Abo
  • Services:
Anzeige
Landesystem von Star Citizen im Einsatz
Landesystem von Star Citizen im Einsatz (Bild: Cloud Imperium Games)

Cloud Imperium Games: Großes Update für Star Citizen gelandet

Landesystem von Star Citizen im Einsatz
Landesystem von Star Citizen im Einsatz (Bild: Cloud Imperium Games)

Starts und Landungen im All, neue Animationen für den Hauptcharakter und einiges mehr an Neuerungen bietet Version 1.1 des Arena-Commander-Moduls von Star Citizen. Kleines Ärgernis für Spieler: Sie müssen das Programm komplett neu installieren.

Anzeige

"Star Citizen 1.1 is Live!": So feiert Entwickler Cloud Imperium Games euphorisch auf seiner Webseite. Das ist ein bisschen übertrieben, denn letztlich geht es - immerhin - in erster Linie um Version 1.1 von Arena Commander, also dem Modul für Dogfights im All. Auf das greifen Spieler ab sofort über ein sogenanntes Simpod in ihrem Hangar zu; auf diese Art soll der Zugang zu den quasi nur simulierten Kämpfen auch im fertigen Spiel funktionieren.

Die Liste der weiteren Änderungen ist lang - weswegen sich Version 1.1 nicht als Update über eine vorhandene Installation aufspielen lässt, sondern ganz neu eingerichtet werden muss. Parallel ist eine neue Fassung des inzwischen 60 Seiten starken, als PDF erhältlichen Handbuchs zum Download verfügbar.

Wichtigste Neuerung ist, dass Piloten in Arena Commander ab sofort auf größeren Raumschiffen oder -stationen landen können. Die Anwahl der verfügbaren Landezonen erfolgt so ähnlich wie bei der vertrauten Zielaufschaltung.

Dann müssen die Spieler noch darauf achten, ob die anvisierte Landezone betreut ist oder nicht: Wer mit seinem Schiff auf einer betreuten aufsetzen möchte und dafür keine Genehmigung hat, muss sich schlimmstenfalls darauf einstellen, von den Verteidigungssystemen angegriffen zu werden.

Die Entwickler betonen, dass es sich bei den Landungen und Starts um die erste Version handelt, und dass sie sich Rückmeldungen von Spielern wünschen, um das System an die Wünsche der Community anzupassen.

Laut den Patch Notes gibt es außerdem zusätzliche Schiffe, aufwendigere Animationen für das Alter Ego des Spielers, und intern rechnet Star Citizen nun mit 64 Bit, was langfristig vor allem größere Karten erlauben soll.

Die von den Spielern für die Entwicklung bereitgestellte Gesamtsumme liegt inzwischen übrigens bei knapp 76 Millionen US-Dollar.


eye home zur Startseite
mgh 26. Mär 2015

Duke Nuke ... Waiting ... Waiting ... Forever ... Waiting ;-) Immerhin auch das kam. ok...

mgh 26. Mär 2015

Du hast das Wesen dieser Art Finanzierung definitiv NICHT verstanden...

Johnny Cache 23. Mär 2015

Bilde ich mir das jetzt nur ein oder hat die inzwischen ein Turret und Spieler verloren?

Moe479 23. Mär 2015

.... ed währe rückständig weil der launcher sich nicht selbst updaten konnte ...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Elektronische Fahrwerksysteme GmbH, Ingolstadt
  2. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  3. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Berlin
  4. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 8,99€
  2. 9,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Raspberry Pi

    Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

  2. UHD-Blu-ray

    PowerDVD spielt 4K-Discs

  3. Raumfahrt

    Europa bleibt im All

  4. Nationale Sicherheit

    Obama verhindert Aixtron-Verkauf nach China

  5. Die Woche im Video

    Telekom fällt aus und HPE erfindet den Computer neu - fast

  6. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  7. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  8. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  9. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe

  10. Urteil zu Sofortüberweisung

    OLG empfiehlt Verbrauchern Einkauf im Ladengeschäft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  2. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  3. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert

Digitalcharta: Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
Digitalcharta
Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
  1. EU-Kommission Mehrwertsteuer für digitale Medien soll sinken
  2. Vernetzte Geräte Verbraucherminister fordern Datenschutz im Haushalt
  3. Neue Richtlinie EU plant Netzsperren und Staatstrojaner

Garamantis: Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
Garamantis
Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
  1. Gentechnik Mediziner setzen einem Menschen Crispr-veränderte Zellen ein
  2. Zarm Zehn Sekunden schwerelos
  3. Mikroelektronik Wie eine Vakuumröhre - nur klein, stromsparend und schnell

  1. Re: hä? gericht wieder einmal weltfremd?

    lear | 16:31

  2. Re: Notwehr

    Muhaha | 16:28

  3. Re: Transparenz zum Kündigungstermin ist Schwachsinn!

    Cok3.Zer0 | 16:26

  4. Re: Die Einbrinung einer Mindestgarntie

    Cok3.Zer0 | 16:24

  5. SSH-Config

    Wallbreaker | 16:19


  1. 15:33

  2. 14:43

  3. 13:37

  4. 11:12

  5. 09:02

  6. 18:27

  7. 18:01

  8. 17:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel