Cloud Drive generiert auch Bildergalerien.
Cloud Drive generiert auch Bildergalerien. (Bild: Amazon)

Cloud Drive Auch Amazon will Dropbox stärker Konkurrenz machen

Amazon hat für seinen Cloud-Speicherdienst Cloud Drive eine passende Desktopanwendung veröffentlicht. Sie soll es Nutzern einfacher machen, Dateien in Amazons Cloud zu speichern.

Anzeige

Mit einer Desktopapplikation für Windows und Mac OS X will Amazon seinen Cloud Drive genannten Speicherdienst attraktiver machen. Das Programm gewährt schnellen Zugriff auf die in Amazons Cloud Drive gespeicherten Daten und vereinfacht den Upload. So können Dateien und Ordner per Drag-and-Drop auf das Cloud-Drive-Icon geschoben und so in die Cloud verfrachtet werden. Zudem ist es mit der Desktop-App einfacher, einzelne Dateien oder ganze Ordner aus dem Cloud Drive wieder herunterzuladen.

Uploads und Downloads wickelt die Desktopanwendung im Hintergrund ab, so dass Nutzer ihren Computer einfach weiternutzen können. Die App kann abgebrochene Downloads und Uploads auch fortsetzen, beispielsweise bei einer Unterbrechung der Internetverbindung oder wenn der Nutzer eine Datenübertragung pausieren will.

Das alles sind Funktionen, die Nutzer von Dropbox und anderen Diensten schon lange kennen.

Die Desktop-App für Amazons Cloud Drive kann unter amazon.com für Windows 7 sowie Mac OS X 10.6 und 10.7 heruntergeladen werden.


laZee 04. Mai 2012

Da würde ich schon aufpassen. Da fängt man sich je nach Browser auch schnell mal nen...

berritorre 03. Mai 2012

Hahahaha, In den seltesten Fällen. Die meisten Entwickler kriegen nämlich alleine nix...

berritorre 03. Mai 2012

Tja, das ist eben das Risiko wenn man einen wichtigen Teil seines Geschäfts Dritten...

berritorre 03. Mai 2012

Und jeder Zugangsprovider kann durch Paket-Sniffing dein gesamtes Surfverhalten...

laZee 03. Mai 2012

Als ich damals noch aktiver bei Dropbox war, hat mich vorallem der Downloadspeed gestört...

Kommentieren


blog.connex-werbeagentur.de / 07. Mai 2012

Amazon will Dropbox Konkurrenz machen



Anzeige

  1. Mitarbeiter (m/w) IT Service Desk
    Freshfields Bruckhaus Deringer LLP, Düsseldorf
  2. IT-Consultant HP PPM (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  3. Managed Service SE im Bereich Microsoft Infrastruktur (m/w)
    FRITZ & MACZIOL group, München
  4. Software-Entwickler (m/w) C++ / Java
    S. Siedle & Söhne, Furtwangen bei Villingen-Schwenningen/Freiburg im Breisgau

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Sony

    Smartwatch mit Armband aus E-Paper geplant

  2. Samsung SDC

    Displays werden bunter, biegsamer und fast durchsichtig

  3. Mozilla

    Ein-Klick-Suche im Firefox

  4. EU-Richtlinien beschlossen

    Recht auf Vergessen soll weltweit gelten

  5. Rekord

    Apple kommt Börsenwert von einer Billion US-Dollar näher

  6. Systemd und Launchd

    FreeBSD-Gründer sieht Notwendigkeit für modernes Init-System

  7. Internet und Energie

    EU will 315 Milliarden Euro für Netze mobilisieren

  8. Mobile Bürosuite

    Dropbox mit Microsoft-Office-Anschluss

  9. High Bandwith Memory

    SK Hynix liefert schnelleren Grafikkartenspeicher aus

  10. Streaming

    Wuaki lockt mit 4K-Filmen für Smart-TVs



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Core M-5Y70 im Test: Vom Turbo zur Vollbremsung
Core M-5Y70 im Test
Vom Turbo zur Vollbremsung
  1. Benchmark Apple und Nvidia schlagen manchmal Intels Core M
  2. Prozessor Schnellster Core M erreicht bis zu 2,9 GHz
  3. Die-Analyse Intels Core M besteht aus 13 Schichten

Intel Edison ausprobiert: Ich seh dich - das Mona-Lisa-Projekt
Intel Edison ausprobiert
Ich seh dich - das Mona-Lisa-Projekt
  1. Intel Edison Kleinrechner mit Arduino-ähnlichem Board als Breakout

Android 5.0: Lollipop läuft schneller ohne Dalvik und länger mit Volta
Android 5.0
Lollipop läuft schneller ohne Dalvik und länger mit Volta
  1. Android 5.0 Root für Lollipop ohne neuen Kernel
  2. Lollipop Android 5.0 für deutsche Nexus-Geräte ist da
  3. SE Android In Lollipop wird das Rooten schwer

    •  / 
    Zum Artikel