China: Sina und Baidu kooperieren bei mobilem Internet
Baidus mobile Seite: Mehrzahl der Nutzer über mobiles Angebot (Bild: Jason Lee / Reuters)

China Sina und Baidu kooperieren bei mobilem Internet

Sina und Baidu, zwei der größten Internetangebote in China, wollen bei ihren Mobilangeboten zusammenarbeiten. Mobiles Internet gilt als großer Wachstumsmarkt in China.

Anzeige

Sina und Baidu haben eine Zusammenarbeit bei mobilen Internetdiensten vereinbart. Die beiden Internetunternehmen gehören zu den größten Anbietern auf dem chinesischen Onlinemarkt.

Baidu sucht bei Sina

Sina wolle die Suchmaschine Baidu in seine mobile Seite, Sina Mobile, sowie in Iask, ein Angebot, wo Nutzer Fragen stellen und beantworten können, integrieren. Im Gegenzug werde Baidu den mobilen Client des Microbloggingdienstes Sina Weibo in seine App-Plattform aufnehmen, berichtet die BBC.

Die beiden Unternehmen haben im Frühjahr bereits eine Kooperation geschlossen: Baidu indexiert und durchsucht den Sina Weibo. Das ist Sinas erste Kooperation mit einer externen Suchmaschine. Sina Weibo ist das chinesische Pendant zu Twitter.

Suchmaschine und Microblogging

Baidu und Sina gehören zu den größten Internetunternehmen in China: Baidu beherrscht mit einem Anteil von knapp 80 Prozent den Suchmaschinenmarkt. Sina betreibt eines der großen Webportale sowie den Microbloggingdienst Sina Weibo.

China gilt als der größte Mobilmarkt. Im Mai hatte Sina bekanntgegeben, dass der größere Anteil seiner 300 Millionen Nutzer die Dienste von einem mobilen Gerät, nicht von einem Computer aus, ansurft. Baidu hat ein mobiles Betriebssystem entwickelt, das Android-basierte Baidu Yi. Es soll unter anderem auf Geräten des US-Herstellers Dell laufen. China hat derzeit rund 538 Millionen Internetnutzer.


Himmerlarschund... 01. Aug 2012

"Mobiles Internet gilt als großer Wachstumsmarkt in China" Scheint ja ein begrenztes...

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP Consultant SRM/MM (m/w)
    DELICom DPD GmbH, Großostheim bei Aschaffenburg
  2. (Senior) Geoinformatiker (m/w)
    365FarmNet Group GmbH & Co. KG, Berlin und/oder Gütersloh
  3. Softwareentwickler Linux/C++ (m/w)
    init AG, Karlsruhe
  4. Software-Entwickler (m/w)
    Bosch Sicherheitssysteme Engineering GmbH, Nürnberg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Ubisoft

    Rayman-Erfinder Michel Ancel gründet neues Studio

  2. Recht auf Vergessen

    Bundesverfassungsrichter kritisiert EuGH-Urteil

  3. VDSL

    1&1 unterbietet Vectoring-Preis der Telekom

  4. Google Barge

    Google verschrottet einen seiner Schwimmpontons

  5. Electronic Arts

    Aus für Ultima Forever

  6. Cloud-Durchsuchung

    US-Bundesgericht fordert E-Mails aus Europa

  7. Call of Duty

    Nemesis-Erweiterung schließt Ghosts ab

  8. Motorola

    Android 4.4.4 wird für das Moto X verteilt

  9. iOS

    Wikipedia-App mit Offlinefunktion für unterwegs

  10. Microsoft

    Office fürs iPad wird praxistauglicher



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

Sony RX100 Mark III im Test: Klein, super, teuer
Sony RX100 Mark III im Test
Klein, super, teuer
  1. Sony Gewinnsprung dank Playstation 4 und Filmen
  2. Custom ROM Sonys Bootloader einfacher zu entsperren
  3. Sony Xperia T3 kommt als Xperia Style für 350 Euro

Luftfahrt: Die Rückkehr der Überschallflieger
Luftfahrt
Die Rückkehr der Überschallflieger
  1. Verkehr FBI sorgt sich um autonome Autos als "tödliche Waffen"
  2. Steampunk High Tech trifft auf Dampfmaschine
  3. Aerovelo Eta Kanadier wollen mit 134-km/h-Fahrrad Weltrekord aufstellen

    •  / 
    Zum Artikel