Titelbild eines Reports von China Labor Watch zu HEG Electronics
Titelbild eines Reports von China Labor Watch zu HEG Electronics (Bild: China Labor Watch)

China: HP gegen Zwangsarbeit für Schüler bei Auftragsherstellern

Nach Berichten über Zwangsarbeit von Schülern bei chinesischen Auftragsherstellern hat Hewlett-Packard jetzt Auflagen erlassen. Jede Tätigkeit in den Montagehallen muss danach freiwillig sein.

Anzeige

Hewlett-Packard erlässt neue Regeln für die Arbeit von Schülern und Studenten bei seinen Auftragsherstellern in China. Wie die New York Times unter Berufung auf das Unternehmen berichtet, werden die Auflagen am 8. Februar 2013 den Firmen übergeben. Jede Tätigkeit in den Montagehallen muss danach freiwillig sein. Schüler, Studenten und Zeitarbeiter müssten das Recht haben, "den Arbeitsplatz jederzeit nach angemessener Vorankündigung zu verlassen, ohne negative Auswirkungen befürchten zu müssen, und sie müssen Zugang zu Beschwerdemechanismen haben, ohne Repressalien befürchten zu müssen".

Die Regeln fordern zudem, dass die Arbeit "passend zum Kernbereich des Unterrichts" der Jugendlichen sein muss. Laut HP-Sprecher Howard Clabo soll es ab März 2013 spezielles Training für die Auftragshersteller und Zulieferer und Gespräche mit Regierungsbeamten, nichtstaatlichen Organisationen und Bildungseinrichtungen geben.

Der Anteil von Jugendlichen und Zeitarbeitern dürfe zudem 20 Prozent der Beschäftigten nicht überschreiten, sagte Tony Prophet, Senior Vice President für das weltweite Zulieferernetz der New York Times.

Liu Kaiming, Leiter des Institute of Contemporary Observation in Shenzhen, sagte, dass einige Berufsschüler das gesamte vergangene Jahr als Arbeiter bei Foxconn und anderen Herstellern verbracht hätten. "Dabei handelte es sich teilweise um Zwangarbeit", sagte Liu.

Netz der Zwangsarbeit zwischen Schulen und Fabriken

Die US-Nichtregierungsorganisation China Labor Watch hatte im September 2012 erneut Vorwürfe zur Arbeit von Minderjährigen bei Samsung Electronics erhoben. Danach seien in drei der untersuchten Fabriken teils unter 16 Jahre alte Schüler beschäftigt.

Von den Lehrern würden die Minderjährigen zur Fabrikarbeit gezwungen, andernfalls erhielten sie keine Abschlusszeugnisse. Die Verträge würden direkt zwischen Schule und Fabrikbetreibern ausgehandelt, die Schulen bekämen eine Kickback-Zahlung, so China Labor Watch. In den sechs Samsung-Fabriken gebe es "gefährliche Arbeitsbedingungen", "ungültige Arbeitsverträge" und viel zu hohe Überstundenzahlen.

Tausende chinesische Studenten sollen zu Montagearbeiten für das neue iPhone 5 gezwungen worden sein, weil Apples Auftragshersteller Foxconn nicht genügend Arbeitskräfte finden konnte, berichtete die regierungsnahe chinesische Tageszeitung China Daily im September 2012. Die Zeitung beruft sich auf Angaben der Studenten in Internetforen, den Radiosender China National Radio und Aussagen der Ausbildungsbehörde von Huai'an, einer Stadt in der chinesischen Provinz Jiangsu im Osten des Landes.

Eine Studentin des Huaiyin Institute of Technology gab an, dass 200 Studenten von der Einrichtung zu der Foxconn-Fabrik gefahren wurden. Dort mussten sie an sechs Tagen in der Woche täglich zwölf Stunden arbeiten, erklärte sie unter dem Namen MengniuIQ84 in einem Onlineforum. Mehrere andere Studenten von fünf weiteren Bildungseinrichtungen haben die Aussagen der jungen Frau laut China Daily bestätigt. Der Einsatz der Studenten erfolgte, nachdem einige Seminare zu Beginn des neuen Semesters abgesagt wurden.


LynQ 09. Feb 2013

Deine Aussage finde ich völlig falsch, eher ist es HP 1 : 0 Foxconn

ed_auf_crack 08. Feb 2013

Dieses "leider geil" nehmen viele zu sehr in ihr leben auf. die machen jeden schei...

Kommentieren



Anzeige

  1. Engineer (m/w) Signal Processing
    Bosch Sensortec GmbH, Reutlingen
  2. Softwareentwickler (m/w) ControlDesk
    dSPACE GmbH, Paderborn
  3. Software-Entwickler (m/w)
    Kries-Energietechnik GmbH&Co KG, Waiblingen
  4. Senior Java Entwickler (m/w)
    TELUM GmbH, München

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Metal Gear Solid V: The Phantom Pain PS4
    69,99€ - Release 01.09.
  2. FINAL FANTASY X/X-2 HD Remaster PS4
    49,99€ - Release 15.05.
  3. Bloodborne [PlayStation 4]
    59,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Samsung 850 Evo

    M.2- und mSATA-Kärtchen erhalten mehr Cache

  2. Mozilla

    Firefox 37 bringt Zertifikatsperren und Nutzerfeedback

  3. Assassin's Creed Chronicles angespielt

    Drei mörderische Zeitreisen

  4. Operation Volatile Cedar

    Spionagesoftware aus dem Libanon

  5. Studie

    Facebook trackt jeden

  6. Umfrage

    Notebook bleibt beliebtestes Gerät zur Internetnutzung

  7. Surface 3 im Hands on

    Das Surface ohne RT

  8. Fotodienst

    Flickr erlaubt gemeinfreie Bilder

  9. Musikstreaming

    Jay Z startet Spotify-Konkurrenten Tidal

  10. Zahlungsabwickler

    Paypal erstattet Rücksendekosten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Lenovo Thinkpad X1 Carbon im Test: Zurück zu den Wurzeln
Lenovo Thinkpad X1 Carbon im Test
Zurück zu den Wurzeln
  1. HyperX-Serie Kingstons Predator ist die vorerst schnellste Consumer-SSD
  2. Dell XPS 13 Ultrabook im Test Bis zur Unendlichkeit und noch viel weiter!
  3. Ultrabook Lenovo zeigt neues Thinkpad X1 Carbon

Test USB 3.1 mit Stecker Typ C: Die Alleskönner-Schnittstelle
Test USB 3.1 mit Stecker Typ C
Die Alleskönner-Schnittstelle
  1. MSI 970A SLI Krait Edition Erstes AMD-Mainboard mit USB 3.1 vorgestellt
  2. Mit Stecker Typ C Asrock stattet Intel-Mainboards mit USB-3.1-Karte aus
  3. USB 3.1 Richtig schnelle Mangelware

AMD Freesync im Test: Kostenlos im gleichen Takt
AMD Freesync im Test
Kostenlos im gleichen Takt
  1. eDP 1.4a Displayport-Standard für 8K-Bildschirme ist fertig
  2. Adaptive Sync für Notebooks Nvidia arbeitet an G-Sync ohne Zusatzmodul
  3. Displayport über USB-C Huckepack-Angriff auf HDMI

  1. Re: Cookies blocken nicht nötig.

    Zwangsangemeldet | 02:40

  2. Re: Ghostery

    Zwangsangemeldet | 02:38

  3. Re: Nix ersetz eine Tastatur und vor allem einen...

    Zwangsangemeldet | 02:28

  4. Re: Alles schön und gut...

    anonfag | 02:26

  5. Re: Was soll'n das?

    Kernel der Frosch | 02:25


  1. 23:51

  2. 18:29

  3. 18:00

  4. 17:59

  5. 17:22

  6. 16:32

  7. 15:00

  8. 13:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel