Citybus Simulator München
Citybus Simulator München (Bild: Aerosoft)

Citybus Simulator München angespielt Liniendienst in der bayerischen Hauptstadt

Im BMW kann jeder durch München brettern, im Omnibus ist die Tour vom Haupt- zum Ostbahnhof schon eher etwas Besonderes. Golem.de hat den Citybus Simulator München ausprobiert - inklusive der Pannen des "Malfunction Director".

Anzeige

Hinsetzen, Schlüssel ins Zündschloss und dann ordentlich aufs Gaspedal treten? Wer sich das Anlassen eines Omnibusses ähnlich simpel wie bei einem Privat-Pkw vorstellt, kann im Citybus Simulator München noch viel lernen. Denn als Busfahrer müssen wir nach dem Einsteigen erst den Betriebshauptschalter einschalten und dann unsere virtuelle Fahrerkarte in den Schlitz über unserem ebenso virtuellen Kopf schieben, um uns bei der EDV anzumelden.

Erst dann können wir den Motor losbrummen lassen, das Licht anschalten und zuletzt die Feststellbremse lösen. Endlich rollen wir mit unserem originalgetreu nachgebauten MAN Lion's City Bus durch die bayerische Hauptstadt - und das wahlweise im Zwei- oder Dreitürer oder im mächtigen Gelenkbus.

  • Citybus Simulator München (Bilder: Aerosoft)
  • Citybus Simulator München (Bilder: Aerosoft)
  • Citybus Simulator München (Bilder: Aerosoft)
  • Citybus Simulator München (Bilder: Aerosoft)
  • Citybus Simulator München (Bilder: Aerosoft)
  • Citybus Simulator München (Bilder: Aerosoft)
Citybus Simulator München (Bilder: Aerosoft)

Der Citybus Simulator München ist die jüngste Berufssimulation von Publisher Aerosoft. Das Programm entsteht beim Entwicklerstudio TML Studios in Erfurt, wo auch schon City Bus 2010 New York programmiert wurde. Die Entscheidung für München fiel aufgrund der Nachfrage in der Community, die diese Stadt am häufigsten gewünscht hat. Das Programm basiert auf der Engine des schwäbischen Middelware-Herstellers Trinigy, der dem irischen Physiksoftwarespezialisten Havok gehört, der wiederum Intel gehört.

Im Citybus Simulator 2013 können wir eine offiziell von den Verkehrsbetrieben der Stadt München lizenzierte Strecke abfahren, und zwar die Museumslinie 100, die vom Hauptbahnhof an der Technischen Universität und den Pinakotheken vorbei zum Odeonsplatz und via Friedensengel bis zum Ostbahnhof führt.

Sehenswürdigkeiten und Pannen 

Polecat42 03. Dez 2012

...vielleicht ist auf die Pannenvielfalt ein Urheberrecht :-P

Polecat42 03. Dez 2012

nö, so heftig werden die Systemanforderungen nicht sein, die KI stellt quasi keine...

Esquilax 03. Dez 2012

Und perfekt für Golem-Leser: IT-Abteilung-Simulator ;-)

Esquilax 03. Dez 2012

Bin erst vor ein paar Wochen mit Auto quer durch München. Macht auch nicht mehr Spa...

Phreeze 30. Nov 2012

"allet klar, hier musste raus!"

Kommentieren



Anzeige

  1. Junior Android Entwickler (m/w)
    e.solutions GmbH, Ulm
  2. Specialist (m/w) Incident Management
    Atlas Copco - Synatec GmbH, Stuttgart
  3. Leiter IT (m/w)
    SARSTEDT AG & Co., Nümbrecht-Rommelsdorf
  4. IT-Systemadministrator (m/w) User-Support
    genua mbh, Kirchheim bei München

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: Blu-rays je 8,97 EUR oder günstiger
    (u. a. Who am I, The Amazing Spider-Man, Frankenweenie, Larry Flynt)
  2. NEU: Blu-rays je 9,97 EUR oder günstiger
    (u. a. Ghostbusters I & II Bundle 8,99€, From Beyond, Highlander, Road - TT - Sucht nach...
  3. DEAL DER WOCHE: ANNO 2070 - Bonus Edition [PC Download]
    6,36€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. TV-Kabelnetzbetreiber

    Tele Columbus startet Mobilfunktarif für 20 Euro

  2. Projekt Airbos

    Nasa fotografiert Überschall-Druckwellen

  3. IP-Spoofing

    Bittorrent schließt DRDoS-Schwachstelle

  4. Berlin

    Schüler muss wegen Whatsapp-Sexting Schmerzensgeld zahlen

  5. Star Citizen

    Entwickler veröffentlichen Social Module

  6. Serious Games

    Empörung über "Sklaven-Tetris"

  7. Generationen-Fernsehen

    Sony-Lautsprecher ist zugleich Fernbedienung fürs TV

  8. Miaow

    Offene GPGPU-Architektur vorgestellt

  9. Satellit

    Neuer 4K-Demokanal bei SES Astra

  10. Test Lost Horizon 2

    Agenten, Artefakte - und technische Probleme



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



20 Jahre im Einsatz: Lebenserhaltende Maßnahmen bei Windows 95
20 Jahre im Einsatz
Lebenserhaltende Maßnahmen bei Windows 95
  1. Windows-Insider-Programm Chrome hat Probleme mit Windows 10 Build 10525
  2. Internet Explorer Notfall-Patch für Microsofts Browser
  3. Microsoft Erster Insider-Build seit dem Erscheinen von Windows 10

Helium-3: Kommt der Energieträger der Zukunft vom Mond?
Helium-3
Kommt der Energieträger der Zukunft vom Mond?
  1. Stratolaunch Carrier Größtes Flugzeug der Welt soll 2016 erstmals starten
  2. Escape Dynamics Mikrowellen sollen Raumgleiter von der Erde aus antreiben
  3. Raumfahrt Transformer sollen den Mond beleuchten

Open Source: Sticken! Echt jetzt?
Open Source
Sticken! Echt jetzt?
  1. München CSU-Stadträte wettern über Limux
  2. Guadec15 "Beiträge zu freier Software sind zu schwer"
  3. Guadec15 "Open-Source-Software braucht Markenrechte"

  1. Re: Ein Spiel für Kinder

    Lapje | 05:53

  2. Re: Diese Passwoerter bleiben?

    bentol | 05:37

  3. Ist doch mal interessant...

    DerVorhangZuUnd... | 04:58

  4. Re: Ist Streaming 4K überhaupt qualitativ besser...

    thomas001le | 03:52

  5. Re: Politisch korrekte Hysterie

    Desertdelphin | 03:37


  1. 18:54

  2. 18:48

  3. 18:35

  4. 18:11

  5. 17:54

  6. 17:28

  7. 16:57

  8. 16:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel