Anzeige
Libreoffice Online und Owncloud stehen zusammen in der Collabora Online Development Edition bereit.
Libreoffice Online und Owncloud stehen zusammen in der Collabora Online Development Edition bereit. (Bild: Collabora/CC0 1.0)

Cloud-Office: Libreoffice Online wird in Owncloud integriert

Libreoffice Online und Owncloud stehen zusammen in der Collabora Online Development Edition bereit.
Libreoffice Online und Owncloud stehen zusammen in der Collabora Online Development Edition bereit. (Bild: Collabora/CC0 1.0)

Die Cloud-Variante von Libreoffice kann nun auch aus Owncloud heraus genutzt werden. Dafür kooperieren die Entwickler beider Projekte eng miteinander. Es steht ein VM-Abbild bereit, mit dem ein Server getestet werden kann. Die kommerzielle Vermarktung ist bereits in Planung.

Der kommerzielle Libreoffice-Distributor Collabora stellt eine Entwicklerversion seiner Officesuite für die Cloud frei zu Verfügung. Dabei handelt es sich um eine angepasste Version von Libreoffice Online, die den Namen Collabora Online Development Edition (Code) trägt und als Abbild einer virtuellen Maschine bereitsteht. Dank einer Integration des Owncloud-Servers können Dokumente direkt aus dem Onlinespeicher heraus bearbeitet und geteilt werden. Ebenso erhält das Cloud-Office so eine Art Nutzerverwaltung und direkt angebundenen Speicherplatz. Im kommenden Jahr wollen Collabora und das Owncloud-Unternehmen zusammen eine kommerzielle Version der Technik unterstützen.

Anzeige

Noch handele es sich bei der Einbindung von Libreoffice Online in Owncloud allerdings um eine sehr frühe Version, so dass die Benutzeroberfläche noch einige Missstände aufweise. Technische Gründe dafür gebe es aber keine, die Funktionen seien lediglich noch nicht implementiert, teilweise jedoch schon per Tastaturkürzel verfügbar. An der Erweiterung der GUI werde bereits gearbeitet, das Owncloud-Team hofft dabei auf eine starke Beteiligung der Community.

  • Integration von Libreoffice Online in Owncloud. (Bild: Collabora - CC0)
  • Integration von Libreoffice Online in Owncloud. (Bild: Collabora - CC0)
  • Integration von Libreoffice Online in Owncloud. (Bild: Collabora - CC0)
  • Integration von Libreoffice Online in Owncloud. (Bild: Collabora - CC0)
  • Integration von Libreoffice Online in Owncloud. (Bild: Collabora - CC0)
  • Integration von Libreoffice Online in Owncloud. (Bild: Collabora - CC0)
  • Integration von Libreoffice Online in Owncloud. (Bild: Collabora - CC0)
  • Integration von Libreoffice Online in Owncloud. (Bild: Collabora - CC0)
Integration von Libreoffice Online in Owncloud. (Bild: Collabora - CC0)

Um die freie Officesuite in den Browser zu bringen, haben die Entwickler mit dem Libre-Office-Kit eine API geschaffen, die es erlaubt, einen Großteil des Desktop-Codes im Web wiederzuverwenden. Neben dem Laden und Speichern gilt dies insbesondere für das Rendering der Dokumente. So sollen die Dateien online wie offline immer exakt gleich aussehen, was vor allem für eingebettete Tabellen, Grafiken oder andere groß ausfallende Stilveränderungen gelte.

Libreoffice Online unterstützt die Textverarbeitung Writer, die Tabellenkalkulation Calc sowie das Präsentationswerkzeug Impress. Der Quellcode beider Projekt steht frei zur Verfügung.


eye home zur Startseite
mingobongo 27. Dez 2015

... ... Gimp ist ein klasse Tool, wenn man Ahnung hat und sich etwas einarbeitet.

Kommentieren



Anzeige

  1. Applikationsdesigner und -architekt (m/w)
    T-Systems International GmbH, Trier, Saarbrücken, Darmstadt
  2. Applikationsingenieur/in ESP - Systemerprobung im Fahrversuch
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Leitung IT-Prozesse / Anwendungen (m/w)
    ERDINGER Weißbräu, Erding
  4. IT-Architekt (m/w) Security-Lösungen
    Zurich Gruppe Deutschland, Köln

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. NEU: The Revenant - Der Rückkehrer (+ 4K Ultra HD-Blu-ray)
    29,99€
  2. VORBESTELLBAR: Warcraft: The Beginning (+ Blu-ray)
    32,26€
  3. 3 Blu-rays für 20 EUR
    (u. a. Spaceballs, Anastasia, Bullitt, Over the top, Space Jam)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Kupferkabel

    M-net setzt im Kupfernetz schnelles G.fast ein

  2. Facebook

    EuGH könnte Datentransfer in die USA endgültig stoppen

  3. Prozessoren

    Intel soll in Deutschland Abbau von 350 Stellen planen

  4. CCIX

    Ein Interconnect für alle

  5. Service

    Telekom-Chef kündigt Techniker-Termine am Samstag an

  6. Ausstieg

    Massenentlassungen in Microsofts Smartphone-Sparte

  7. Verbot von Geoblocking

    Brüssel will europäischen Online-Handel ankurbeln

  8. Konkurrenz zu DJI

    Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne

  9. Security-Studie

    Mit Schokolade zum Passwort

  10. Lenovo

    Moto G4 kann doch mit mehr Speicher bestellt werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Darknet: Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
Darknet
Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
  1. Privatsphäre 1 Million Menschen nutzen Facebook über Tor
  2. Security Tor-Nutzer über Mausrad identifizieren

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Hack von Rüstungskonzern Schweizer Cert gibt Security-Tipps für Unternehmen
  2. APT28 Hackergruppe soll CDU angegriffen haben
  3. Veröffentlichung privater Daten AfD sucht mit Kopfgeld nach "Datendieb"

Traceroute: Wann ist ein Nerd ein Nerd?
Traceroute
Wann ist ein Nerd ein Nerd?

  1. Re: "die alten Regeln gelten nicht für uns (=Google)"

    Moe479 | 02:19

  2. Alles wie gehabt

    cicero | 02:09

  3. Re: Schaut wer noch Fernsehen?

    DragonHunter | 02:06

  4. Hast Du spezielle Infos?

    cicero | 02:05

  5. Ausstieg aus Fabrikation

    cicero | 02:01


  1. 18:48

  2. 17:49

  3. 17:32

  4. 16:54

  5. 16:41

  6. 15:47

  7. 15:45

  8. 15:38


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel