Chrome 26 für Android ist da.
Chrome 26 für Android ist da. (Bild: Google)

Chrome 26 für Android Browser synchronisiert Kennwörter und Formulardaten

Google hat Chrome 26 für Android veröffentlicht. Mit der neuen Version des Browsers lassen sich Kennwörter und Formulardaten synchronisieren. Die mit der Betaversion eingeführte Datenkompression gibt es für die fertige Version noch nicht.

Anzeige

Chrome 26 für Android unterstützt nun die Synchronisierung von Kennwörtern und Formulardaten, um diese Daten zwischen der Desktop- und der Android-Version des Browsers auszutauschen. Für den Nutzer bringt das den Vorteil, dass eingegebene Kennwörter im Desktopbrowser auch auf einem Smartphone oder Tablet zur Verfügung stehen. Das gilt auch für Formulardaten, die nicht nochmals mühsam auf einem kleinen Smartphone-Display eingetippt werden müssen, wenn dies bereits am Computer erledigt wurde.

Dazu ist es zwingend erforderlich, sich mit dem gleichen Google-Konto in der Desktopversion von Chrome und der Android-Version des Browsers anzumelden, damit die Daten über das Konto abgeglichen werden können. Diese Funktion hatte Google vor einem Monat in die Betaversion von Chrome 26 integriert.

Seinerzeit war dafür auf Dekstopseite zwingend mindestens Chrome 26 erforderlich. Mit älteren Chrome-Versionen auf Desktopseite war ein Austausch der Passwörter nicht möglich. Aller Voraussicht nach wird das auch weiterhin gelten, nähere Details dazu liefert das Google-Blog aber nicht. Google weist lediglich darauf hin, dass die Freischaltung der Funktion noch einige Tage dauern kann und die Synchronisierung nicht sofort für alle Nutzer bereitsteht.

Datenkomprimierung noch nicht integriert

Die mit der Betaversion von Chrome eingeführte Datenkomprimierung wurde bisher nicht in die fertige Version des Browsers übernommen. Die Datenkomprimierung trug zur Einführung vor etwa einem Monat auch noch den Status experimentell, so dass es wohl noch länger dauern wird, bis diese Funktion in die fertige Version des Browsers integriert wird. Vor allem im Ausland kann die Datenkomprimierung hilfreich sein, um die Kosten für Datenroaming gering zu halten.

Die aktuelle Chrome-Version beseitigt einige kleine Programmfehler, um vor allem die Stabilität des Browsers zu verbessern.

Chrome 26 für Android steht kostenlos zum Herunterladen in Googles Play Store zur Verfügung. Die Android-Version von Chrome verlangt mindestens nach Android 4.0, für ältere Android-Versionen wird der Browser von Google nicht angeboten.


Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Support Mitarbeiter/in
    Patent- und Rechtsanwälte Hoffmann Eitle, München
  2. Senior SAP Analyst Production & Logistics (m/w)
    GENTHERM GmbH, Odelzhausen
  3. Senior Softwareentwickler (m/w) für JAVA Rich-Client- und JEE-Applikationen
    IDS GmbH, Ettlingen bei Karlsruhe
  4. 1st Level Support (m/w)
    CONJECT AG, München

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. GTA 5 (PC) mit Vorbesteller-Bonus bis 01.02.
    59,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie) USK 18 - Release 24.03.
  2. The Order: 1886 - [PlayStation 4] Blackwater Edition
    89,95€
  3. NEU: Ryse: Son of Rome (PC Steam Code)
    15,97€ USK 18

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Falsche Planung

    Google bestätigt Lieferengpässe beim Nexus 6

  2. Finanzierungsrunde

    Spotify bewertet sich selbst mit 8 Milliarden US-Dollar

  3. Samsung

    Weniger Zwangs-Apps in neuem Touchwiz

  4. Facebook-AGB

    Akzeptieren oder austreten

  5. Videobuster

    Netflix kann bei aktuellen Spielfilmen nicht mithalten

  6. Oneplus

    Erstes eigenes Android-ROM heißt OxygenOS

  7. Apple

    Mitteilungszentrale erhält iTunes-Widget

  8. Datenschutz

    Microsoft Outlook für iOS und Android mit gefährlicher Funktion

  9. Quartalsbericht

    Googles Werbeeinahmen wachsen nicht mehr so stark

  10. Quartalsbericht

    Amazons Ausgaben steigen auf 28,7 Milliarden US-Dollar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Glibc: Ein Geist gefährdet Linux-Systeme
Glibc
Ein Geist gefährdet Linux-Systeme
  1. Tamil Driver Freier Treiber für ARMs Mali-T-GPUs entsteht
  2. Red Star ausprobiert Das Linux aus Nordkorea
  3. Linux-Jahresrückblick 2014 Umbauarbeiten, Gezanke und Container

Onlinehandel: Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen
Onlinehandel
Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen
  1. Amazon Original Movies Amazon will eigene Kinofilme kurz nach der Premiere streamen
  2. Ultra-HD Amazons 4K-Videos vorerst nur für Smart-TVs
  3. Befristungen Amazon verteidigt sich gegen Hire-and-Fire-Kritik

The Witcher 3: Hinter den Kulissen der Konsolenoptimierer
The Witcher 3
Hinter den Kulissen der Konsolenoptimierer
  1. The Witcher 3 angespielt Geralt und die "Mission Bratpfanne"
  2. CD Projekt The Witcher 3 hätte gerne eine 350-Euro-Grafikkarte
  3. The Witcher 3 Geralt von Riva hext erst im Mai 2015

    •  / 
    Zum Artikel