Cloud Gaming Sonys neue Playstation kann Spiele streamen

Spielen in der Cloud: Die neue Playstation wird voraussichtlich über eine Streaming-Funktion verfügen. Darüber will Sony Spiele von älteren Konsolen auf die neue bringen.

Anzeige

Die neue Spielekonsole von Sony wird mutmaßlich eine Streaming-Funktion haben. Nutzer sollen damit Spiele über das Internet spielen können. Das berichtet das Wall Street Journal unter Berufung auf Informanten mit Insiderwissen.

Sony plane auf diese Weise, Kompatibilität zu älteren Playstations herzustellen, erklärten die Informanten der Zeitung. Die Spiele von Vorgängermodellen werden auf die neue Konsole gestreamt. Sony wird in der neuen Konsole voraussichtlich einen anderen Chipsatz verwenden, wodurch es Probleme mit älteren Spielen geben könnte. Es hatte schon früher Gerüchte gegeben, dass Sony auf eine solche Lösung setzen könnte.

Spielen in der Cloud

Beim Streaming wird die Berechnung der Spiele auf leistungsstarke Server ausgelagert. Die Nutzereingaben werden von dem Gerät, auf dem gespielt wird, an die Server übertragen und dort berechnet. Ton und Video werden stark komprimiert wieder zum Spieler auf das Gerät geschickt. Die Technik dazu hat Sony eingekauft: Der japanische Konzern hat im Juli 2012 das US-Unternehmen Gaikai übernommen, das ein solches Cloud Gaming anbietet.

Da das Spiel nicht auf dem Gerät läuft, sondern nur darauf gestreamt wird, wird es unter anderem geräteunabhängig. Der Spieler, der zu Hause anfängt zu spielen, muss sein Spiel nicht unterbrechen, wenn er das Haus verlässt - er kann unterwegs auf dem Smartphone weiterspielen.

Sony wird die neue Spielekonsole am kommenden Mittwoch in New York vorstellen. Sie wird voraussichtlich nicht Playstation 4 heißen - in einigen ostasiatischen Sprachen, darunter auch im Japanischen, sind die Wörter "vier" und "sterben" Homophone.


deutscher_michel 19. Feb 2013

Was haben übertragunsraten mit den Ping-Zeiten zu tun...abgesehen davon, wie haben sich...

Chivova 18. Feb 2013

In dem was du sagst, steckt Wahrheit. Ich stimme dir dem völlig zu. Alle wollen auf den...

LordBela 18. Feb 2013

Naja, ich bin auch von dem Punkt ausgegangen, das es hieß, man könne die spiele auch...

zwangsregistrie... 18. Feb 2013

könnte ich mir auch vorstellen, interessant wären aber gerade die Exclusivtitel. Aber...

derKlaus 18. Feb 2013

Das ist korrekt, da war das ´Kerngeschäft aber auch noch halbwegs in Ordnung. Sony...

Kommentieren



Anzeige

  1. Informatiker/in
    Lechwerke AG, Augsburg
  2. Trainee (m/w) für Telematik-Anwendungen im After Sales
    Daimler AG, Stuttgart
  3. Java Entwickler (m/w)
    Siemens AG, Erfurt
  4. Business Analyst / Projekt Manager (m/w)
    Parts Europe GmbH, Wasserliesch bei Trier

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Vic Gundotra

    Chef von Google Plus verlässt das Unternehmen

  2. Quartalsbericht

    Amazon weiter mit hohem Umsatz und etwas Gewinn

  3. Quartalsbericht

    Microsofts Gewinn und Umsatz fallen

  4. Element

    Schenkers Windows-Tablet ab 350 Euro - aber ohne Tastatur

  5. Epic Games

    Unreal Engine 4.1 mit Zugriff auf Konsolen-Quellcode

  6. Heartbleed-Bug

    Techfirmen zahlen Millionen für Open-Source-Sicherheit

  7. Sofortlieferung

    Base liefert Smartphone noch am gleichen Tag

  8. Leica T

    Teure Systemkamera mit Touchscreen

  9. The Elder Scrolls Online

    Inhaltserweiterung und Goldfarmer

  10. Sensabubble

    Display aus duftenden Seifenblasen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Digitalkamera: Panono macht Panoramen im Flug
Digitalkamera
Panono macht Panoramen im Flug

Wenn Jonas Pfeil ein Panorama aufnimmt, stellt er nicht Kamera, Stativ und Panoramakopf auf, sondern wirft einen Ball in die Höhe. Um das Panorama anschließend zu betrachten, hantiert er mit einem Tablet. Der Berliner hat Golem.de seine Entwicklung erklärt.

  1. Lytro Illum Neue Lichtfeldkamera für Profis
  2. Nachfolger von Google Glass Google patentiert Kontaktlinsen mit Kameras
  3. Pentax 645Z Mittelformatkamera mit 51 Megapixeln und ISO 204.800

Windows XP ade: Linux ist nicht nur ein Lückenfüller
Windows XP ade
Linux ist nicht nur ein Lückenfüller

Wenn der Support für Windows XP ausläuft, wird es dringend Zeit, nach einer sicheren und vor allem kostenlosen Alternative zu suchen. Linux ist dafür bestens geeignet. Bleibt nur noch die Qual der Wahl.

  1. Freedesktop-Summit Desktops erarbeiten gemeinsam Wayland und KDBus
  2. Open Source Linux 3.15 startet in die Testphase
  3. Linux-Kernel LTO-Patch entfacht Diskussion

First-Person-Walker: Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?
First-Person-Walker
Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?

Walking-Simulator-Spiele nennen sie die einen, experimentelle Spiele die anderen. Rainer Sigl hat einen neuen Begriff für das junge Genre der atmosphärisch dichten Indie-Games erfunden: First-Person-Walker - Spiele aus der Ich-Perspektive mit wenig Gameplay.

  1. Flappy 48 Zahlen statt Vögel
  2. Deadcore Indiegames-Turmbesteigung für PC, Mac und Linux
  3. A Maze 2014 Tanzen mit der Perfect Woman

    •  / 
    Zum Artikel