Star Citizen
Star Citizen (Bild: Roberts Space Industries)

Chris Roberts Star Citizen jetzt auch auf Kickstarter

12 bis 14 Millionen US-Dollar insgesamt sammelt Chris Roberts für die Entwicklung von Star Citizen, ein Teil davon über Crowdfunding. Um das Ziel zu erreichen, nutzt Spielentwickler Chris Roberts jetzt auch Kickstarter.

Anzeige

Inzwischen hat Chris Roberts auf seiner eigenen Crowdfunding-Plattform Robertsspaceindustries.com mehr als eine Million US-Dollar für Star Citizen gesammelt. Und das, obwohl die Seite vor allem anfangs mit massiven Problemen zu kämpfen hatte und obwohl die europäische Kundschaft nur mit einem Teil der Zahlungsoptionen etwas anfangen konnte. Jetzt hat Roberts sein Projekt auch auf Kickstarter gestellt, wo es innerhalb kürzester Zeit schon deutlich mehr als 100.000 US-Dollar an Unterstützung gefunden hat.

Wer Crowdfunding nutzen möchte, um sich eine Downloadversion des Spiels zu kaufen, muss bei Kickstarter übrigens 30 statt 35 US-Dollar ausgeben. Europäer, die die "Digital Scout"- statt der "Scout"-Version wählen, müssen außerdem nicht noch zusätzliche 5 US-Dollar für den Versand einer White Citizens Card ausgeben.

Roberts hat die bisherigen Entwicklungsarbeiten an Star Citizen nach eigenen Angaben aus eigenen Mitteln finanziert. Über Crowdfunding sollen zwei bis vier Millionen US-Dollar zusammenkommen, den Rest sollen weitere Investoren beisteuern. Insgesamt rechnet er mit Gesamtkosten von 12 bis 14 Millionen US-Dollar für das Gesamtprojekt.

Star Citizen soll ein Weltraumspiel mit deutlichen Anleihen bei dem von Chris Roberts geschaffenen Klassiker Wing Commander werden. Spieler machen in einer Kampagne namens Squadron 42 Karriere in der Space Navy, nach deren Ende sollen sie sich im Open-World-Universum als Händler, Pirat, Söldner oder in anderen Rollen bewähren können. Das Programm basiert auf der Cryengine 3 und soll nach aktuellem Stand Ende 2014 für Windows-PC erscheinen.


MrReset 20. Okt 2012

Ich hoffe doch du meinst umgekehrt, oder? Wenn du nach dem Kauf neuer Waffen mehr...

MrReset 20. Okt 2012

Ich hätte wenig Lust darauf, Geld gespendet zu haben und dann erscheint das Spiel bei...

smirg0l 20. Okt 2012

Wenn ich mich noch recht entsinne, wollte Herr Roberts damals lieber Filme drehen und...

y.m.m.d. 19. Okt 2012

::: ;;: !

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Systemspezialist (m/w) Team IT-Laborinformationssystems (LIS) / Parametrierung
    synlab Services GmbH, Augsburg
  2. Mitarbeiter (m/w) im zentralen Qualitätsmanagement
    PSI AG, Berlin
  3. IT-Architekt (m/w)
    cimt AG, Frankfurt
  4. Assistent (m/w)
    Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: PS4 mit 50€ Rabatt bestellen
    Gutschein-Code: PS4KONSOLE
  2. NEU: The Witcher 3: Wild Hunt - PlayStation 4
    39,00€
  3. NEU: The Elder Scrolls Online: Tamriel Unlimited - PlayStation 4
    39,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Magnetische Induktion

    US-Wissenschaftler verbessern drahtlose Stromübertragung

  2. DDR4-4000

    Gskills neuer Arbeitsspeicher taktet mit 2 GHz

  3. Yager

    Dead-Island-2-Projektgesellschaft ist insolvent

  4. Nokia

    Ozo nimmt 360-Grad-Videos in Echtzeit auf

  5. Nintendo

    Wii U schafft die 10-Millionen-Marke

  6. Allison Road

    Das geistige Erbe von Silent Hill entwickelt ein Deutscher

  7. Windows 10

    Verteilung des Gratis-Upgrades erzwingen

  8. Actionspiel

    EA kündigt Titanfall Online an

  9. Windows 10 im Test

    Unfertiger, aber guter Windows-8.1-Bugfix

  10. 2 Petawatt

    Japaner nehmen Superlaser in Betrieb



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Deep-Web-Studie: Wo sich die Cyberkriminellen tummeln
Deep-Web-Studie
Wo sich die Cyberkriminellen tummeln
  1. Identitätsdiebstahl Gesetz zu Datenhehlerei könnte Leaking-Plattformen gefährden

Kepler-452b: Die "zweite Erde", die schon wieder keine ist
Kepler-452b
Die "zweite Erde", die schon wieder keine ist
  1. Weltraumteleskop Kepler entdeckt Supererde in der habitablen Zone

Pixars Inside Out im Dolby Cinema: Was blenden soll, blendet auch
Pixars Inside Out im Dolby Cinema
Was blenden soll, blendet auch
  1. Ultra HD Blu-ray Es geht bald los mit 4K-Filmen auf Blu-ray

  1. Re: Cloud Akzeptanz

    divStar | 19:55

  2. Re: Revolution in der Displatechnologie

    johnsonmonsen | 19:54

  3. Re: Auch wieder mit dual sim?

    berritorre | 19:47

  4. Re: Umstellung 32 auf 64 Bit beim Upgrade?

    redmord | 19:47

  5. Re: Microsoft Konto Bindung

    nolonar | 19:46


  1. 18:20

  2. 17:18

  3. 16:58

  4. 16:04

  5. 15:47

  6. 15:15

  7. 13:05

  8. 12:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel