Abo
  • Services:
Anzeige
Change.org: Protest gegen Gema-Gebühren für eingebettete Videos
(Bild: Michael Fuchs)

Change.org Protest gegen Gema-Gebühren für eingebettete Videos

Ein Webseitenbetreiber ruft zum Protest gegen den Plan der Gema auf, die Abgaben auf eingebettete Videos auszuweiten. Dies würde den Untergang für viele Blogger bedeuten, sagt er.

Anzeige

Mit einer Petition bei Change.org wird gegen den Plan der Gema protestiert, Lizenzgebühren für eingebettete Videos zu verlangen. Petent ist der Betreiber des Onlinemagazins Lets-Plays.de, Michael Fuchs. "Wenn dies durchgesetzt würde, wäre es der Untergang für viele Blogger und Internetseitenbetreiber", schreibt Fuchs.

Möchte der Youtuber nicht, dass seine Videos auf anderen Internetseiten eingebunden werden, könne dies mit einer Standardfunktion bei Youtube untersagt werden, betonte Fuchs. Ein Youtube-Video wird, wenn beispielsweise das HTML-Tag Video SRC benutzt wird, vom Browser direkt dargestellt. Das Embed-Tag für Flash ist ebenso betroffen.

Wenn ein Logo im Player für eine eindeutige Kennzeichnung nicht ausreichend sei, damit die Nutzer erkennen, dass das Video von einer anderen Seite stammt, wäre eine bessere Kennzeichnung möglich, etwa in Form eines Wasserzeichens, schlägt Fuchs vor.

Ob das Einbetten von Videos grundsätzlich eine der Kabelweitersendung vergleichbare, urheberrechtlich relevante Nutzungshandlung darstelle, werde derzeit beim Europäischen Gerichtshof in verschiedenen Verfahren geprüft, hatte Gema-Sprecherin Ursula Göbel am 5. Februar 2014 erklärt. "Wir warten natürlich die Entscheidung dieses Gerichts ab. Sollte der Europäische Gerichtshof die Frage bejahen, wird von der Gema jedoch weiter zu prüfen sein, wie damit, vor allem vor dem Hintergrund der treuhänderischen Verpflichtungen gegenüber ihren Mitgliedern, umzugehen sein wird."

Die EU-Kommission hatte im Dezember 2013 eine öffentliche Beratung zum Urheberrecht gestartet. Die Frist endete zunächst Anfang Februar, wurde aber bis zum 5. März 2014 verlängert.


eye home zur Startseite
Nolan ra Sinjaria 11. Feb 2014

ja mir ist schon klar wie das System funktioniert. Bekomm ich jetzt eine Antwort auf...

tibrob 11. Feb 2014

Die Arbeit der GEMA ansich ist ja nicht schlecht und durchaus notwendig, aber die Art und...

wynillo 10. Feb 2014

Aber sie sind so witzig :/

dungeonlight 09. Feb 2014

Geht auf Öffentliche Befragung zur Reform des Urheberrechts in der EU - http://youcan...

Nerd_vom_Dienst 08. Feb 2014

Inkompatibel ist es in jedem Fall, und diese neue Regelung wird eine der wichtigsten und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn, Kaiserslautern
  2. Daimler AG, Böblingen
  3. über BOYDEN global executive search, Norddeutschland
  4. Horváth & Partners Management Consultants, Zürich (Schweiz)


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 89,90€ + 3,99€ Versand
  2. bei Alternate

Folgen Sie uns
       


  1. Javascript und Node.js

    NPM ist weltweit größtes Paketarchiv

  2. Verdacht der Bestechung

    Staatsanwalt beantragt Haftbefehl gegen Samsung-Chef

  3. Nintendo Switch im Hands on

    Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter

  4. Raspberry Pi

    Compute Module 3 ist verfügbar

  5. Microsoft

    Hyper-V bekommt Schnellassistenten und Speicherfragmente

  6. Airbus-Chef

    Fliegen ohne Piloten rückt näher

  7. Cartapping

    Autos werden seit 15 Jahren digital verwanzt

  8. Auto

    Die Kopfstütze des Fahrersitzes erkennt Sekundenschlaf

  9. World of Warcraft

    Fans der Classic-Version bereuen "Piraten-Server"

  10. BMW

    Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
U Ultra und U Play im Hands on: HTCs intelligente Smartphones hören immer zu
U Ultra und U Play im Hands on
HTCs intelligente Smartphones hören immer zu
  1. VR-Headset HTC stellt Kopfhörerband und Tracker für Vive vor
  2. HTC 10 Evo im Kurztest HTCs eigenwillige Evolution
  3. Virtual Reality HTC stellt Drahtlos-Kit für Vive vor

Taps im Test: Aufsatz versagt bei den meisten Fingerabdrucksensoren
Taps im Test
Aufsatz versagt bei den meisten Fingerabdrucksensoren
  1. Glas Der Wunderwerkstoff
  2. Smartphone-Prognosen Das Scheitern der Marktforscher
  3. Studie Smartphones und Tablets können den Körper belasten

Dienste, Programme und Unternehmen: Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
Dienste, Programme und Unternehmen
Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
  1. Kabel Mietminderung wegen defektem Internetkabel zulässig
  2. Grundversorgung Kanada macht Drosselung illegal
  3. Internetzugänge 50 MBit/s günstiger als 16 MBit/s

  1. Re: Also ich würd's nur zur gezielten Tötung...

    Guitarhero | 13:44

  2. Nach dem Ablauf des Monats verfällt der Zugriff...

    Thug | 13:43

  3. Re: Da werden Helikoptereltern....

    blauerninja | 13:43

  4. Re: Es wird schwer für Nintendo

    jajaja | 13:42

  5. Re: Hochrechnung

    the_wayne | 13:40


  1. 13:21

  2. 12:30

  3. 12:08

  4. 12:01

  5. 11:58

  6. 11:48

  7. 11:47

  8. 11:18


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel