Abo
  • Services:
Anzeige
Google will 150 Millionen Euro für innovative digitale Verlagsangebote ausgeben.
Google will 150 Millionen Euro für innovative digitale Verlagsangebote ausgeben. (Bild: Andreas Donath)

Christopher Lauer: Ex-Pirat wirft Google Industriespionage bei Verlagen vor

Google will 150 Millionen Euro für innovative digitale Verlagsangebote ausgeben.
Google will 150 Millionen Euro für innovative digitale Verlagsangebote ausgeben. (Bild: Andreas Donath)

Der ehemalige Vorsitzende der Piraten-Partei in Berlin, Christopher Lauer, der jetzt Angestellter beim Axel-Springer-Verlag ist, kritisiert die Kooperation von Verlagen mit Google, die der Suchmaschinenkonzern mit 150 Millionen Euro ausstatten will. Er wirft Google "transparente Industriespionage" vor.

Anzeige

Google hat zusammen mit deutschen Verlagen die "Digital News Initiative" gestartet und will mit 150 Millionen Euro die Entwicklung neuer journalistischer Produkte und Projekte fördern. Mit dabei sind Der Spiegel, Die Zeit und die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ). Auch Golem.de beteiligt sich an der Initiative.

Der ehemalige Piraten-Chef aus Berlin und seit April Leiter für strategische Innovationen im Axel-Springer-Verlag, Christopher Lauer, kritisiert die Initiative massiv. "In dieser Kooperation gewinnt vor allem Google", sagte Lauer dem Spiegel. "Die Verlage stellen Google ihr Wissen zur Verfügung. Da findet ein 'Brain Drain' in Richtung Google statt, den man auch transparente Industriespionage nennen könnte."

Der Springer-Verlag ist ein Verfechter des in Deutschland geltenden Leistungsschutzrechts. Lauer ließ sich zu dem Satz hinreißen, dass "Google doch einfach das Leistungsschutzrecht akzeptieren [könnte]", berichtet der Spiegel. Damit würden dann Verlage ebenfalls in digitale Innovationen investieren können.

Der Axel-Springer-Verlag nimmt an Googles Initiative nicht teil, sei aber angesprochen worden, so Lauer weiter. Dabei wurde aber nicht konkret benannt, um was es gehe. Man beteilige sich an der Initiative aktuell nicht, "weil jede Frage zu dieser Initiative für uns unbeantwortet bleibt", sagte Lauer.


eye home zur Startseite
Atalanttore 11. Jun 2015

Und Personen wie Christopher Lauer, die trotz bester beruflicher Aussichten für den Axel...

Endwickler 04. Mai 2015

Ja, die gibt es. https://netzpolitik.org/2015/neuer-job-neue-meinung-piraten-mda...

Baron Münchhausen. 04. Mai 2015

Ich weiß nicht wie er darauf kommt. Google ist nicht böse. Das haben die selber gesagt...

elgooG 04. Mai 2015

Alleine diese Wortkombination "transparente Industriespionage" ist schon bezeichnend...

Sharra 03. Mai 2015

Ich denke eher mal, bei Springer hat sich die Chefetage in der Aussage "Google=Teufel...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Crailsheim
  2. T-Systems International GmbH, Berlin
  3. FERCHAU Engineering GmbH, Region Zwickau und Chemnitz
  4. T-Systems International GmbH, München, Leinfelden-Echterdingen, Nürnberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,90€ inkl. Versand (Vergleichspreise ab ca. 129€)
  2. 59,99€/69,95€

Folgen Sie uns
       


  1. Teilzeitarbeit

    Amazon probiert 30-Stunden-Woche aus

  2. Archos

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro

  3. Sicherheit

    Operas Server wurden angegriffen

  4. Maru

    Quellcode von Desktop-Android als Open Source verfügbar

  5. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  6. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  7. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie

  8. Gigabit-Breitband

    Google Fiber soll Alphabet zu teuer sein

  9. Google-Steuer

    EU-Kommission plädiert für europäisches Leistungsschutzrecht

  10. Code-Gründer Thomas Bachem

    "Wir wollen weg vom Frontalunterricht"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
­Cybersyn: Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
­Cybersyn
Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
  1. Power9 IBMs 24-Kern-Chip kann 8 TByte RAM pro Sockel nutzen
  2. Princeton Piton Open-Source-Chip soll System mit 200.000 Kernen ermöglichen
  3. Adecco IBM will Helpdesk-Geschäft in Erfurt und Leipzig loswerden

Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016: Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016
Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
  1. Huawei Matebook im Test Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  2. iPad Pro Case Razer zeigt flache mechanische Switches
  3. Thinkpwn Lenovo warnt vor mysteriöser Bios-Schwachstelle

Asus PG248Q im Test: 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
Asus PG248Q im Test
180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
  1. Raspberry Pi 3 Booten über USB oder per Ethernet
  2. Autonomes Fahren Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
  3. Radeon RX 480 Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

  1. Re: Jetzt ist sie raus. Ich habe mehr erwartet.

    Pjörn | 06:32

  2. Re: Was ist eine Distribution...

    Pjörn | 06:17

  3. Re: Was? Kann doch gar nicht sein.

    Ovaron | 05:11

  4. Re: 30 Stunden auf Abruf ?!?

    Gromran | 04:18

  5. Re: Desktop-Android - Clickbait at it's best!

    ve2000 | 03:08


  1. 15:59

  2. 15:18

  3. 13:51

  4. 12:59

  5. 15:33

  6. 15:17

  7. 14:29

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel