Abo
  • Services:
Anzeige
Am SAP-Hauptsitz
Am SAP-Hauptsitz (Bild: Thomas Lohnes/Getty Images)

Cloud SAP stoppt Entwicklung von Business By Design

SAP wird die 3 Milliarden Euro teure Software Business By Design nicht mehr weiterentwickeln. Business By Design und alle anderen Produkte von SAP würden auf die Plattform Hana gehievt, sagte ein Sprecher.

Anzeige

SAP wird die Weiterentwicklung von Business By Design einstellen. Das berichtet die Wirtschaftswoche unter Berufung auf eine Mitteilung von Technikvorstand Vishal Sikka an die Beschäftigten. Ein SAP-Sprecher habe das "Ende der Weiterentwicklung" der Software bestätigt. Doch er betonte demnach: "Business By Design ist und bleibt Bestandteil unseres Angebots."

Business By Design ist ein On-Demand-Produkt für den Mittelstand, das Enterprise-Resource-Planning (ERP) und Customer-Relationship-Management (CRM) bietet. Im Jahr 2007 startete SAP die gehostete Software. Bei der Vorstellung versprach das Unternehmen, bis zum Jahr 2010 rund 10.000 Kunden zu haben. Im Dezember 2011 sagte Kochef Jim Hagemann Snabe, Business By Design werde bis Ende des Jahres 1.000 Kunden erreichen.

Die Wirtschaftswoche berichtet aus internen Quellen, dass gegenwärtig weltweit nur 785 Kunden die Software produktiv einsetzten. Bis Ende 2013 solle der Umsatz 23 Millionen Euro betragen. Zeitweise hätten 3.000 Entwickler an Business By Design gearbeitet. Laut Angaben von SAP-Beschäftigten wurden rund 3 Milliarden Euro in die Software investiert. Laut Kunden habe die Software technische Probleme und laufe langsam, so die Wirtschaftswoche.

SAP-Sprecher Hilmar Schepp sagte Golem.de: "Wir sind jetzt der zweitgrößte Cloud-Anbieter. Unsere auf das Jahr hochgerechneten Erlöse im Cloud-Bereich übertrafen 1 Milliarde Euro. Unser primäres Ziel ist es, die Hana-Plattform weiterzuentwickeln. Business By Design und alle anderen Produkte von SAP werden auf diese Plattform gehievt. Seit Mitte 2012 haben wir für By Design vier neue Versionen geliefert. Jetzt stehen noch zwei weitere im November 2013 und Februar 2014 an. Danach liefern wir weiterhin kleinere Verbesserungen aus, entwickeln aber keine neuen, größeren Industriefunktionalitäten." Partner würden weiter Addons entwickeln und von SAP dafür Unterstützung erhalten. Es könne daher nicht von einem Aus für die Mittelstands-Cloud-Software Business By Design gesprochen werden.

Das Unternehmen erzielte in seinem dritten Quartal nur einen Umsatzanstieg von zwei Prozent auf 4,05 Milliarden Euro, die Analysten hatten mehr erwartet. SAP steigerte den Gewinn um 23 Prozent auf 762 Millionen Euro.


eye home zur Startseite
bstea 22. Okt 2013

Dann lies mal das Lehrmaterial von SAP. Wenn ich mich recht entsinne, haben Deutsche das...

Casandro 22. Okt 2013

Da müsste doch eigentlich das Management die Notbremse ziehen weil ganz offensichtlich...

peterkleibert 21. Okt 2013

Was die Preisanpasserei angeht gebe ich dir absolut recht. Was dort das Management...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Daimler AG, Ludwigsfelde


Anzeige
Top-Angebote
  1. 1169,00€
  2. (u. a. ROG Strix GTX1080-8G-Gaming, ROG Strix GTX1070-8G-Gaming u. ROG Strix Radeon RX 460 OC)

Folgen Sie uns
       


  1. Petya-Variante

    Goldeneye-Ransomware verschickt überzeugende Bewerbungen

  2. Sony

    Mehr als 50 Millionen Playstation 4 verkauft

  3. Weltraumroboter

    Ein R2D2 für Satelliten

  4. 300 MBit/s

    Warum Super Vectoring bei der Telekom noch so lange dauert

  5. Verkehrssteuerung

    Audi vernetzt Autos mit Ampeln in Las Vegas

  6. Centriq 2400

    Qualcomm zeigt eigene Server-CPU mit 48 ARM-Kernen

  7. VG Wort Rahmenvertrag

    Unis starten in die Post-Urheberrecht-Ära

  8. Ultrastar He12

    WD plant Festplatten mit bis zu 14 Terabyte

  9. LG

    Weitere Hinweise auf Aufgabe des bisherigen Modulsystems

  10. Onlinewerbung

    Forscher stoppen monatelange Malvertising-Kampagne



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gigaset Mobile Dock im Test: Das Smartphone wird DECT-fähig
Gigaset Mobile Dock im Test
Das Smartphone wird DECT-fähig

Civilization: Das Spiel mit der Geschichte
Civilization
Das Spiel mit der Geschichte
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Take 2 GTA 5 saust über die 70-Millionen-Marke
  3. Civilization 6 im Test Nachhilfestunde(n) beim Städtebau

Oculus Touch im Test: Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
Oculus Touch im Test
Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
  1. Microsoft Oculus Rift bekommt Kinomodus für Xbox One
  2. Gestensteuerung Oculus Touch erscheint im Dezember für 200 Euro
  3. Facebook Oculus zeigt drahtloses VR-Headset mit integriertem Tracking

  1. Re: CPU Entwicklung eh lächerlich...

    SoniX | 17:20

  2. Wir haben den auch direkt eingestellt...

    Nikolai | 17:20

  3. Re: Was aufrüsten für WoW?

    ckerazor | 17:19

  4. Re: Nicht schlecht für den Anfang, aber...

    Sebbi | 17:18

  5. Re: Zeigt wie Lächerlich die Idee ist, Akkus als...

    tingelchen | 17:18


  1. 17:04

  2. 16:33

  3. 16:10

  4. 15:54

  5. 15:50

  6. 15:40

  7. 15:34

  8. 14:43


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel