Cliff Bleszinski: Der Katzenscanner verlässt Epic Games
Cliff Bleszinski (Bild: Epic Games)

Cliff Bleszinski Der Katzenscanner verlässt Epic Games

Epic Games verliert seinen wohl bekanntesten Mitarbeiter: Der zuletzt als Design Director tätige Cliff Bleszinski verlässt das Unternehmen. In Deutschland wurde die Mainstream-Presse aufgrund eines skurrilen Projekts auf ihn aufmerksam.

Anzeige

In der Community heißt er meist schlicht "CliffyB", jetzt verlässt Design Director Cliff Bleszinski nach rund 20 Jahren Epic Games. "Ich mache das, seit ich ein Teenager war, und, abgesehen von einem Sabbatical letztes Jahr, immer ohne Unterbrechung", so Bleszinski in einem Abschiedsbeitrag im Firmenblog von Epic. "Jetzt, wo ich erwachsen bin, ist es Zeit für eine dringend notwendige Pause." Der Abschied von Epic erfolgt offensichtlich in bestem Einvernehmen - jedenfalls wünschen ihm Kollegen wie Michael Capps, Mark Rein und Tim Sweeney alles Gute.

Bleszinskis erstes Projekt war das Jump-and-Run Jazz Jackrabbit, später hat er vor allem an Gears of War entscheidend mitgearbeitet, der bislang erfolgreichsten Serie von Epic Games.

In Deutschland schaffte er es wider Willen mit einem skurrilen Projekt in die Zeitungen: Um das Jahr 2000 brachte etwa die Bild am Sonntag einen ganzseitigen empörten Artikel über ihn. Nicht wegen seiner Spiele, sondern weil er eine Webseite eingerichtet hatte, auf der Bilder von eingescannten Kätzchen zu sehen waren.


Hotohori 06. Okt 2012

Schöne Anekdote. Damals sah die Internetwelt halt noch anders aus als heute, leider...

flasherle 06. Okt 2012

vielen dank

SimonDülpers 05. Okt 2012

Habe sie ewig gesucht aber die gibts leider nicht mehr

Lambda 04. Okt 2012

Katzenbilder oder nie passiert.

Kommentieren



Anzeige

  1. Entwicklungsingenieur/-in für Software Qualitätssicherung
    Ford-Werke GmbH, Köln
  2. (Junior) Softwareentwickler/-in .NET
    FORUM MEDIA GROUP GMBH, Merching
  3. Softwareentwickler (m/w)
    Elanders Germany GmbH, Waiblingen
  4. Web Entwickler/in Java/C#
    comspace GmbH & Co. KG, Bielefeld

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Probleme mit der Haltbarkeit

    Wearables gehen zu schnell kaputt

  2. Nachfolger von Brendan Eich

    Chris Beard ist neuer Mozilla-Chef

  3. E-Plus

    Berliner U-Bahn bis Jahresende mit UMTS und LTE ausgerüstet

  4. 100 MBit/s

    Telekom will 38.000 Kabelverzweiger für Vectoring

  5. Regierungsrazzia

    Chinesische Büros von Microsoft durchsucht

  6. Sebastian Kügler

    Pläne für Wayland-Unterstützung in KDE Plasma 5

  7. Dieselstörmers

    Modemarke gegen Actionspiel

  8. Wearable

    Swatch will eigene Smartwatch bauen

  9. DPT Board

    Selbstbau-WLAN-Modul mit OpenWRT für 35 US-Dollar

  10. Telltale Games

    The Walking Dead geht in die dritte Adventure-Staffel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Samsung Galaxy Tab S im Test: Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
Samsung Galaxy Tab S im Test
Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
  1. Samsung Neue Galaxy Tabs ab 200 Euro erhältlich

IMHO: Share Economy regulieren, nicht verbieten
IMHO
Share Economy regulieren, nicht verbieten
  1. NSA-Affäre Macht euch wichtig!
  2. IMHO Und wir sind selber schuld!
  3. Head Mounted Display Valve zeigt neue Version seiner VR-Brille

Oneplus One im Test: Unerreichbar gut
Oneplus One im Test
Unerreichbar gut
  1. Oneplus One Eigenes ROM mit Stock Android 4.4.4 vorgestellt
  2. Oneplus One-Update macht verkürzte Akkulaufzeit rückgängig
  3. Oneplus One könnte ab dem dritten Quartal vorbestellbar sein

    •  / 
    Zum Artikel