Abo
  • Services:
Anzeige
Cloud Drive generiert auch Bildergalerien.
Cloud Drive generiert auch Bildergalerien. (Bild: Amazon)

Cloud Drive: Auch Amazon will Dropbox stärker Konkurrenz machen

Cloud Drive generiert auch Bildergalerien.
Cloud Drive generiert auch Bildergalerien. (Bild: Amazon)

Amazon hat für seinen Cloud-Speicherdienst Cloud Drive eine passende Desktopanwendung veröffentlicht. Sie soll es Nutzern einfacher machen, Dateien in Amazons Cloud zu speichern.

Mit einer Desktopapplikation für Windows und Mac OS X will Amazon seinen Cloud Drive genannten Speicherdienst attraktiver machen. Das Programm gewährt schnellen Zugriff auf die in Amazons Cloud Drive gespeicherten Daten und vereinfacht den Upload. So können Dateien und Ordner per Drag-and-Drop auf das Cloud-Drive-Icon geschoben und so in die Cloud verfrachtet werden. Zudem ist es mit der Desktop-App einfacher, einzelne Dateien oder ganze Ordner aus dem Cloud Drive wieder herunterzuladen.

Anzeige

Uploads und Downloads wickelt die Desktopanwendung im Hintergrund ab, so dass Nutzer ihren Computer einfach weiternutzen können. Die App kann abgebrochene Downloads und Uploads auch fortsetzen, beispielsweise bei einer Unterbrechung der Internetverbindung oder wenn der Nutzer eine Datenübertragung pausieren will.

Das alles sind Funktionen, die Nutzer von Dropbox und anderen Diensten schon lange kennen.

Die Desktop-App für Amazons Cloud Drive kann unter amazon.com für Windows 7 sowie Mac OS X 10.6 und 10.7 heruntergeladen werden.


eye home zur Startseite
laZee 04. Mai 2012

Da würde ich schon aufpassen. Da fängt man sich je nach Browser auch schnell mal nen...

berritorre 03. Mai 2012

Hahahaha, In den seltesten Fällen. Die meisten Entwickler kriegen nämlich alleine nix...

berritorre 03. Mai 2012

Tja, das ist eben das Risiko wenn man einen wichtigen Teil seines Geschäfts Dritten...

berritorre 03. Mai 2012

Und jeder Zugangsprovider kann durch Paket-Sniffing dein gesamtes Surfverhalten...

laZee 03. Mai 2012

Als ich damals noch aktiver bei Dropbox war, hat mich vorallem der Downloadspeed gestört...


blog.connex-werbeagentur.de / 07. Mai 2012

Amazon will Dropbox Konkurrenz machen



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Bonn, Frankfurt am Main, Leinfelden-Echterdingen, München
  2. Neoperl GmbH, Müllheim
  3. Robert Bosch GmbH, Crailsheim
  4. T-Systems International GmbH, Bonn, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. 399,00€ (Gutscheincode: HONOR8)
  2. 69,95€
  3. 44,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Android 7.0

    Erste Nougat-Portierung für Nexus 4 verfügbar

  2. Assistiertes Fahren

    Tesla-Autopilot-Update soll Unfälle verhindern

  3. AR-Brille

    Microsoft spricht über die Hardware der Hololens

  4. Ransomware

    Trojaner Fantom gaukelt kritisches Windows-Update vor

  5. Megaupload

    Gericht verhandelt über Dotcoms Auslieferung an die USA

  6. Observatory

    Mozilla bietet Sicherheitscheck für Websites

  7. Teilzeitarbeit

    Amazon probiert 30-Stunden-Woche aus

  8. Archos

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro

  9. Sicherheit

    Operas Server wurden angegriffen

  10. Maru

    Quellcode von Desktop-Android als Open Source verfügbar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
­Cybersyn: Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
­Cybersyn
Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
  1. Power9 IBMs 24-Kern-Chip kann 8 TByte RAM pro Sockel nutzen
  2. Princeton Piton Open-Source-Chip soll System mit 200.000 Kernen ermöglichen
  3. Adecco IBM will Helpdesk-Geschäft in Erfurt und Leipzig loswerden

Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016: Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016
Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
  1. Huawei Matebook im Test Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  2. iPad Pro Case Razer zeigt flache mechanische Switches
  3. Thinkpwn Lenovo warnt vor mysteriöser Bios-Schwachstelle

Asus PG248Q im Test: 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
Asus PG248Q im Test
180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
  1. Raspberry Pi 3 Booten über USB oder per Ethernet
  2. Autonomes Fahren Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
  3. Radeon RX 480 Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

  1. Ist der Bug mit den verschwindenen Motorrädern...

    thecrew | 09:10

  2. Massiver Denkfehler

    Monkeydriven | 09:09

  3. Re: Darf Russland den Dotcom auch verhaften?

    Captain | 09:07

  4. Re: Wenn wir jetzt noch den Faktor "bei gleicher...

    Tamashii | 09:05

  5. Re: Q.E.D.

    schachbrett | 09:03


  1. 08:49

  2. 07:52

  3. 07:26

  4. 13:49

  5. 12:46

  6. 11:34

  7. 15:59

  8. 15:18


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel