viele die privat nur...

manudrescher 01. Aug 2016

Ich glaube das würde auf Gegenseitigkeit beruhen. Dein Ziel scheint es ja zu sein...

Dwalinn 01. Aug 2016

Aber darum geht es doch auch, man muss die Dinge einfach aus 08/15 User Sicht sehen.

DY 01. Aug 2016

Und die nächste AGB-Änderung wird sowieso ungelesen abgeklickt. NSA hat per Patriot Act...

DY 01. Aug 2016

Also bei den derzeitigen Uploadraten ist das kein Spaß, vermutlich darum auch dieses...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MAGMA GmbH, Aachen
  2. wenglor sensoric gmbh, Tettnang
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer, The Hateful 8, Interstellar, Django Unchained, London Has Fallen, Olympus Has...
  2. (u. a. Der Hobbit 3 für 9,99€ u. Predator für 12,49€)
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Social Bots

    Furcht vor den neuen Wahlkampfmaschinen

  2. Fire OS 5.2.4.0 im Test

    Amazon vernetflixt die Fire-TV-Oberfläche

  3. 5K-Display

    LG Ultrafine 5K mit Verbindungsproblemen zum Mac

  4. IOS, TVOS, MacOS und WatchOS

    Apple aktualisiert seine Betriebssysteme

  5. Ohrhörer

    Apples Airpods verlieren bei Telefonaten die Verbindung

  6. Raumfahrt

    Chang'e 5 fliegt zum Mond und wieder zurück

  7. Android 7.0

    Sony stoppt Nougat-Update für bestimmte Xperia-Geräte

  8. Dark Souls 3 The Ringed City

    Mit gigantischem Drachenschild ans Ende der Welt

  9. HTTPS

    Weiterhin rund 200.000 Systeme für Heartbleed anfällig

  10. Verkehrsexperten

    Smartphone-Nutzung am Steuer soll strenger geahndet werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

  1. Re: Die Qualität der Autofahrer lässt eh immer...

    Eheran | 10:14

  2. Re: Verbietet auch die Poli-Bots

    nonono | 10:10

  3. Re: "wünschen uns die alte Version zurück"

    px | 10:10

  4. Re: Sich nicht von der Angst anstecken lassen!

    neocron | 10:08

  5. Re: Nicht so schlimm

    nicoledos | 10:08


  1. 09:40

  2. 09:03

  3. 07:59

  4. 07:39

  5. 07:23

  6. 18:19

  7. 17:28

  8. 17:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel