Anzeige
Bluetooth Smart wird ein wichtiger Standard für kommende Wearables.
Bluetooth Smart wird ein wichtiger Standard für kommende Wearables. (Bild: Bluetooth SIG)

Classic, Smart und Smart Ready: Warum Bluetooth nicht gleich Bluetooth ist

Bluetooth Smart wird ein wichtiger Standard für kommende Wearables.
Bluetooth Smart wird ein wichtiger Standard für kommende Wearables. (Bild: Bluetooth SIG)

Bluetooth ist schon seit einiger Zeit ein Dual-Radio-System, das sich 2014 erheblich wandeln wird und sogar NFC ablösen könnte. Chuck Sabin von der Bluetooth SIG hat mit uns über das Bluetooth-Wirrwarr gesprochen - und Besserung in Aussicht gestellt.

Anzeige

Wenn es um Bluetooth geht, muss der Nutzer seit der Version 4.0 aufpassen, was er eigentlich meint. Denn es gibt nicht nur Bluetooth 1.2, 2.0, 2.1, 3.0, 4.0 und 4.1, sondern auch Bluetooth Smart sowie Bluetooth Smart Ready. Die letzten beiden sind - nicht technisch gesprochen - Bestandteil der Version 4.0. Die Unterstützung dieser Modi ist für die Hersteller aber nicht etwa verpflichtend, sondern nur optional. Das ist soweit seit April 2010 bekannt, als Bluetooth 4.0 von der SIG vorgestellt wurde. Doch erst jetzt wird das Thema langsam wichtig.

Wir haben mit Chuck Sabin, dem Direktor für Produktplanung bei der Bluetooth Special Interest Group, kurz SIG, gesprochen. Dieser Verband wird manchmal auch als Bluetooth-Konsortium bezeichnet. Thema der Unterhaltung auf der CES 2014 waren Irrungen und Wirrungen rund um den Bluetooth-Standard. Dieser Nahbereichsfunk war schon immer ein Sammelsurium an Optionen. Anfangs verwirrten etwa die vielen Bluetooth-Profile, die von unterschiedlichen Bluetooth-Stacks unterstützt wurden. Hier ging es darum, so Sabin, dass die Geräte nur das können, was sie können müssen. Bei Bluetooth Smart und Smart Ready ist das ähnlich.

Assoziationen mit "HD Ready" sind falsch

Das Smart Ready dürfte bei vielen für Irritationen sorgen. Schließlich gab es im TV-Bereich lange die Mogelpackung "HD Ready", die nichts anderes bedeutete als "HD in schlecht". Bei Bluetooth ist das anders: Smart Ready bezeichnet die Fähigkeit, beides einzusetzen, nämlich Bluetooth Smart und sozusagen Bluetooth Classic. Auf dem Bluetooth-Modul sitzen dementsprechend zwei verschiedene Funkeinheiten: eine für Bluetooth 4.0 oder 4.1 und die andere für Bluetooth Smart alias Low Energy. Letzteres sei vergleichsweise langsam, aber dafür ausgelegt, mit einer einfachen Knopfzelle mitunter monatelang durchzuhalten, sagte Sabin. Dieser Standard wird von den Geräteherstellern auch oft als "Bluetooth LE" abgekürzt.

Auf der CES 2014 wurde der Vorteil vor allem durch den Trend zu den sogenannten Wearable Devices deutlich. Auf der Messe zeigten unterschiedliche Hersteller zahlreiche Konzepte für Gerätschaften, die am Körper getragen werden. Das Letzte, was der Anwender will, ist der ständige Wechsel der Batterien oder das Aufladen des Akkus in seiner Kleidung. Dafür ist eine hohe Geschwindigkeit in solchen Situationen nicht wichtig. Dabei sind Wearables typischerweise reine Bluetooth-Smart-Geräte.

Wearables brauchen kein Bluetooth Classic 

eye home zur Startseite
teleborian 16. Sep 2014

Also mit Bluetooth unter Linux bin ich eigentlich sehr zufrieden. Da ich aber zuhause...

Poison Nuke 31. Mär 2014

also ich finde hier ist nicht viel zu verstehen... wie der Standard aussieht ist recht...

teleborian 23. Jan 2014

Kein neuer Standard oder Technik einfach eine Versionserhöhung auf fünf mit der Bedingung...

ploedman 21. Jan 2014

+1 :'D

ploedman 21. Jan 2014

Ja genau Apple mit seinem eingeschränktem Bluetooth, wenn man das so schimpfen darf.

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Architect / Senior Entwickler (m/w)
    T-Systems International GmbH, Darmstadt
  2. Lead Ingenieur/-in Getriebesteuerung
    Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  3. Kodierfachkraft (m/w)
    Isar Kliniken GmbH, München
  4. Senior Training Manager (m/w)
    Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Game of Thrones [dt./OV] Staffel 6
    (jeden Dienstag ist eine neue Folge verfügbar)
  2. TIPP: Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere [3D Blu-ray]
    9,99€
  3. Steelbooks zum Aktionspreis
    (u. a. Game of Thrones Staffeln 1 u. 2 mit Magnetsiegeln für je 21,97€)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Alle 20 Minuten

    EU-Kommission erlaubt deutlich mehr Fernsehwerbung

  2. Samsung

    Keine neuen Smartwatches mit Android Wear geplant

  3. Cryorig Ola

    Das Gehäuse, um den Mac Pro selbst zu bauen

  4. Projekt Trust Secure

    Google will mal wieder Passwörter abschaffen

  5. Telekom-Chef

    Konkurrenz soll aufhören zu "jammern"

  6. Android TV

    Google nimmt Nexus Player vom Markt

  7. Solid-State-Drive

    Samsung bringt die SSD 750 Evo nach Deutschland

  8. Xperia X im Hands on

    Sonys vorgetäuschte Oberklasse

  9. Autonomes Fahren

    Ethik-Kommission soll Leitlinien für Algorithmen entwickeln

  10. Keine freie Software

    Cryengine ist öffentlich auf Github verfügbar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  2. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom
  3. Hyperloop Die Slowakei will den Rohrpostzug

Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  2. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden
  3. id Software Dauertod in Doom

  1. Re: Der liebe Hr. Höttges lässt etwas...

    DrWatson | 14:50

  2. Re: CDs sind wie Floppys, Kassetten und VHSs

    plutoniumsulfat | 14:50

  3. Re: Der einzig wahre Tipp...

    Justizia | 14:50

  4. Re: Warum hat Google nicht mit Sun eine...

    mnementh | 14:49

  5. Video on Demand

    Justizia | 14:49


  1. 14:42

  2. 14:14

  3. 13:35

  4. 13:15

  5. 13:07

  6. 12:45

  7. 12:30

  8. 12:06


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel