Cloud Drive generiert auch Bildergalerien.
Cloud Drive generiert auch Bildergalerien. (Bild: Amazon)

Cloud Drive Auch Amazon will Dropbox stärker Konkurrenz machen

Amazon hat für seinen Cloud-Speicherdienst Cloud Drive eine passende Desktopanwendung veröffentlicht. Sie soll es Nutzern einfacher machen, Dateien in Amazons Cloud zu speichern.

Anzeige

Mit einer Desktopapplikation für Windows und Mac OS X will Amazon seinen Cloud Drive genannten Speicherdienst attraktiver machen. Das Programm gewährt schnellen Zugriff auf die in Amazons Cloud Drive gespeicherten Daten und vereinfacht den Upload. So können Dateien und Ordner per Drag-and-Drop auf das Cloud-Drive-Icon geschoben und so in die Cloud verfrachtet werden. Zudem ist es mit der Desktop-App einfacher, einzelne Dateien oder ganze Ordner aus dem Cloud Drive wieder herunterzuladen.

Uploads und Downloads wickelt die Desktopanwendung im Hintergrund ab, so dass Nutzer ihren Computer einfach weiternutzen können. Die App kann abgebrochene Downloads und Uploads auch fortsetzen, beispielsweise bei einer Unterbrechung der Internetverbindung oder wenn der Nutzer eine Datenübertragung pausieren will.

Das alles sind Funktionen, die Nutzer von Dropbox und anderen Diensten schon lange kennen.

Die Desktop-App für Amazons Cloud Drive kann unter amazon.com für Windows 7 sowie Mac OS X 10.6 und 10.7 heruntergeladen werden.


laZee 04. Mai 2012

Da würde ich schon aufpassen. Da fängt man sich je nach Browser auch schnell mal nen...

berritorre 03. Mai 2012

Hahahaha, In den seltesten Fällen. Die meisten Entwickler kriegen nämlich alleine nix...

berritorre 03. Mai 2012

Tja, das ist eben das Risiko wenn man einen wichtigen Teil seines Geschäfts Dritten...

berritorre 03. Mai 2012

Und jeder Zugangsprovider kann durch Paket-Sniffing dein gesamtes Surfverhalten...

laZee 03. Mai 2012

Als ich damals noch aktiver bei Dropbox war, hat mich vorallem der Downloadspeed gestört...

Kommentieren


blog.connex-werbeagentur.de / 07. Mai 2012

Amazon will Dropbox Konkurrenz machen



Anzeige

  1. Head of Customer Service (m/w)
    Nemetschek Allplan Deutschland GmbH, München
  2. PHP / Javascript Entwickler (m/w) - für freenet Cloud Services
    freenet.de GmbH, Hamburg
  3. Software-Experte/-in Communication Networks
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Software Developer (m/w)
    European XFEL GmbH, Hamburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Smartphone

    LGs 5-Zoll-Display hat einen 0,7 mm dünnen Rand

  2. Staatsanwaltschaft Dresden

    Öffentliche Fahndung nach Kinox.to-Betreiber

  3. Sicherheit

    Nacktscanner jetzt doch für deutsche Flughäfen

  4. HDMI-Handshake

    Firmware 2.0 lässt manche Playstation 4 verstummen

  5. Motorola

    Lenovo übernimmt Googles Smartphone-Sparte

  6. Osquery

    Systemüberwachung per SQL von Facebook

  7. Sicherheitslücke

    Drupal-Team warnt erneut vor Folgen

  8. Spieldesign

    Kampf statt Chaos

  9. Techland

    Last-Gen-Konsolen zu schwach für Dying Light

  10. Passport im Test

    Blackberry beweist Format



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



FTDI: Windows-Treiber kann Bastelrechner beschädigen
FTDI
Windows-Treiber kann Bastelrechner beschädigen
  1. FTDI Treiber darf keine Geräte deaktivieren
  2. Bei Windows Update gelöscht Keine Killer-Treiber mehr für gefälschte FTDI-Chips

Ubuntu 14.10: Zum Geburtstag kaum Neues
Ubuntu 14.10
Zum Geburtstag kaum Neues
  1. Thomas Voß "Mir ist in zwei Jahren relevanter als Wayland"
  2. Ubuntu Unity 8 soll Standard in 16.04 werden
  3. Ubuntu Unity-Lockscreen-Bug kann Passwort verraten

Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

    •  / 
    Zum Artikel