Abo
  • Services:
Anzeige
Solche Verbreitungswege soll Cinavia einschränken.
Solche Verbreitungswege soll Cinavia einschränken. (Bild: Verance)

Cinavia DRM: Sony bringt Cinavia auch in ältere Blu-ray-Player

Solche Verbreitungswege soll Cinavia einschränken.
Solche Verbreitungswege soll Cinavia einschränken. (Bild: Verance)

Bereits seit März 2012 stattet Sony einige seiner Blu-ray-Player mit dem Abspielschutz Cinavia aus. Diese Geräte können illegale Kopien dann nicht mehr problemlos wiedergeben. Greifen soll das vor allem bei abgefilmten Versionen - bisher aber nicht bei Rips von gekauften Blu-rays.

Als einer der ersten von Golem.de befragten Hersteller von Blu-ray-Playern hat sich Sony zum seit Anfang 2012 für die Anbieter verpflichtenden System Cinavia geäußert. Aufgefallen war der neue Abspielschutz mit Filmkopien, die auf der PS3 nicht mehr wiedergegeben werden können. Je nach der Quelle des Originalmaterials wird dabei nach einiger Zeit der Ton ausgeblendet oder die Wiedergabe gleich ganz verweigert.

Anzeige

Das könnte bald auch Benutzern von Sony-Playern älterer Bauart passieren. Wie das Unternehmen Golem.de bestätigte, werden seit März 2012 Firmwareupdates für Blu-ray-Player verteilt, deren Modellnummern auf die Ziffer 80 oder 85 endet. Das sind vorwiegend im Jahr 2011 erschienene Geräte. Alle neueren Blu-ray-Player, deren Modellnummer mit 90 endet, enthalten Cinavia ohnehin. Auch alle weiteren Geräte, die 2012 auf den Markt kommen, werden das System laut Sony mitbringen.

Cinavia ist Pflicht

Dem Unternehmen bleibt auch gar nichts anderes übrig: Cinavia ist seit dem 1. Februar 2012 Teil des Blu-ray-Standards, der durch umfangreiche Patente der zugrundeliegenden Technologien geschützt ist. Jedes Gerät, das Blu-ray-Discs oder Rips der Daten abspielen kann, muss Cinavia enthalten, wenn es nach dem Stichtag auf den Markt kommt. Eine Updatepflicht für ältere Geräte gibt es jedoch bisher noch nicht.

Gleichzeitig erklärte Sony jedoch auch, dass die Cinavia-Funktionen die Endanwender bisher kaum betreffen können, wenn diese beispielsweise eigene Blu-ray-Discs auf Festplatten kopieren, um diese aus dem Heimnetzwerk abzuspielen. Laut Sony ist das System vor allem für Vorabvorführungen gedacht, wie sie für Journalisten bei neuen Kinofilmen stattfinden. Dem widerspricht aber eine Liste der englischen Wikipedia, die zahlreiche Blu-ray-Discs nennt, die Cinavia enthalten sollen.

Cinavia bisher nicht auf Kauf-Blu-rays? 

eye home zur Startseite
wosnjev 09. Jan 2013

sehe ich auch so. gebt euch bitte etwas mehr mühe!

Atalanttore 01. Apr 2012

Kann ich einen Blu-ray-Player wieder zurückgeben, wenn dieser bzw. dessen Abspielschutz...

Der Kaiser! 31. Mär 2012

Sony ist unter anderem nominiert für "Cinavia".

Captain 30. Mär 2012

und mit diesem Schrott DRM werde ich mir erst recht keinen zulegen....

Charles Marlow 30. Mär 2012

Siehe auch PS3-Nachfolger: http://www.gulli.com/news/18496-sony-ps3-nachfolger-mit-amd...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Blickle Räder+Rollen GmbH u. Co. KG, Rosenfeld
  2. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  3. JOSEPH VÖGELE AG, Ludwigshafen
  4. T-Systems on site services GmbH, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 139,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 36,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Ab in den Urlaub!

  2. Ausfall

    Störung im Netz von Netcologne

  3. Cinema 3D

    Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille

  4. AVM

    Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel

  5. Hearthstone

    Blizzard feiert eine Nacht in Karazhan

  6. Gmane

    Wichtiges Mailing-Listen-Archiv offline

  7. Olympia

    Kann der Hashtag #Rio2016 verboten werden?

  8. Containerverwaltung

    Docker für Mac und Windows ist einsatzbereit

  9. Drosselung

    Telekom schafft wegen intensiver Nutzung Spotify-Option ab

  10. Quantenkrytographie

    Chinas erster Schritt zur Quantenkommunikation per Satellit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Verbindungsturbo: Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
Verbindungsturbo
Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
  1. Black Hat 2016 Neuer Angriff schafft Zugriff auf Klartext-URLs trotz HTTPS
  2. Anniversary Update Wie Microsoft seinen Edge-Browser effizienter macht
  3. Patchday Microsoft behebt Sicherheitslücke aus Windows-95-Zeiten

Headlander im Kurztest: Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
Headlander im Kurztest
Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
  1. Hello Games No Man's Sky braucht kein Plus und keine Superformel
  2. Hello Games No Man's Sky droht Rechtsstreit um "Superformel"
  3. Necropolis im Kurztest Wo zum Teufel geht es weiter?

Elementary OS Loki im Test: Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
Elementary OS Loki im Test
Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
  1. Linux-Distribution Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
  2. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!
  3. Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test Ubuntu versaut noch jedes Tablet

  1. Re: Mengen an Datenmüll hochladen & Amazon Trollen

    Luu | 09:08

  2. Re: Wahnsinn...

    Luu | 09:00

  3. Widerspruch zu den Magenta zu Hause Hybrid Tarifen

    gremlin89 | 08:58

  4. Re: Apps nochmal kaufen

    Zony86 | 08:57

  5. Re: Die Anwälte: 1,33 Mio, die Kunden 30 Dollar

    Oldy | 08:56


  1. 09:01

  2. 18:21

  3. 18:05

  4. 17:23

  5. 17:04

  6. 16:18

  7. 14:28

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel