Red Hat unterstützt Openstack.
Red Hat unterstützt Openstack. (Bild: Openstack)

Cloud Computing Red Hat tritt Openstack bei

Das Openstack-Projekt erhält Zuwachs von Red Hat. Das Unternehmen will eventuell ein darauf aufbauendes Produkt anbieten sowie die noch zu gründende Openstack-Foundation finanziell unterstützen.

Anzeige

Red Hat und auch IBM werden die Openstack Foundation finanziell unterstützen. Das geht aus den Planungen hervor, die das Openstack-Projekt nun veröffentlicht hat. Beide Unternehmen werden noch nicht als Participating Companies des Projektes aufgeführt.

Aus einer Analyse der kürzlich veröffentlichten Version Essex von Openstack geht ebenfalls hervor, dass Red-Hat-Angestellte etwa 8 Prozent der Änderungen zu Openstack beitrugen. Eine gleichzeitig mit Openstack veröffentlichte Pressemitteilung von Red Hat spricht außerdem vage davon, dass eventuell ein auf Openstack basierendes Produkt veröffentlicht werden solle. Details nennt Red Hat dazu jedoch nicht.

Neben den beiden genannten Firmen verpflichteten sich auch AT&T, Canonical, HP, Nebula, Rackspace und Suse als Platinum Partner der Stiftung. Sowohl Suse HP als auch Nebula arbeiten derzeit an Openstack-Produkten.

Aus den Plänen zur Stiftungsgründung geht außerdem hervor, dass deren Arbeits- und Organisationsstrukturen bis zum dritten Quartal 2012 vollständig ausgearbeitet sein sollen. Zwei der wichtigsten Punkte dabei sind ein offener Entwicklungsprozess der Software sowie das Prinzip der Meritokratie zur Entscheidungsfindung.


Kommentieren



Anzeige

  1. Software Entwickler Energie PHP / MySQL (m/w)
    CHECK24 Services GmbH, München
  2. Teamleiter / Senior System Analyst EDI (m/w)
    HAVI Logistics Business Services GmbH, Duisburg
  3. Softwareentwickler für mobile und Web-Applikationen (m/w)
    g/d/p Marktanalysen GmbH, Hamburg
  4. Technischer Projektleiter (m/w) Automotive
    Siemens AG, Erlangen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Streaming-Dienst

    Netflix-App für Amazons Fire TV ist da

  2. Pilot tot

    Spaceship Two stürzt in der Mojave-Wüste ab

  3. Bewegungsprofile

    Dobrindt wegen "Verkehrs-Vorratsdatenspeicherung" kritisiert

  4. Anonymisierung

    Facebook ist im Tor-Netzwerk erreichbar

  5. Spielekonsole

    Neuer 20-nm-Chip für sparsamere Xbox One ist fertig

  6. Günther Oettinger

    EU-Digitalkommissar will Urheberrechtssteuer für alle

  7. Ruhemodus

    Noch ein Bug in Firmware 2.0 der Playstation 4

  8. VDSL2-Nachfolgestandard

    Telekom-Konkurrenten starten G.fast-Praxistest

  9. Ego-Shooter

    Bethesda hat Prey 2 eingestellt

  10. Keine Bußgelder

    Sicherheitslücken bleiben ohne Strafen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



iPad Air 2 im Test: Toll, aber kein Muss
iPad Air 2 im Test
Toll, aber kein Muss
  1. Tablet Apple verdient am iPad Air 2 weniger als am Vorgänger
  2. iFixit iPad Air 2 - wehe, wenn es kaputtgeht
  3. iPad Air 2 Benchmark Apples A8X überrascht mit drei Prozessor-Kernen

Test Civilization Beyond Earth: Die Zukunftsrunde mit der Schuldenfalle
Test Civilization Beyond Earth
Die Zukunftsrunde mit der Schuldenfalle
  1. Civ Beyond Earth Benchmark Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle
  2. Take 2 34 Millionen GTA 5 ausgeliefert

Aquabook 3: Das wassergekühlte Gaming-Notebook
Aquabook 3
Das wassergekühlte Gaming-Notebook
  1. Nepton 120XL und 240M Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
  2. DCMM 2014 Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden

    •  / 
    Zum Artikel