Abo
  • Services:
Anzeige
Blick in ein Rechenzentrum von Google
Blick in ein Rechenzentrum von Google (Bild: Google)

Cloud Platform: Google integriert Docker in seinen Cloud-Dienst

Blick in ein Rechenzentrum von Google
Blick in ein Rechenzentrum von Google (Bild: Google)

Die Containerverwaltung Docker steht nun auch in Googles Cloud Platform bereit. Zudem erweitert das Unternehmen die Möglichkeiten der App Engine und bietet Peering mit dem Google-Netz für Kunden an.

Anzeige

Wie der Google-Produkt-Chef Brain Stevens bekanntgibt, erlaubt die nun verfügbare Container Engine die Verwendung der Containerverwaltung Docker in Rechenclustern des Cloud-Angebots von Google. Der Dienst basiert auf dem von Google initiierten Projekt Kubernetes und läuft auf virtuellen Maschinen in der Compute Engine. Ein ähnliches Angebot steht für Azure von Microsoft bereit, das sich ebenfalls an der Entwicklung von Kubernetes beteiligt.

Die im Frühjahr dieses Jahres bereits angekündigten Managed Virtual Machines für die App Engine sind nun als Betaversion verfügbar und unterstützen automatische Skalierungen sowie Laufzeitumgebungen aus Docker-Containern und beinhalten das Cloud SDK. So sollen Nutzer jede Programmiersprache und Bibliotheken verwenden können. Sogar der gesamte Runtime-Stack soll sich austauschen lassen, um etwa Node.js zu benutzen, und Kunden erhalten einen größeren Zugriff auf die Maschinentypen der Compute Engine.

Mit Cloud Interconnect können Google-Kunden die Vorzüge des weltweiten Glasfasernetzwerks des Unternehmens nutzen. So steht an über 70 Standorten in 33 Ländern ein direktes Peering mit Google bereit. Darüber hinaus kann das Peering auch über Carrier-Partner von Google wie Equinix, IX Reach, Level 3, Tata Communications, Telx, Verizon und Zayo genutzt werden. Eine VPN-Lösung soll ebenfalls folgen.

Außerdem steht nun der sogenannte Cloud Debugger zur Fehlersuche in gehosteten Anwendungen in einer Betaphase bereit. Ebenso kann der Autoscaler in der Compute Engine genutzt werden, der die gleiche Technik wie Google intern verwendet, um Leistungsspitzen besser abzufedern und etwa virtuelle Maschinen dynamisch anzupassen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rückversicherung AG Verband öffentlicher Versicherer, Düsseldorf
  2. iXus GmbH, Berlin
  3. Continental AG, Markdorf
  4. Energiedienst Holding AG, Rheinfelden (Baden) bei Lörrach


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 149,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 23,94€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Jurassic World, Fast & Furious 7, Die Unfassbaren, Interstellar, Terminator 5)

Folgen Sie uns
       


  1. Archos

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro

  2. Sicherheit

    Operas Server wurden angegriffen

  3. Maru

    Quellcode von Desktop-Android als Open Source verfügbar

  4. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  5. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  6. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie

  7. Gigabit-Breitband

    Google Fiber soll Alphabet zu teuer sein

  8. Google-Steuer

    EU-Kommission plädiert für europäisches Leistungsschutzrecht

  9. Code-Gründer Thomas Bachem

    "Wir wollen weg vom Frontalunterricht"

  10. Pegasus

    Ausgeklügelte Spyware attackiert gezielt iPhones



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Deus Ex Mankind Divided im Test: Der Agent aus dem Hardwarelabor
Deus Ex Mankind Divided im Test
Der Agent aus dem Hardwarelabor
  1. Summit Ridge AMDs Zen-Chip ist so schnell wie Intels 1.000-Euro-Core-i7
  2. Doom Denuvo schützt offenbar nicht mehr
  3. Deus Ex angespielt Eine Steuerung für fast jeden Agenten

Avegant Glyph aufgesetzt: Echtes Kopfkino
Avegant Glyph aufgesetzt
Echtes Kopfkino

  1. Re: WC`ehn müsste Linux mittelfristg (ab 2020)

    Spiritogre | 15:08

  2. Re: Gute Idee, doch in Zeiten von KI nicht...

    Slurpee | 14:57

  3. Re: Daten-GAU

    logged_in | 14:55

  4. Re: Handzeichen ist trotzdem Pflicht

    B.I.G | 14:46

  5. Re: OT: Galaxy S5 bekommt auch Update

    most | 14:38


  1. 15:18

  2. 13:51

  3. 12:59

  4. 15:33

  5. 15:17

  6. 14:29

  7. 12:57

  8. 12:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel