Telekom-Monteur Peter Wagner zeigt Niek Jan van Damme, Telekom, (r.) und Reiner Gebhardt, Chef von Eins, wie Glasfaserkabel zusammengeschweißt werden.
Telekom-Monteur Peter Wagner zeigt Niek Jan van Damme, Telekom, (r.) und Reiner Gebhardt, Chef von Eins, wie Glasfaserkabel zusammengeschweißt werden. (Bild: Eins)

Chemnitz Telekom und Energiekonzern bieten 200-MBit/s-Zugänge

Die Deutsche Telekom lässt einen Gas- und Elektrizitätsversorger ein Fibre-To-The-Home-Netzwerk bauen. Das fertige Glasfasernetz wird die Telekom dann mieten und auch für Konkurrenten öffnen.

Anzeige

Die Deutsche Telekom und Eins Energie bauen ein Glasfasernetzwerk, um Internetzugänge mit 200 MBit/s anzubieten. Das haben die beiden Unternehmen am 12. März 2012 in einem Kooperationsvertrag vereinbart. Später "werden noch höhere Geschwindigkeiten möglich sein", erklärten die Partner.

Ab Herbst 2012 sollen die ersten Bürger von Chemnitz, die an das Glasfasernetz angeschlossen sind, das Internet mit einer Datenübertragungsrate von 200 MBit/s im Download nutzen können. Bis Ende 2014 sollen bis zu 60.000 Haushalte mit Fibre-To-The-Home (FTTH) angeschlossen werden.

"Dies ist das größte Glasfaserprojekt der Deutschen Telekom bundesweit und hier in Chemnitz ist es uns zum ersten Mal gelungen, eine Glasfaser-Kooperation mit einem regionalen Versorger zu verwirklichen", sagte Niek Jan van Damme, Chef der Telekom Deutschland. "Eins ist der Energiedienstleister vor Ort, den die Menschen in Chemnitz kennen."

Die Ausbauarbeiten beginnen im April 2012. Für die Netzarbeiten bis ins Haus und bis hinter die Wohnungstür benötigt Eins die Zustimmung der Eigentümer. Dieser Anschluss wird kostenlos sein. Doch der Ausbau hängt davon ab, ob es genügend Kunden gibt: Nur wenn sich 80 Prozent der Wohnungseigentümer im ersten Ausbaugebiet für einen Glasfaseranschluss entscheiden und zehn Prozent der dortigen Haushalte ein über den Glasfaseranschluss vermarktetes Produkt wählen, werden weitere Gebiete in Chemnitz in den Jahren 2013 und 2014 ausgebaut. In 602.000 Haushalten oder Gebäuden in Deutschland lag Ende 2010 Glasfaser. Doch nur 25 Prozent der Versorgten wollten oder konnten für FTTH/B auch zahlen.

Ist das Glasfasernetz fertig, mietet die Telekom das von Eins gebaute Netz und werde es "diskriminierungsfrei" betreiben. "Wettbewerber erhalten über Vorleistungsprodukte der Telekom die Möglichkeit, das Netz ebenfalls für ihre Produkte zu nutzen", erklärte die Telekom.

Für den Ausbau des Glasfasernetzes nutzt Eins vorhandene Leitungswege, Schächte, Leerrohre oder Sammelkanäle. Tiefbauarbeiten würden nur dort stattfinden, wo es nötig ist.


CharlieB 13. Mr 2012

Vermutlich 1 Mbit, so kenne ich das bei EWE TEL. Für mehr gibt's ja noch SDSL :-)

jocoes 13. Mr 2012

Die Idee einer anderen Firma, welche eh schon Leitungen und Kabel im Boden verlegt, über...

corvoozid 12. Mr 2012

Da könnte man ja über einen Umstieg zur Telekom nachdenken ;) Freut mich, das sich hier...

Kommentieren


internetanbieter.info / 13. Mr 2012



Anzeige

  1. Leiter IT (m/w)
    über JobLeads GmbH, Hamburg
  2. IT-Spezialist (m/w)
    über Hanseatisches Personalkontor Bremen, Großraum Bremen
  3. Ingenieur (m/w) Telekommunikationstechnik
    EWR GmbH, Remscheid
  4. Template Architekt / Consultant "General Ledger & Combined Processes" (m/w)
    Deutsche Telekom Accounting GmbH, Bonn

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. ARLT-Sale
    (Restposten, Rücksendungen und Gebrauchtware)
  2. Sapphire Radeon R9 Fury Tri-X
    ab 546,75€
  3. DANK IOS-APP ANDROID WEAR JETZT AUCH IPHONE-KOMPATIBEL: LG Watch Urbane Smartwatch
    269,74€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Set-Top-Box

    Neues Apple TV soll teurer werden, aber Sprachsuche bieten

  2. Kickstarter

    Kultkamera Holga soll digital werden

  3. Elektroauto

    Tesla Model X wird teuer

  4. Lenovo Yoga Tab 3 Pro

    10-Zoll-Tablet mit eingebautem 70-Zoll-Projektor

  5. Smartwatches

    Motorola stellt neue Moto 360 und Moto 360 Sport vor

  6. Umfrage

    Jeder vierte Nutzer hat Probleme beim Streaming

  7. Asus GX700

    Übertakter-Notebook läuft mit WaKü und geheimer Nvidia-GPU

  8. Testlauf

    Techniker Krankenkasse zahlt Ärzten Online-Videosprechstunde

  9. Mate S im Hands On

    Huawei präsentiert Smartphone mit Force-Touch-Display

  10. Smartwatch

    Huawei Watch kostet so viel wie Apple Watch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Windows 95 im Test: Endlich lange Dateinamen!
Windows 95 im Test
Endlich lange Dateinamen!
  1. Tool Microsoft Snip erzeugt Screenshots mit Animationen und Sprachmemos
  2. Internet Explorer Notfall-Patch für Microsofts Browser
  3. Vor dem Start von Windows 10 Steigender Marktanteil für Windows 7

Honor 7 im Hands on: Neues Honor-Smartphone kommt für 350 Euro nach Deutschland
Honor 7 im Hands on
Neues Honor-Smartphone kommt für 350 Euro nach Deutschland

Game Writer: Warum Quereinsteiger selten gute Storys für Spiele schreiben
Game Writer
Warum Quereinsteiger selten gute Storys für Spiele schreiben
  1. This War of Mine Krieg mit The Little Ones auf Konsole
  2. Swapster Deutsche Börse plant Handelsplattform für Spieler
  3. Ninja Theory Hellblade und eine Heldin mit Trauma

  1. Re: wir haben 1000 Leute gefragt...

    violator | 08:44

  2. Re: "gestochen scharf"

    Heldbock | 08:43

  3. Re: Weshalb nicht besser gleich makieren und...

    chefin | 08:43

  4. Re: Und wieder ein tolles Tablet, aber ohne...

    appelri | 08:43

  5. Re: Kann ich nur davon abraten

    TrollNo1 | 08:43


  1. 08:38

  2. 08:24

  3. 08:18

  4. 22:20

  5. 21:45

  6. 21:17

  7. 18:20

  8. 17:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel