Abo
  • Services:
Anzeige
Claudia Nemat
Claudia Nemat (Bild: Deutsche Telekom)

Claudia Nemat: Machtverschiebung im Vorstand der Deutschen Telekom

Claudia Nemat
Claudia Nemat (Bild: Deutsche Telekom)

Mehr Frauenpower bei der Telekom: Zwei Telekom-Vorstände müssen laut einem Bericht Bereiche an die einzige Vorstandsfrau Claudia Nemat abgeben. Reinhard Clemens und Niek Jan van Damme geben Zuständigkeiten ab. Nemat wird für Technik, IT und Innovationen zuständig.

Die Deutsche-Telekom-Vorstandsfrau Claudia Nemat soll mehr Macht bekommen. Das berichtet die Wirtschaftswoche unter Berufung auf Unternehmenskreise. Nemat, die Physik an der Universität Köln studierte, ist bisher für Europa und Technik zuständig und soll nun die Bereiche Technik, IT und Innovationen leiten.

Anzeige

Reinhard Clemens, der bisher im Vorstand für Geschäftskunden und IT verantwortlich ist, muss nach den Plänen von Telekom-Chef Timotheus Höttges den Bereich IT an Nemat abgeben. Laut den Informationen der Wirtschaftswoche sei sein im Jahr 2017 auslaufender Vertrag aber um weitere fünf Jahre verlängert worden. Niek Jan van Damme, Telekom-Landeschef für Deutschland, tritt den Geschäftsbereich Innovationen an Nemat ab.

Zweite Frau für den Telekom-Vorstand gesucht

Wer den Europa-Vorstand von Nemat übernimmt, sei noch nicht entschieden. Der Aufsichtsrat wolle eine zweite Frau in den Telekom-Vorstand holen und habe sich dafür eine Frist bis zum Jahr 2020 gesetzt.

Höttges begründete die Machtverschiebung damit, dass Nemat den nächsten großen Schritt beim Modernisieren der Netze und IT-Systeme machen und die internen Reibungsflächen der bisher getrennt operierenden Bereiche auflösen soll. Neue Produkte und Geschäftsfelder wie das autonome Fahren könnten nur funktionieren, wenn Mobilfunk, Festnetz und IT-Systeme perfekt aufeinander abgestimmt seien, berichtet die Wirtschaftswoche aus Telekom-Kreisen.

Nemat sagte auf Burdas Konferenz DLDSummer: "Smartphones werden mittelfristig ins Museum wandern und durch intelligente Kleidung ersetzt."

Nachtrag vom 1. Juli 2016, 12:42 Uhr

Die Telekom hat den Bericht bestätigt. Der Konzern ziehe übergreifende Netz-, Innovations- und IT-Aufgaben in einem eigenen Vorstandsressort zusammen. Das habe der Aufsichtsrat beschlossen.


eye home zur Startseite
iToms 01. Jul 2016

Der Hybrid-Router ist also nicht innovativ?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Stuttgart (Home-Office möglich)
  2. Fachhochschule Südwestfalen, Meschede
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme, Sankt Augustin


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 5€ Gratis-PSN-Guthaben zur PlayStation-Plus-Mitgliedschaft)
  2. Gratis H3 Headset by B&O beim Kauf des LG G5 Smartphones

Folgen Sie uns
       


  1. Nintendo

    Super Mario Run für iOS läuft nur mit Onlineverbindung

  2. USA

    Samsung will Note 7 in Backsteine verwandeln

  3. Hackerangriffe

    Obama will Einfluss Russlands auf US-Wahl untersuchen lassen

  4. Free 2 Play

    US-Amerikaner verzockte 1 Million US-Dollar in Game of War

  5. Die Woche im Video

    Bei den Abmahnanwälten knallen wohl schon die Sektkorken

  6. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  7. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  8. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  9. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

  10. Kein Internet

    Nach Windows-Update weltweit Computer offline



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Super Mario Bros. (1985): Fahrt ab auf den Bruder!
Super Mario Bros. (1985)
Fahrt ab auf den Bruder!
  1. Quake (1996) Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  2. NES Classic Mini im Vergleichstest Technischer K.o.-Sieg für die Original-Hardware

HPE: Was The Machine ist und was nicht
HPE
Was The Machine ist und was nicht
  1. IaaS und PaaS Suse bekommt Cloudtechnik von HPE und wird Lieblings-Linux
  2. Memory-Driven Computing HPE zeigt Prototyp von The Machine

Kosmobits im Test: Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
Kosmobits im Test
Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
  1. HiFive 1 Entwicklerboard mit freiem RISC-Prozessor verfügbar
  2. Simatic IoT2020 Siemens stellt linuxfähigen Arduino-Klon vor
  3. Calliope Mini Mikrocontroller-Board für deutsche Schüler angekündigt

  1. Re: Diese ganzen angeblichen F2P sollte man...

    Olga Maslochov | 19:20

  2. Macht viel Sinn

    chithanh | 19:17

  3. Re: Uuund raus

    Squirrelchen | 19:11

  4. Re: Nö.

    NativesAlter | 19:10

  5. Re: Keine Panik.

    Loxxx | 19:09


  1. 17:27

  2. 12:53

  3. 12:14

  4. 11:07

  5. 09:01

  6. 18:40

  7. 17:30

  8. 17:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel