Abo
  • Services:
Anzeige
Chaos Computer Club: "SSL bei Mail-Providern schützt nicht vor Geheimdiensten"
(Bild: E-Mail Made in Germany)

Chaos Computer Club "SSL bei Mail-Providern schützt nicht vor Geheimdiensten"

Die Ankündigung von T-Online, GMX und Web.de zur E-Mail-Sicherheit ist laut CCC ein Sommermärchen. Den Nutzern der E-Mail-Dienste wird vorenthalten, dass eine Verschlüsselung der Verbindung zwischen den Anbietern noch nicht bedeutet, dass die E-Mails dort auch verschlüsselt abgelegt werden.

Anzeige

Der Chaos Computer Club (CCC) hat die Ankündigung United Internets und der Deutschen Telekom über den Einsatz von SSL/TLS-gesicherten Verbindungen als "Sommermärchen von der sicheren E-Mail" bezeichnet.

Der Chaos Computer Club begrüßt die Absicht der Unternehmen, den E-Mail-Verkehr ihrer Kunden auf dem Transportweg künftig zu verschlüsseln. Warum die Technologie, die immerhin seit Ende der 1990er Jahre existiere, nicht schon seit Jahren Anwendung finde, werde allerdings nicht verraten. "Was bei Konkurrenten schon seit Jahren zum Standard gehört - eine erzwungene Verschlüsselung beim Zugriff auf das eigene E-Mail-Konto -, wird nun werbewirksam als technologischer Vorstoß und Novum verkauft."

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und das Bundesinnenministerium befürworten die neue Brancheninitiative ausdrücklich.

Den Nutzern der E-Mail-Dienste werde jedoch verschwiegen, so der Hacker-Club, dass eine Verschlüsselung der Verbindung zwischen den Anbietern noch nicht bedeute, dass die E-Mails dort auch verschlüsselt abgelegt würden. Vielmehr habe der NSA-Skandal gezeigt, dass zentralisierte Dienste als nicht vertrauenswürdig anzusehen seien, wenn es um den Zugriff der Geheimdienste gehe. Letztlich verhinderten die eingesetzten Technologien nicht die Einrichtung von "Abhörschnittstellen" im System. Der Anbieter und befreundete Geheimdienste hätten nach wie vor vollen Zugriff auf die Inhalte der E-Mails und könnten diese somit auch vollständig auswerten.

Der Chaos Computer Club empfiehlt weiterhin eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung mit GnuPG/PGP oder S/MIME als sinnvolles Mittel, um Fremdzugriffe auf E-Mails zu verhindern.


eye home zur Startseite
nudel 16. Jul 2014

Altes Thema, aber es beschäftigt mich noch. Ich bin einer ähnlichen Meinung und finde es...

SoniX 12. Aug 2013

Ach wenns nur das wäre. Ich habe seit über 10 Jahren gpg installiert und eingerichtet...

lightview 12. Aug 2013

Ich begrüße Open Source ;) Allerdings bietet open source eine breite Angriffsfläche, da...

Rulf 11. Aug 2013

aber nur zw den wenigen deutschen providern die mitspielen...bisher ist die große...

Atalanttore 10. Aug 2013

Oder denkt jemand ernsthaft, dass die NSA beim Zugriff auf die SINA-Boxen in den...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Telekom AG, Bonn, Darmstadt
  2. moovel Group GmbH, Stuttgart
  3. T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn
  4. Wandres GmbH micro-cleaning, Buchenbach-Wagensteig


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. The Hateful 8, Der Marsianer, London Has Fallen, Kingsman, Avatar)
  2. (Rabattcode: MB10)
  3. 37,99€ (nur für kurze Zeit!)

Folgen Sie uns
       


  1. Valve

    Steam erhält Funktion, um Spiele zu verschieben

  2. Anet A6 im Test

    Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet

  3. Star Trek

    Der Kampf um Axanar endet mit außergerichtlicher Einigung

  4. Router

    BSI warnt vor Sicherheitslücke in 60 Netgear-Modellen

  5. Smartphone-Hersteller

    Hugo Barra verlässt Xiaomi

  6. Nach Hack

    US-Börsenaufsicht ermittelt gegen Yahoo

  7. Prozessoren

    Termin für Kaby Lake-X und Details zu den Kaby-Lake-Xeons

  8. Ex-Cyanogenmod

    LineageOS startet mit den ersten fünf Smartphones

  9. Torment - Tides of Numenera angespielt

    Der schnellste Respawn aller Zeiten

  10. Samsung zum Galaxy Note 7

    Schuld waren die Akkus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mi Mix im Test: Xiaomis randlose Innovation mit kleinen Makeln
Mi Mix im Test
Xiaomis randlose Innovation mit kleinen Makeln
  1. Xiaomi Mi Note 2 im Test Ein Smartphone mit Ecken ohne Kanten

Donald Trump: Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
Donald Trump
Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
  1. USA Amazon will 100.000 neue Vollzeitstellen schaffen
  2. Trump auf Pressekonferenz "Die USA werden von jedem gehackt"
  3. US-Wahl US-Geheimdienste warnten Trump vor Erpressung durch Russland

Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Die Woche im Video B/ow the Wh:st/e!
  2. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

  1. Re: Vernunft und Weitsicht

    Érdna Ldierk | 13:20

  2. Re: Redakteur noch im Wochenendkoma?

    TrudleR | 13:18

  3. Re: Vielleicht im Heimatdorf des Autors?

    Kein Kostverächter | 13:17

  4. Re: Selten so einen schlechten Artikel bei Golem...

    Haze95 | 13:15

  5. Re: Unter Barra: Schlechte Zahlen in China

    fareac | 13:15


  1. 12:30

  2. 12:01

  3. 11:56

  4. 11:46

  5. 11:40

  6. 11:00

  7. 10:45

  8. 10:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel