Anzeige
SoCs von Qualcomm
SoCs von Qualcomm (Bild: Qualcomm)

Chipherstellung: Qualcomm könnte sich Samsungs 14-nm-FinFET-Prozess sichern

Als einer der ersten Kunden von Samsungs Halbleitersparte könnte Qualcomm seine SoCs mit 14 Nanometer kleinen Strukturen herstellen lassen. Dies berichten südkoreanische Medien mit Bezug auf Quellen bei beteiligten Unternehmen.

Anzeige

Laut der größten südkoreanischen Nachrichtenagentur Yonhap ist sich Qualcomm mit Samsung einig geworden. Die Snapdragon-SoCs der US-Firma, die keine eigenen Chipfabriken besitzt, sollen demnächst vorwiegend bei Samsung hergestellt werden. Es wäre nicht die erste Zusammenarbeit der beiden Unternehmen, Qualcomm hat neben Samsung auch schon bei TSMC und Globalfoundries Chips herstellen lassen.

Vermutlich 2015 sollen aber mit 14 Nanometern die kleinsten bei Samsung verfügbaren Strukturbreiten auch für die Qualcomm-Bausteine genutzt werden. Dabei, so Yonhap weiter, sollen Transistoren in FinFET-Bauweise verwendet werden. Die ist die klassische Bezeichnung für aufrecht stehende Schaltelemente; Intel setzt sie unter dem Namen Trigate bereits seit seiner 22-Nanometer-Generation Ivy Bridge (Core i-3000) ein.

Einen sehr sparsamen Fertigungsprozess mit FinFETs bei nur 14 Nanometern Strukturbreite hat derzeit aber noch kein Unternehmen zu bieten, auch Intel will erst im Jahr 2015 seine Atom-SoCs darauf umstellen. Wohl deswegen versucht Qualcomm jetzt schon frühzeitig, sich langfristige Fertigungskontingente bei Samsung zu sichern.

Pikant an der Meldung, die Vertreter von Samsung weder bestätigen noch dementieren wollten, wäre auch, dass derzeit Apple einer der größten SoC-Kunden von Samsung ist. Für seine iPhones entwickelt das Unternehmen die ARM-Bausteine selbst, Samsung setzt dagegen bei seinen Smartphones oft auf mehr oder weniger stark modifizierte Qualcomm-Designs.

Bereits seit längerem wird vermutet, dass sich Apple als direkter Konkurrent im Markt der Endgeräte nach einem anderen Zulieferer als Samsung umsieht. Für das koreanische Unternehmen müsste dafür aber ein anderer Partner gefunden werden, der ein ähnlich großes Fertigungsvolumen abnimmt - der könnte nun in Qualcomm gefunden sein.


eye home zur Startseite
Schnookerippsche 17. Jul 2014

Apple nutzt ein eigenes Chip-Design und Qualcomm ist fabless, dementsprechend wäre das...

DY 17. Jul 2014

Mit QC hätte Samsung ja gleichwertigen Ersatz und Android einen Vorsprung in der...

Kommentieren



Anzeige

  1. PHP Entwickler für webbasierte Branchensoftware (m/w)
    OktoPOS Solutions GmbH, Hamburg
  2. Einkäufer IT (m/w) Workplace Services
    über HRM CONSULTING GmbH, Nürnberg
  3. Software-Qualitätsingen- ieur (m/w)
    Cambaum GmbH, Baden-Baden
  4. Software-Entwickler (m/w) Java/C++
    IVU Traffic Technologies AG, Berlin, Aachen

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. JETZT LIEFERBAR: PCGH-Extreme-PC GTX1080-Edition
    (Core i7-6700K + Geforce GTX 1080)
  2. JETZT LIEFERBAR: GeForce GTX 1080 bei Alternate
    (u. a. Karten von Gigabyte, Asus, Evga, Gainward, MSI und Zotac lieferbar)
  3. JETZT LIEFERBAR: GeForce GTX 1080 bei Caseking
    (u. a. Karten von Evga, Inno 3D, Gainward und Gigabyte sofort lieferbar)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Die Schoko-Burger-Woche bei Golem.de - mmhhhh!

  2. Zcryptor

    Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks

  3. LTE-Nachfolger

    Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab

  4. Beam

    Neues Modul für Raumstation klemmt

  5. IT-Sicherheit

    SWIFT-Hack vermutlich größer als bislang angenommen

  6. Windows 10

    Microsoft bringt verdoppelten Virenschutz

  7. Audience Network

    Facebook trackt auch Nichtnutzer für Werbezwecke

  8. Statt Fernsehen

    Ministerrat will europaweite 700-MHz-Freigabe für Breitband

  9. Gran Turismo Sport

    Ein Bündnis mit der Realität

  10. Fensens Parksensor

    Einparken mit dem Smartphone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Moto G4 Plus im Hands on: Lenovos sonderbare Entscheidung
Moto G4 Plus im Hands on
Lenovos sonderbare Entscheidung
  1. Lenovo Moto G4 kann doch mit mehr Speicher bestellt werden
  2. Android-Smartphone Lenovos neues Moto G gibt es gleich zweimal
  3. Motorola Aktionspreise für aktuelle Moto-Smartphones

Business-Notebooks im Überblick: Voll ausgestattet, dockingtauglich und trotzdem klein
Business-Notebooks im Überblick
Voll ausgestattet, dockingtauglich und trotzdem klein
  1. Elitebook 1030 G1 HPs Core-M-Notebook soll 13 Stunden durchhalten
  2. Windows 7 und 8.1 Microsoft verlängert den Skylake-Support
  3. Intel Authenticate Fingerabdruck und Bluetooth-Smartphone entsperren PC

Unternehmens-IT: Von Kabelsalat und längst überfälligen Upgrades
Unternehmens-IT
Von Kabelsalat und längst überfälligen Upgrades
  1. Sprachassistent Voßhoff will nicht mit Siri sprechen
  2. LizardFS Software-defined Storage, wie es sein soll
  3. HPE Hyper Converged 380 Kleines System für das schnelle Erstellen von VMs

  1. Re: Wieso denn so teuer?

    Snoozel | 09:59

  2. Re: was ist eigentlich mit

    oxybenzol | 09:59

  3. Re: Langsames Internet durch Ausbau

    Ovaron | 09:58

  4. Re: MS warnt? Die Unterstützen das doch.

    longthinker | 09:27

  5. Re: Adblocker sind die besseren Antiviren

    medium_quelle | 09:25


  1. 09:01

  2. 17:09

  3. 16:15

  4. 15:51

  5. 15:21

  6. 15:12

  7. 14:28

  8. 14:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel