Das neue Web-Interface von Opennebula
Das neue Web-Interface von Opennebula (Bild: Opennebula.org)

Cloud Computing Opennebula 4.0 erlaubt VM-Snapshots

Neben einem runderneuerten Web-Interface beinhaltet Opennebula 4.0 die Möglichkeit, Schnappschüsse von virtuellen Maschinen zu erstellen.

Anzeige

Die Software zum Administrieren einer Infrastructure-as-a-Service-Cloud, Opennebula 4.0, ist erschienen. Die wohl auffälligste Neuerung ist das komplett überarbeitete Web-Interface. Die neue GUI erlaubt, die Oberfläche für einzelne Nutzer oder Gruppen individuell anzupassen. Ebenfalls neu ist die Möglichkeit, komplette System-Schnappschüsse der eingesetzten virtuellen Maschinen (VM) zu erstellen. Dies wird aber nur für KVM und VMWare unterstützt.

Verwendet werden kann diese Funktion zum Beispiel, um eine VM nach einem bestimmten programmierbaren Zeitplan vom Netz zu nehmen und anschließend wieder verfügbar zu machen. Darüber hinaus lassen sich mit der aktuellen Version von Opennebula die mit einer VM assoziierten Ressourcen verändern, also die Anzahl der CPU-Kerne und der verfügbare Arbeitsspeicher.

Das Entwickler-Team erstellte zudem die Unterstützung für IPv6 und ermöglichte NIC-Hotplugging, um im laufenden Betrieb einfach Netzwerkgeräte hinzuzufügen. Neben dem leicht verbesserten Command-Line-Interface unterstützt Opennebula nun die Möglichkeit, das System selbst zu loggen, und bietet Access-Controll-Lists für Cluster an.

Opennebula 4.0 kann mit Xen 3 oder 4 verwendet werden und erlaubt die Nutzung von CephFS als Datenspeicher. Eine Liste mit weiteren Änderungen findet sich online. Der Quellcode von Opennebula 4.0 steht unter der Apache-Lizenz zum Download zur Verfügung. Das Projekt stellt zusätzlich Binärpakete für CentOS, Debian, Ubuntu sowie Opensuse bereit.


sg (Golem.de) 11. Mai 2013

War ein Schreibfehler und ist korrigiert. Danke.

Kommentieren



Anzeige

  1. Webdesigner / -entwickler (m/w)
    PROJECT PI Immobilien AG, Nürnberg
  2. Datenbank- / Anwendungsentwickler (m/w)
    MULTIVAC Sepp Haggenmüller GmbH & Co. KG, Wolfertschwenden
  3. Senior-Softwareentwickler (m/w)
    KfW Bankengruppe, Berlin
  4. Specialist / Developer (m/w) SAP Variantenkonfiguration
    evosoft GmbH, Nürnberg

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. SAW - 10th Anniversary - Steelbook [Blu-ray]
    15,68€ Release 19.02.
  2. 3 Blu-rays für 20 EUR
    (u. a. Das Schweigen der Lämmer, Die Verurteilten, Independence Day)
  3. NEU: Nonstop Nonsens: Die komplette Serie (SD on Blu-ray) [Blu-ray]
    13,97€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Autonome Autos, Spionageprogramme und Werbelügen

  2. Spionagesoftware

    NSA-Programm Regin zwei Jahre im Kanzleramt aktiv

  3. Biofabrikation

    Forscher wollen Gewebe aus Spinnenseide drucken

  4. Ultrabook-Prozessor

    Intels Skylake ersetzt Broadwell bereits im Frühsommer

  5. GTX-970-Affäre

    AMD veralbert Nvidia per Twitter und verlost Grafikkarten

  6. Spielebranche

    Sega streicht 300 Stellen

  7. Gegen Pegida

    Informatiker und Bitkom für Flüchtlinge und Vielfalt

  8. Smartphones

    Huawei empfindet Windows Phone als Einheitsbrei

  9. FCC

    Erst 25 MBit/s sind in den USA jetzt ein Breitbandanschluss

  10. DVB-T2/HEVC

    Nur ein Betreiber will Antennen-TV in HD aufbauen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Glibc: Ein Geist gefährdet Linux-Systeme
Glibc
Ein Geist gefährdet Linux-Systeme
  1. Tamil Driver Freier Treiber für ARMs Mali-T-GPUs entsteht
  2. Red Star ausprobiert Das Linux aus Nordkorea
  3. Linux-Jahresrückblick 2014 Umbauarbeiten, Gezanke und Container

Onlinehandel: Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen
Onlinehandel
Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen
  1. Quartalsbericht Amazons Ausgaben steigen auf 28,7 Milliarden US-Dollar
  2. Amazon Original Movies Amazon will eigene Kinofilme kurz nach der Premiere streamen
  3. Ultra-HD Amazons 4K-Videos vorerst nur für Smart-TVs

The Witcher 3: Hinter den Kulissen der Konsolenoptimierer
The Witcher 3
Hinter den Kulissen der Konsolenoptimierer
  1. The Witcher 3 angespielt Geralt und die "Mission Bratpfanne"
  2. CD Projekt The Witcher 3 hätte gerne eine 350-Euro-Grafikkarte
  3. The Witcher 3 Geralt von Riva hext erst im Mai 2015

    •  / 
    Zum Artikel