Cloud Computing: Red Hat tritt Openstack bei
Red Hat unterstützt Openstack. (Bild: Openstack)

Cloud Computing Red Hat tritt Openstack bei

Das Openstack-Projekt erhält Zuwachs von Red Hat. Das Unternehmen will eventuell ein darauf aufbauendes Produkt anbieten sowie die noch zu gründende Openstack-Foundation finanziell unterstützen.

Anzeige

Red Hat und auch IBM werden die Openstack Foundation finanziell unterstützen. Das geht aus den Planungen hervor, die das Openstack-Projekt nun veröffentlicht hat. Beide Unternehmen werden noch nicht als Participating Companies des Projektes aufgeführt.

Aus einer Analyse der kürzlich veröffentlichten Version Essex von Openstack geht ebenfalls hervor, dass Red-Hat-Angestellte etwa 8 Prozent der Änderungen zu Openstack beitrugen. Eine gleichzeitig mit Openstack veröffentlichte Pressemitteilung von Red Hat spricht außerdem vage davon, dass eventuell ein auf Openstack basierendes Produkt veröffentlicht werden solle. Details nennt Red Hat dazu jedoch nicht.

Neben den beiden genannten Firmen verpflichteten sich auch AT&T, Canonical, HP, Nebula, Rackspace und Suse als Platinum Partner der Stiftung. Sowohl Suse HP als auch Nebula arbeiten derzeit an Openstack-Produkten.

Aus den Plänen zur Stiftungsgründung geht außerdem hervor, dass deren Arbeits- und Organisationsstrukturen bis zum dritten Quartal 2012 vollständig ausgearbeitet sein sollen. Zwei der wichtigsten Punkte dabei sind ein offener Entwicklungsprozess der Software sowie das Prinzip der Meritokratie zur Entscheidungsfindung.


Kommentieren



Anzeige

  1. Service Manager IT-Vertrieb (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart
  2. Enterprise Architekt IT (m/w)
    Daimler AG, Sindelfingen
  3. Systembetreuer/-in IT-Operations (Solaris, Oracle)
    Deutsche Bundesbank, Düsseldorf
  4. Oracle DBAs mit Fokus auf Golden Gate (m/w)
    Reply GmbH & Co. KG, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. iFixit

    Amazon Fire Phone ist nur schlecht zu reparieren

  2. Entwicklerstudio

    Crytek räumt finanzielle Probleme ein

  3. M-net

    Über 390 Kilometer Glasfaserkabel verlegt

  4. Bioelektronik

    Pilze sind die besten Zellschnittstellen

  5. Deanonymisierung

    Russland bietet 83.000 Euro für Enttarnung von Tor-Nutzern

  6. MyGlass

    Google-Glass-App offiziell in Deutschland verfügbar

  7. Google

    Youtube und der falsche Zeitstempel

  8. Western Digital

    Erste günstige 6-TByte-Festplatten sind verfügbar

  9. Projekt Baseline

    Google misst den menschlichen Körper aus

  10. IMHO

    Share Economy regulieren, nicht verbieten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sony RX100 Mark III im Test: Klein, super, teuer
Sony RX100 Mark III im Test
Klein, super, teuer
  1. Custom ROM Sonys Bootloader einfacher zu entsperren
  2. Sony Xperia T3 kommt als Xperia Style für 350 Euro
  3. Auge als Vorbild Sony entwickelt gekrümmte Kamerasensoren

Oneplus One im Test: Unerreichbar gut
Oneplus One im Test
Unerreichbar gut
  1. Oneplus One Eigenes ROM mit Stock Android 4.4.4 vorgestellt
  2. Oneplus One-Update macht verkürzte Akkulaufzeit rückgängig
  3. Oneplus One könnte ab dem dritten Quartal vorbestellbar sein

Luftfahrt: Die Rückkehr der Überschallflieger
Luftfahrt
Die Rückkehr der Überschallflieger
  1. Verkehr FBI sorgt sich um autonome Autos als "tödliche Waffen"
  2. Steampunk High Tech trifft auf Dampfmaschine
  3. Aerovelo Eta Kanadier wollen mit 134-km/h-Fahrrad Weltrekord aufstellen

    •  / 
    Zum Artikel