Abo
  • Services:
Anzeige
Forscher demonstrieren ihr Clickjacking-Rootkit für Android.
Forscher demonstrieren ihr Clickjacking-Rootkit für Android. (Bild: NC State University)

Clickjacking-Rootkit: Forscher zeigen ausgeklügelten Angriff auf Android

Forscher demonstrieren ihr Clickjacking-Rootkit für Android.
Forscher demonstrieren ihr Clickjacking-Rootkit für Android. (Bild: NC State University)

Sicherheitsforscher der US-Universität North Carolina State haben ein funktionsfähiges Clickjacking-Rootkit für Android entwickelt. Sie nutzen dazu eine Schwäche im Android-Framework.

Xuxian Jiang und Kollegen von der North Carolina State University haben ein Clickjacking-Rootkit für Android entwickelt. Die Sicherheitsforscher wollen damit belegen, dass es möglich ist, mit einer infizierten App ein Smartphone stärker zu manipulieren, als es bisher der Fall war.

Anzeige

Dazu nutzen sie ein von ihnen entdecktes Sicherheitsproblem in Android 4.0.4 alias Ice Cream Sandwich und früheren Versionen des Betriebssystems. Welche genau das sind, wurde nicht angegeben, ebenso wenig ob auch das neue Android 4.1 Jelly Bean betroffen ist. Das Rootkit greift nicht über den Kernel, sondern über das Android-Framework an. Das bedeutet, dass keine aufwendigen Manipulationen der Firmware nötig sind.

 
Video: Proof-of-Concept von der UC State University

So könnte das Rootkit etwa den Standardbrowser durch einen Browser ersetzen, der genauso aussieht und sich ebenso verhält - aber alle eingegebenen Informationen wie etwa Konto- und Kreditkartendaten unbemerkt an Dritte weiterleitet.

Weitreichende Angriffsmöglichkeiten

Zudem könnte das Rootkit genutzt werden, einige oder alle Apps auf dem Smartphone zu verstecken oder zu ersetzen. In einem Demonstrationsvideo zeigen die Forscher das Rootkit in Aktion.

"Diese Art des Angriffs wäre viel ausgeklügelter als das, was wir bisher gesehen haben, spezifisch angepasst auf Smartphone-Plattformen", so Jiang in einer Pressemitteilung der NC State. "Das Rootkit war nicht so schwer zu entwickeln, und keine existierende mobile Sicherheitssoftware kann es erkennen."

Jiang und seine Kollegen wollen nun daran arbeiten, Smartphones gegen solche Attacken besser zu schützen. Ihr Ziel ist es, Black-Hat-Hackern zuvorzukommen und Systeme sicherer zu machen.

Erfahrung hat Jiang damit bereits: Er ist Gründer des im Mai 2012 angekündigten Android Malware Genome Project, einem gemeinschaftlichen Forschungsprojekt zum besseren Verständnis existierender Android-Malware.


eye home zur Startseite
Izriel 06. Jul 2012

hier hast du recht deutlich gemacht, das du der Meinung bist das die , wie du sie...

neocron 04. Jul 2012

haeh? In Android Systemen ist Rootzugriff nur moeglich, wenn der kernel entsprechend...

fratze123 04. Jul 2012

wer jeden scheiss von sonstwo installiert, braucht sich über nichts wundern.

pythoneer 03. Jul 2012

Sehe ich auch so. Ich finde es schon fast merkwürdig, dass es Android deswegen noch nicht...

Ampel 03. Jul 2012

Wer es eben nicht schafft den Kernel zu verändern ,braucht sich über andere Probleme...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. Zweckverband Kommunale Informationsverarbeitung Baden-Franken, Karlsruhe, Freiburg
  3. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  4. Daimler AG, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-20%) 15,99€
  2. 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 4,99€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Potenzialanalyse für eine effiziente DMS- und ECM-Strategie
  2. Sicherheitsrisiken bei der Dateifreigabe & -Synchronisation
  3. Mit digitalen Workflows Geschäftsprozesse agiler machen


  1. Nintendo

    Super Mario Run für iOS läuft nur mit Onlineverbindung

  2. USA

    Samsung will Note 7 in Backsteine verwandeln

  3. Hackerangriffe

    Obama will Einfluss Russlands auf US-Wahl untersuchen lassen

  4. Free 2 Play

    US-Amerikaner verzockte 1 Million US-Dollar in Game of War

  5. Die Woche im Video

    Bei den Abmahnanwälten knallen wohl schon die Sektkorken

  6. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  7. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  8. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  9. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

  10. Kein Internet

    Nach Windows-Update weltweit Computer offline



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Steep im Test: Frei und einsam beim Bergsport
Steep im Test
Frei und einsam beim Bergsport
  1. PES 2017 Update mit Stadion und Hymnen von Borussia Dortmund
  2. Motorsport Manager im Kurztest Neustart für Sportmanager
  3. NBA 2K17 10.000 Schritte für Ingame-Boost

Gigaset Mobile Dock im Test: Das Smartphone wird DECT-fähig
Gigaset Mobile Dock im Test
Das Smartphone wird DECT-fähig

Civilization: Das Spiel mit der Geschichte
Civilization
Das Spiel mit der Geschichte
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Take 2 GTA 5 saust über die 70-Millionen-Marke
  3. Civilization 6 im Test Nachhilfestunde(n) beim Städtebau

  1. Re: Bricked = Backsteine, srsly?

    PhilSt | 08:44

  2. Re: Diese ganzen angeblichen F2P sollte man...

    Lasse Bierstrom | 08:32

  3. Re: Das Ultimative Update

    blabba | 08:07

  4. Re: Macht wenig Sinn

    chithanh | 07:51

  5. Re: Samsung verlangt die erste Nacht der...

    M. | 07:39


  1. 17:27

  2. 12:53

  3. 12:14

  4. 11:07

  5. 09:01

  6. 18:40

  7. 17:30

  8. 17:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel